Feuerwehr05Am Sonntag 3:07 Uhr wurde die Feuerwehr Chemnitz zu einem Brand in die Weststraße 86 gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Brand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses. Drei PKW,s standen im hinteren Bereich im Vollbrand. Aufgrund des Brandes kam es zu einem erheblichen Sachschaden an den weiteren eingestellten Fahrzeugen sowie am Gebäude.

Die Brandbekämpfung wurde durch 2 Trupps und 2 C-Rohren unter Verwendung von schwerem Atemschutzgerät durchgeführt. Mehrfach wurde das Treppenraumes und die Wohnungen durch weitere Trupps durchsucht. Der Treppenraum war nahezu rauchfrei, die Tiefgarage wurde mit Belüftungsgeräten entraucht. Der Brandbereich sowie angrenzende Bereiche wurden mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr sowie Rettungsdienst mit insgesamt 17 Fahrzeugen und 58  Einsatzkräften

Die Freiwillige Feuerwehren der Ortsteile Altchemnitz, Siegmar, Rabenstein und Stelzendorf waren vor Ort

Es gab keine verletzten Personen, Anwohner hatten sich größtenteils vor Ankunft der Feuerwehr in Sicherheit gebracht und das Gebäude verlassen. Zwei Personen wurden mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Gebäude ins Freie verbracht. Das Wohngebäude wurde im Anschluss stromlos geschalten.

Info der PD Chemnitz dazu:

Chemnitz OT Kaßberg – Feuerwehreinsatz in der Weststraße

(He) Kurz vor 3.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei am Sonntag zur Weststraße gerufen. Dort waren in einer Tiefgarage aus noch unklarer Ursache zwei Pkw in Brand geraten. Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr und vier Freiwillige Feuerwehren waren im Löscheinsatz und konnten den Brand kurz nach 4 Uhr löschen. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge bzw. das Gebäude. Die Bewohner des betreffenden Mehrfamilienhauses konnten nach dem Feuerwehreinsatz in ihre Wohnungen zurück. Ein Friseurgeschäft im Erdgeschoß des Hauses ist durch Rußschäden betroffen, ebenso weitere Fahrzeuge. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Brandursachenermittler haben ihre Arbeit aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!