PolizeiChemnitz

OT Gablenz – Randalierer an der Haltestelle

 

(He) Am frühen Donnerstagmorgen trat ein unbekannter Täter an der Haltestelle Gablenzplatz offensichtlich den Mülleimer um, brach eine Holzbank von ihrem Betonsockel und brannte Müll in einem Gebüsch an.

Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen war der Unbekannte verschwunden. Eine Suche in der Umgebung blieb ergebnislos.

Der Schaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

 

OT Markersdorf – Kind bei Unfall verletzt

 

(Kg) Zwischen zwei parkenden Autos hindurch rannte am Mittwoch, gegen 17 Uhr, ein 9-jähriger Junge über die Otto-Hofmann-Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Opel (Fahrer: 28). Durch den Anstoß stürzte der Junge und erlitt schwere Verletzungen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

 

Stadtzentrum – Im Parkhaus kollidiert

 

(Kg) In einem Parkhaus in der Straße Am Rathaus kollidierten am Mittwoch, gegen 11.45 Uhr, ein VW Golf und ein VW Tiguan miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro entstand. Der Golf-Fahrer (84) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Fahrer (68) des Tiguan blieb unverletzt.

 

OT Borna-Heinersdorf (Bundesautobahn 4) – Aufgefahren

 

(Kg) In Höhe des Eisenbahnviadukts, etwa 1,4 Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte, fuhr am Mittwoch, gegen 16.55 Uhr, der 37-jährige Fahrer eines VW Passat auf der A 4, Richtungsfahrbahn Dresden, auf einen 3er BMW (Fahrer: 58) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.500 Euro.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Marienberg

 

Zschopau/Marienberg – Beim Einkauf bestohlen

 

(He) Zwei Seniorinnen sind am Mittwoch beim Einkauf bestohlen worden. In beiden Fällen hatten sie leichtsinnig ihre Einkaufstaschen samt Geldbörse an den Einkaufswagen gehängt.

In einem Markt in der Chemnitzer Straße in Zschopau geschah der Diebstahl gegen

11 Uhr. Eine 68-jährige Frau bemerkte an der Kasse, dass das Portmonee gestohlen worden war. Offensichtlich hat ein unbekannter Dieb einen Moment der Unaufmerksamkeit beim Gang durch die Regalreihen ausgenutzt und in den Einkaufsbeutel gegriffen. Knapp 200 Euro und die Geldkarte sowie der Personalausweis sind verschwunden.

Gegen 9.10 Uhr war ein 70-Jähriger in Marienberg im Lautengrund mit seiner Ehefrau in einem Markt einkaufen. Auch er hängte den Einkaufsbeutel an den Wagen. Zuvor hatte er die Tasche seiner Frau und seine Geldbörse in den Beutel gelegt. An der Kasse bemerkte er, dass seine Geldbörse fehlte. Fahrerlaubnis und Fahrzeugpapiere erbeutete der unbekannte Dieb. Glücklicherweise hatte er nur diese Papiere in der Tasche, sodass er lediglich die Lauferei zum Ersatz der gestohlenen Papiere hat.

Ob zwischen beiden Diebstählen ein Zusammenhang besteht wird geprüft.

Die Polizei bittet darum, auch beim Einkauf Wertsachen am Mann oder der Frau zu tragen. Der Einkaufswagen ist keine sichere Aufbewahrung. Beim Gang durch die Regalreihen nutzen potenzielle Diebe den kleinen Moment der Unaufmerksamkeit aus und greifen zu.

 

Revierbereich Annaberg

 

Crottendorf – Wildunfall

 

(Kg) In der Nacht zum Donnerstag befuhr gegen 2.35 Uhr der 57-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter die Scheibenberger Straße (S 268) aus Richtung Scheibenberg in Richtung Crottendorf. In Höhe „Hoppe“ wechselte zur selben Zeit eine Hirschkuh über die Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Tier, wobei Sachschaden am Mercedes in Höhe von ca. 7 000 Euro entstand. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht.

 

 

 

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Oederan/OT Gahlenz – Sprinter kollidierte mit zwei Bäumen

 

(Kg) Am Mittwochabend war gegen 22.30 Uhr der 26-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter auf der Straße Gahlenzer Siedlung (S 207) aus Richtung Eppendorf unterwegs. Etwa 75 Meter nach dem Ortseingang Gahlenz, in Höhe der Einmündung Hähnerhofweg, kam der Sprinter in einer steilen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Durch den Anstoß geriet der Mercedes ins Schleudern, stieß gegen einen zweiten Baum und blieb quer zur Fahrtrichtung auf der Straße stehen. Ein Insasse (53) des Sprinter wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 20.500 Euro.

 

Freiberg – Kollision beim Linksabbiegen

 

(Kg) Von der Leipziger Straße nach links in die Hainichener Straße bog am Mittwoch, gegen 10.40 Uhr, die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Opel ab. Dabei kollidierte der Opel mit einem entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer: 65). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

 

Dorfchemnitz – VW und Peugeot kollidierten

 

(Kg) Gegen 14.15 Uhr kollidierte am Mittwoch ein VW Caddy auf dem Oberen Seitenweg, am Abzweig Unterer Seitenweg, mit einem bevorrechtigten Pkw Peugeot, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!