UnfBAB72_002

 

 

 

 

 

 

 

Landeshauptstadt Dresden

51-Jähriger in Bar beraubt – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit: 07.09.2014, 05.00 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Sonntag geriet ein 51-jähriger Mann mit zwei algerischen Staatsangehörigen (42, 27) in einer Bar am Richard-Strauss-Platz in Streit. In der Folge kam es zwischen den Männern zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher der 51-Jährige mehrmals geschlagen wurde. Dabei erlitt er Verletzungen im Gesicht. Zudem stahlen ihm die Angreifer rund 1.000 Euro Bargeld und ein Mobiltelefon.

Den alarmierten Polizeibeamten gelang es, die zwei Tatverdächtigen vor Ort festzunehmen. Zudem konnten bei einem das geraubte Bargeld festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (re)

Mann auf Elberadweg beraubt

Zeit: 07.09.2014, 03.00 Uhr bis 05.00 Uhr
Ort: Dresden-Mickten

Ein 33-Jähriger, welcher in der Nacht zum Sonntag auf der Kötzschenbroder Straße mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg unterwegs war, wurde von mehreren Personen angesprochen und nach zwei Euro gefragt. Während er in seiner mitgeführten Umhängetasche nach dem Geld suchte, hielt er 60 Euro in Scheinen in der Hand.

Diese wurden ihm in der weiteren Folge aus der Hand gerissen. In dem Bemühen, sein gestohlenes Geld wiederzuerlangen kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der 33-Jähige von hinten gepackt und festgehalten wurde. Letztlich nahmen die Räuber auch noch das Handy des Mannes an sich und flüchteten im Anschluss mit ihren Fahrrädern in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. (re)

Einbruch in leer stehendes Mehrfamilienhaus

Zeit: 01.09.2014 Uhr bis 07.09.2014
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in ein rekonstruiertes Mehrfamilienhaus an der Wölfnitzstraße, welches kurz vor der Übergabe steht. Im Inneren stahlen die Diebe aus insgesamt drei Wohnungen zwei komplette Einbauherde und drei Badgarnituren im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (re)

Peugeot gestohlen

Zeit: 29.08.2014, 04.00 Uhr bis 07.09.2014, 17.30 Uhr
Ort: Dresden-Flughafen

Unbekannte entwendeten einen auf einem Parkplatz des Flughafens abgestellten grauen Pkw Peugeot 508. Der Wert des zwei Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 43.000 Euro angegeben. (re)

Einbrüche in Pkw

Zeit: 06.09.2014, 18.30 Uhr bis 07.09.2014, 08.40 Uhr
Ort: Dresden-Innere Neustadt

An der Theresienstraße schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines Audi Q5 ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren eine Fotoausrüstung und eine Arbeitstasche mit Dokumenten. Die Tasche konnte unweit des Tatortes wieder aufgefunden werden.

Der Wert Kameraausrüstung wurde mit ca. 650 Euro angegeben. Angaben zum Sachschaden sind nicht bekannt.

Zeit: 06.09.2014, 19.00 Uhr bis 07.09.2014, 09.30 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

An der Anton-Weck-Straße drangen Unbekannte durch Einschlagen einer Seitenscheibe in einen BMW X1 ein. In der Folge stahlen die Diebe eine Geldbörse mit Dokumenten aus dem Handschuhfach. Zudem wurden von der Rückbank Bekleidungsstücke entwendet. Es entstand ein Stehlschaden von ca. 150 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 300 Euro angegeben.

Zeit: 04.09.2014, 17.00 Uhr bis 07.09.2014, 12.30 Uhr
Ort: Dresden-Mockritz

Unbekannte schlugen an der Zschertnitzer Straße eine Dreiecksscheibe eines Mitsubishi ASX ein und versuchten offenbar in das Fahrzeuginnere zu gelangen, um dort abgelegte Gegenstände zu entwenden. Dies gelang nicht. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (re)

Einbruch in Praxisräume

Zeit: 07.09.2014, 14.30 Uhr bis 07.09.2014, 18.00 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Unbekannte hebelten die Zugangstür zu einer logopädischen Praxis an der Emil-Ueberall-Straße auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. In diesen durchsuchten sie das Mobiliar und entwendeten aus einem Schrank einen Laptop und Bargeld. Der Stehlschaden beträgt ca. 200 Euro. (re)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 7. September 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 23 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Verkehrsunfall mit Reisebus – Zeugen gesucht

Zeit: 06.09.2014, 14.55 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Am Samstag befuhr ein roter Linienbus (Fahrer 49) des RVD die
Fritz-Löffler-Straße in landwärtiger Richtung im rechten Fahrstreifen. In Höhe der Abzweigung zur Münchner Straße wechselte ein grauer Opel Astra unvermittelt vom linken in den rechten Fahrstreifen und dann weiter in die Abbiegespur, um nach rechts in die Münchner Straße abzubiegen.

Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, musste der Fahrer des Linienbusses abbremsen, wodurch es zu Verletzungen bei zwei Businsassen kam. Einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Der Opelfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Fahrweise der Beteiligten machen? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei. (re)
Landkreis Meißen

Unfallflucht durch aufmerksame Zeugen aufgeklärt

Zeit: 07.09.2014, 17.00 Uhr
Ort: Weinböhla

Dank aufmerksamer Zeugen konnte eine Verkehrsunfallflucht vom Sonntagnachmittag schnell aufgeklärt werden.

Der 28-jährige Fahrer eines Nissan hatte sein Fahrzeug am Ehrlichtweg abgestellt. Als er später zum Parkplatz zurückkam, stellte er einen Schaden an seinem Fahrzeug fest. Glücklicherweise fand er aber auch einen Zettel vor, welchen ihm die Zeugen unter den Scheibenwischer geklemmt hatten. Auf diesem war das amtliche Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeuges vermerkt.

Die zwischenzeitlich alarmierten Polizisten überprüften das genannte Fahrzeug und stellten an dem Citroen frische Unfallspuren fest. Die 78-jährige Verursacherin muss sich nun wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (tg)

Telefonleitungen gestohlen

Zeit: 04.09.2014, 19.00 Uhr bis 05.09.2014, 06.00 Uhr
Ort: Moritzburg

In der Nacht zum Freitag entwendeten Unbekannte entlang der Bahnstrecke der Lößnitzgrundbahn, im Bereich des Windmühlenweges, ca. 1.000 Meter Telefonfreileitung. Sie schnitten das vieradrige Kupferkabel in einer Höhe von fünf bis sieben Metern ab. Der Bahnverkehr war nicht gefährdet oder beeinträchtigt. Der Schaden wird auf insgesamt ca. 30.000 Euro geschätzt.

Die Polizei fragt:
Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Zeugen, die Angaben zum Diebstahl machen können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Diesel von vier Lkw gezapft

Zeit: 05.09.2014, 18.25 Uhr bis 06.09.2014, 18.00 Uhr
Ort: Nossen, OT Bodenbach

Auf einem Betriebsgelände am Meißner Weg öffneten Unbekannte die Tankdeckel von insgesamt vier Lkw. In der Folge stahlen sie eine unbekannte Menge an Diesel aus den Fahrzeugen. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1.500 Euro. (tg)

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit: 07.09.2014, 22.25 Uhr
Ort: Tauscha, OT Würschnitz

Der Fahrer eines Opel befuhr die als Sackgasse ausgewiesene Ottendorfer Straße in Richtung Würschnitz. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. In der Folge fing der Opel Feuer und brannte mitsamt Fahrer vollständig aus. Der Mann verlor dabei sein Leben.

Die Ermittlungen zur Identität des derzeit unbekannten Toten sowie zur Unfallursache dauern an. (tg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 05.09.2014, 15.00 Uhr bis 07.09.2014, 11.30 Uhr
Ort: Großenhain

Unbekannte hebelten zunächst ein Fenster des Einfamilienhauses an der Straße Am Südhang auf und drangen in der Folge in das Innere ein. Dort stahlen die Diebe die Handtasche der 44-jährigen Hausbewohnerin, in welcher sich ca. 1.200 Euro befanden. Weitere Dinge entwendeten die Einbrecher augenscheinlich nicht. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (re)

Betrunkener Autofahrer

Zeit: 06.09.2014, gegen 20.15 Uhr
Ort: Lampertswalde, OT Weißig am Raschütz

Am Samstag kontrollierten Polizeibeamte an der Hauptstraße einen Pkw-Fahrer. Dabei stellten sie fest, dass der 51-Jährige offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. (re)

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Zeit: 06.09.2014, gegen 10.20 Uhr
Ort: Tauscha, S 100

Der 59-jährige Fahrer eines Kia Picanto befuhr die Ortsverbindungsstraße (K 8535) von Kleinnaundorf in Richtung Dobra. In Höhe der Kreuzung mit der S 100 übersah er offenbar einen Radfahrer (25), welcher von Radeburg in Richtung Tauscha unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte, zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste zeitweise im Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 5.500 Euro beziffert. (re)
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigung an 19 Fahrzeugen – Zeugen gesucht

Zeit: 06.09.2014, 18.00 Uhr bis 06.09.2014, 20.30 Uhr
Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Am Samstagabend beschädigten Unbekannte im Bereich der Remscheider Straße mindestens 19 Autos unterschiedlicher Hersteller. Die Täter zerkratzten den Lack der Fahrzeuge. Die Pkw standen auf den Parkflächen vor den Wohnhäusern und teilweise entlang des Gehweges. Der Sachschaden wurde mit mindestens 15.000 Euro beziffert.

