Polizei06Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Ungebremst aufgefahren – zwei Personen schwer verletzt

Oelsnitz – (md) Am Freitag musste gegen 14 Uhr ein 74-jähriger BMW-Fahrer an der Kreuzung B 92 / Plauensche Straße an der Ampel verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein hinter ihm fahrender 83-jähriger Opel-Fahrer nicht und fuhr ungebremst auf. Durch den Aufprall wurde der BMW über die Kreuzung katapultiert und kam rechts neben der Fahrbahn vor einem Maisfeld zum Stehen. Der Opel kam nach der Kreuzung zum Stehen. Der BMW-Fahrer und seine 65-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Fußgängerin angefahren – Zeugen gesucht

Lichtenstein – (md) Am Freitagnachmittag überquerte gegen 15:25 Uhr eine 76-jährige Fußgängerin die Güterbahnhofstraße in Höhe des Netto-Marktes von links nach rechts. Dies erkannte ein 36-jähriger VW-Fahrer zu spät, welcher in Richtung Zentrum unterwegs war und stieß frontal mit der Fußgängerin zusammen. Durch den Aufprall wurde die Fußgängerin über die Motorhaube geschleudert. Sie kam auf der Fahrbahn zum Liegen und wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.
Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter Telefon 03765/500 entgegen

BAB 72

Zwei Unfälle bei Regen

BAB 72 / Reichenbach – (md) Am Freitag ereigneten sich gegen 18:25 Uhr auf Grund unangepasster Geschwindigkeit bei Regen und nasser Fahrbahn zwei Unfälle in Höhe der Anschlussstelle Reichenbach. Gegen 18:25 Uhr fuhr ein 30-jähriger Audi-Fahrer in Fahrtrichtung Hof. Circa 500 m vor der Anschlussstelle Reichenbach geriet er ins Schleudern und stieß gegen die Mittelleitplanke. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3.900 Euro. Gegen 18:30 Uhr fuhr ein 33-jähriger Audi-Fahrer in Fahrtrichtung Chemnitz. Kurz nach der Weißensander Brücke kam er beim Durchfahren einer Rechtskurve ins Schleudern, stieß gegen die rechte Leitplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.400 Euro. Bei beiden Unfällen wurde niemand verletzt.

Quelle: PD Zwickau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!