PolizeiSommer01Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Auffahrunfall – 6.000 Euro Schaden

Plauen – (js) Rund 6.000 Euro Sachschaden sind am Montagmorgen bei einem Auffahrunfall auf der Zaderastraße entstanden. Ein Autofahrer (19) hatte wegen eines plötzlich über die Straße laufenden Tieres abgebremst. Der nachfolgende Fahrer (23) eines VW Golf hatte dies zu spät bemerkt und war auf den Vordermann aufgefahren. Dem Tier ist offensichtlich nichts passiert. Es verschwand so schnell, wie es gekommen war.

Kollision beim Abbiegen

Plauen – (js) Die 71-jährige Fahrerin eines Opel hat am Montagvormittag beim Abbiegen von der Pausaer Straße auf die Martin-Luther-Straße einen Verkehrsunfall mit 7.000 Euro Schaden verursacht. Sie war plötzlich von der rechten in die linke Fahrspur gewechselt und dabei mit einem LKW Scania (Fahrer 43) kollidiert.

Geschwindigkeitskontrollen zu Schulbeginn

Plauen / Oelsnitz – (js) Ein überwiegend positives Fazit zieht die Polizei in Plauen nach dem ersten Schultag. Am Montagmorgen wurde auf der Max-Planck-Straße für rund anderthalb Stunden die Einhaltung der Geschwindigkeit überwacht. Bei knapp 100 gemessenen Fahrzeugen wurde keine einzige Überschreitung festgestellt. Alle Autofahrer waren hier vorbildlich unterwegs.
Am Vormittag wurde dann in Oelsnitz auf der Hofer Straße für etwa drei Stunden eine weitere Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Hier wurden in Richtung Süßebach fast 500 Autos registriert von denen acht schneller als die erlaubten 50 km/h unterwegs waren. Übertrieben hatte es ein Audifahrer, der mit 88 km/h gemessen wurde. Er erhält demnächst Post von der Bußgeldstelle und muss mit einer Strafe von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Fahrrad „verwechselt“ oder gestohlen

Klingenthal – (js) Das Fahrrad eines 64-jährigen Mannes ist am Samstagnachmittag vor dem Netto-Markt auf der Auerbacher Straße verschwunden. Er hatte sein silber-grünes Rad der Marke „Künsting“ gegen 16 Uhr vor dem Markt abgestellt. Es hat einen geschätzten Zeitwert von rund 100 Euro. Gegen 16:30 Uhr war sein geliebter Drahtesel verschwunden. Stattdessen hatte der Täter ein anderes altes Fahrrad an dieser Stelle abgestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Informationen bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfall nach Vorfahrtsfehler
Ellefeld – (js) Knapp 7.000 Euro sind Bilanz eines Unfalls vom Montagvormittag an der Einmündung Straße des Friedens / Turnstraße. Der Fahrer (53) eines Mercedes hatte die Vorfahrt eines VW-Fahrers (68) nicht beachtet. Dieser versuchte noch auszuweichen und stieß dabei mit dem rechten Vorderrad gegen einen Bordstein. Einen Zusammenstoß konnte er auch mit diesem Manöver nicht mehr verhindern.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

12.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Crimmitschau, OT Gablenz – (js) Ein Gesamtschaden in Höhe von 12.000 Euro ist am Montagnachmittag bei einem Auffahrunfall auf der Hauptstraße entstanden. In Höhe der Einmündung Mühlweg hatte die Fahrerin (31) eines Audi einen verkehrsbedingt haltenden VW Passat (Fahrer 62) zu spät bemerkt und war auf diesen aufgefahren. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls noch gegen einen PKW Mazda geschoben. Verletzt wurde niemand.

Unfall nach Vorfahrtsfehler

Werdau – (js) Beim Linksabbiegen von der Gerhard-Weck-Straße auf die Zwickauer Straße hat am Montagvormittag der Fahrer (18) eines Toyota die Vorfahrt eines anderen Toyota (Fahrer 80) nicht beachtet. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Dieseldiebe unterwegs

Wildenfels, OT Schönau – (js) Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag den Maschendrahtzaun am Kompostierwerk zerschnitten und auf dem Betriebsgelände den verschlossen Tank eines Radladers aufgebrochen. Mit rund 100 Litern Diesel verschwanden die Täter. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!