verbraucherzent_sachsen

Verbraucherzentrale Sachsen informiert im September rund um selbstgenutzte Immobilien

Nicht nur im Schwabenländle, sondern ebenso in Sachsen wächst das Interesse an selbstgenutztem Wohneigentum. „In Zeiten, in denen es auf Erspartes kaum Zinsen gibt, aber auch die Darlehenszinsen im Keller sind, durchaus ein guter Gedanke“, sagt auch Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen. „Trotzdem müssen die weiteren persönlichen Rahmenbedingungen stimmen: Etwa die Lage und die Ausstattung des Objektes sowie ausreichendes Eigenkapital und ein relativ sicheres Einkommen.“ Eine anbieterunabhängige Bau- und eine Baufinanzierungsberatung können potenziellen Bauherren helfen, teure Fehler von vornherein zu vermeiden.

Aber auch wer schon seit Jahren eine Immobilie selbst nutzt, wird immer wieder mit neuen Fragen konfrontiert. In Zeiten stetig steigender Energiepreise kann zum Beispiel ein hoher Energieverbrauch Sorgen bereiten. Und der Energieausweis ist für manche Verbraucherinnen und Verbraucher immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

„Von Zeit zu Zeit sollten sich Eigentümer auch die Frage stellen, ob ihr Haus noch ausreichend und prämiengünstig versichert ist“, rät Heyer.

Rund um die Immobile geht es im September in der Verbraucherzentrale Sachsen nicht nur in persönlichen Beratungen. Es gibt auch ein umfangreiches und interessantes Vortragsangebot, das über das persönliche Beratungsangebot hinausgeht. So erklärt zum Beispiel in Auerbach die Kriminalpolizei, wie man ganz konkret sein Eigentum gegen Einbruch sichern kann. In Plauen informiert ein Rechtsanwalt über die Sanierungspflicht von Kleinkläranlagen. Nähere Angaben zu den Vorträgen finden Interessierte auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Sachsen: https://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/veranstaltungen-3

Am Zentralen Termintelefon der Verbraucherzentrale Sachsen gibt es zu den verschiedenen Vorträgen ebenfalls Auskünfte und Anmeldemöglichkeiten. Die Rufnummer lautet 0341-6962929 und ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr erreichbar.

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!