Polizei14

(Fi) Ein 56-jähriger Busfahrer befuhr am Montag, gegen 21.15 Uhr, mit einem Bus MAN das Firmengelände der Verkehrsbetriebe am Gewerbering. Vermutlich wegen eines technischen Defekts am Fahrzeug verlor er die Kontrolle über den Bus. Der MAN durchbrach die Umfriedung des Firmengeländes, streifte eine Gasversorgungsstation und wurde erst durch die Fassade eines Autohauses gestoppt. Es gab keine Verletzten. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf ca. 86.000 Euro geschätzt. Vor Ort im Einsatz waren Polizei, Feuerwehr, die Straßenmeisterei und der Energieversorger.

Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!