Die Polizei fragt: Haben sie die Sachbeschädigungen beobachtet? Können Sie Angaben zu dem oder den Tätern machen? Wer kann genauere Angaben zum Tatzeitraum machen? Ist ihr Fahrzeug selbst von Beschädigungen betroffen? Hinweise werden im Polizeirevier Pirna und in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (re)

Motorradfahrerin verletzte sich bei Sturz

Zeit: 06.09.2014, 14.30 Uhr
Ort: Wilsdruff

Eine 26-jährige Motoradfahrerin befuhr die Wilsdruffer Umgehungsstraße in Richtung Kesselsdorf. Vermutlich verlor sie kurz vor einer Tankstelle aufgrund eines Bremsfehlers das Gleichgewicht und stürzte. Die junge Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Sachschaden an der Suzuki GSX 600 konnte bislang nicht beziffert werden. (tg)

Elfjährige von Motorroller erfasst

Zeit: 07.09.2014, 14.20 Uhr
Ort: Freital, OT Hainsberg

Die 42-jährige Fahrerin eines Motorrollers befuhr die Somsdorfer Straße in Richtung Tharandt. Auf dem gegnerischen Fahrstreifen staute sich der Verkehr. Ein elfjähriges Mädchen wollte die Somsdorfer Straße überqueren. Als sie zwischen den stehenden Fahrzeugen hindurch lief, wurde sie vom Vorderrad des Rollers erfasst. Das Mädchen stürzte und verletzte sich an den Knien. Es entstand kein Sachschaden. (tg)

Unbekannte versuchten in Kläranlage einzubrechen

Zeit: 04.09.2014, 16.00 Uhr bis 05.09.2014, 07.00 Uhr
Ort: Klingenberg, OT Höckendorf

Unbekannte hebelten die Eingangstür zum Maschinenraum der Kläranlage in Höckendorf auf. Aus dem Gebäude wurde jedoch nichts entwendet. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (tg)

6.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Zeit: 06.09.2014, 10.30 Uhr
Ort: Altenberg, OT Geising

Der 87-jährige Fahrer eines Mercedes Benz wollte vom Bahnhofsplatz auf die Dresdner Straße auffahren. Dabei übersah er einen Skoda (Fahrer 29). In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro entstand. (tg)

Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit: 07.09.2014, 08.40 Uhr
Ort: Tharandt, OT Grillenburg, S 194

Die 65-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia befuhr die Ortsverbindungstraße von Naundorf in Richtung Grillenburg und beabsichtigte, nach rechts in einen Waldweg abzubiegen. Dies bemerkte ein dahinter fahrender Opel Corsa (Fahrerin 74) zu spät und kollidierte mit dem Skoda. Dieser wurde durch den Aufprall nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Corsa und der Beifahrer (45) des Skoda schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Die S 194 musste in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden. Der Gesamtsachschaden wurde mit rund 12.000 Euro beziffert. (re)

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Zeit: 07.09.2014, gegen 20.15 Uhr
Ort: Hohnstein, OT Ehrenberg

Die 25-jährige Fahrerin eines Nissan befuhr die Ortsverbindungsstraße von Neustadt i. Sa. in Richtung Ehrenberg. Als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte, wich sie aus und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die junge Frau zog sich beim dem Unfall leichte Verletzungen zu, am Nissan entstand ein Sachschaden von etwa 7.300 Euro. Das Tier trat ohne Berührung mit dem Fahrzeug die Flucht an. (re)

Drei Trunkenheitsfahrten

Zeit: 06.09.2014, gegen 22:43 Uhr
Ort: Sebnitz

Ein 34-jähriger Mann befuhr mit seinem Fahrrad die Böhmische Straße. Dort wurde er durch Polizeibeamte einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille.

Zeit: 07.09.2014, gegen 17:10 Uhr
Ort: Sebnitz

Im Bereich der „Forellenschänke“ unterzogen Polizeibeamte den 49-jährigen Fahrer eines Citroen einer Verkehrskontrolle. Dabei wurde bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,64 Promille.

Zeit: 07.09.2014, gegen 22:45 Uhr
Ort: Neustadt i. Sa.

Beamte des Polizeireviers Sebnitz führten in Neustadt auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße/Rosengasse eine verdachtsunabhängige Kontrolle durch. Bei dem 39-jährigen Fahrer eines Opels stellten sie Alkoholgeruch fest. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,28 Promille.

Bei allen drei Personen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Alle drei müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Von den beiden Kraftfahrzeugführern wurden zudem die Führerscheine eingezogen. (re)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!