GustavKlimt3_©FX Saldy Theater Liberec

Bad Elster/CVG. Sachsen hat gewählt und es gibt wieder einmal nur Gewinner oder nur Verlierer.Der geneigte Beobachter hat die Wahl. In Sachsens traditionsreichsten Staatsbad Bad Elster haben die Gäste auch jede Woche die Qual der Wahl: Womit lasse ich es mir heute gutgehen? Hier daher unsere kulturellen „Gutgeh-Tipps“ im Zuge der 14. Chursächsischen Festspiele, zum Wohle eines jeden Aufenthalts:

Am Donnerstag, den 11. September gedenkt das Konzertmeisterquartett der Chursächsischen Philharmonie in der KunstWandelhalle um 19.30 Uhr mit einer stimmungsvollen „Hochzeits-Suite“ als Serenadenkonzert dem 174. Hochzeitstag von Clara und Robert Schumann am 12. September 1840. Neben der berühmten “Träumerei” des Bräutigams erklingt an diesem Abend auch die ehrwürdige Suite aus der Oper „Le Nozze de Figaro“von Wolfgang Amadeus Mozart. Abgerundet wird dieser vertraute Abend mit zwei absoluten Hochzeitsklassikern: Der “Hochzeitsmarsch” aus dem “Sommernachtstraum” von Felix Mendelssohn Bartholdy und Edvard Griegs stimmungsvolle Komposition. Durch “Wedding Day at Troldhaugen” wird dann eine feierliche Atmosphäre zu Ehren des berühmten Brautpaares entstehen.

TIPP DER WOCHE:
Am Freitag den 12. September präsentiert die Ballettcompagnie des F.X. Saldy Theaters Liberec um 19.30 das spannende Tanztheater „Gustav Klimt“ im König Albert Theater. Anlässlich der Festspiele ehrt Bad Elster damit einen der bedeutendsten Vertreter der Wiener Jugendstils mit einem biographischen Tanztheater – Vorhang auf für Gustav Klimt! Im Zuge der Inszenierung werden die Motive, Gründe und die Ursachen der Künstlerbiographie als Jugendstilballett eindrucksvoll beleuchtet: Klimt als Heiliger und als brutaler Barbar. Klimt schüchtern, verletzbar, auch aggressiv in Beziehung zu sich selbst, zu seiner Umgebung und zu den Frauen. Im Vordergrund der zivile Ausdruck in überirdischer Form, im Hintergrund ein Ornament und innen ein großes Ideal als Göttliche Schönheit…

Am Samstag, den 13. September können sich die Zuschauer im König Albert Theater um 20.00 Uhr bei „Großen Johann-Strauß-Gala“ wieder auf ein unterhaltsames musikalisch-tänzerisches Potpourri im Glanze der großen Melodien von Johann Strauß freuen. In der mitreißenden Bühnenshow des Chursächsischen Hofballvereins und des Chursächsischen Salonorchesters werden so vor allem wieder zahlreiche Weltklassiker, wie der berühmte »Kaiser-Walzer«, der Einzugsmarsch aus dem »Zigeunerbaron« oder der »Ägyptische Marsch« mit passenden Tanzeinlagen von den Damen des Chursächsischen Hofballvereins schwungvoll und elegant aufgeführt. Abgerundet wird das bunte Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke wie z.B. die Ouvertüre »Dichter und Bauer« von Franz von Suppé, dem berühmten »Viljalied« von Franz Lehár und Vittorio Montis virtuoser »Csárdás« – Ein Konzert der großen Unterhaltung für alle Freunde der leichten Muse!

Am Sonntag, den 14. September gastieren um 19.00 Uhr die Ehrenkünstler des Ensembles der Leipziger Pfeffermühle mit ihrem neuen Programm „Drei Engel für Deutschland“ im König Albert Theater Bad Elster. Die drei Engel der Pfeffermühle drehen im neuen Programm wieder die politische, soziale und kulturelle Wirklichkeit durch den Fleischwolf. Entweder mit dem Charme sächsischer Volkspolizistinnen oder als Banker im Integrationskurs oder auch als A-Cappella-Trio für die Truppenbetreuung deutscher Soldaten am Hindukusch… Doch auch Engel können die Republik nicht retten, aber immerhin zum Lachen bringen. Das ist doch schon mal ein Anfang.

Abgerundet wird das spätsommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER:

 

DI 16.09. | 19.30 Uhr| König Albert Theater

FALK ZENKER Die magische Gitarre

DO 18.09. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

»WIEN IM KONZERT DER GROSSMÄCHTE«

Gedenkkonzert zum 200. Jahrestag des Wiener Kongresses

FR 19.09. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»FRAU LUNA« – Premiere

Operette von Paul Lincke

Herbstfest Bad Elster | 20. & 21. September 2014

SA 20.09. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

THE REBEATLES Die große Beatles-Tribute-Show!

SO 21.09. | 15.00 Uhr| Königliches Kurhaus

MDR-FILMMATINEE: »Exakt – So leben wir«

Vorabpremiere der neuen MDR-Reportage zum Thema Gesundheit

SO 21.09. | 19.00 Uhr | König Albert Theater

PRAG & ORCHESTER (mit Nora Tschirner, Erik Lautenschläger und Tom Krimi)

CHANSON-POP IN CONCERT

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!