RK4_3208An diesem Wochenende startet die Truck Racing Europameisterschaft in die zweite Saisonhälfte. Austragungsort des sechsten Veranstaltungs-Wochenendes ist das Autodrom im tschechischen Most. Nach mehr als einmonatiger Sommerpause ist das Truckdrive Janiec Racing Team mit den beiden Piloten Ellen Lohr und Anthony Janiec heiß, endlich auf die Piste zurückzukehren. Zudem hat die Mannschaft aus Frankreich die rennfreie Zeit genutzt, um den beiden Renntrucks einige Verbesserungen zu spendieren.

„Die Sommerpause war für Mensch und Material wirklich notwendig, denn die ersten fünf Events waren Schlag auf Schlag terminiert“, sagt Lohr. „Allerdings kann ich es jetzt kaum erwarten, endlich wieder ins Cockpit zu steigen. An meinem Boliden wurden vor allem die Kinderkrankheiten, die in der ersten Saisonhälfte aufgetreten sind, ausgemerzt. Am Truck von Anthony kommt eine neue Vorderachse zum Einsatz und wir sind sehr gespannt, wie sich diese Modifikation in der Performance wiederspiegeln.“

Auf dem 4,219 Kilometer langen Rennkurs in Most stehen wie gewohnt vier Rennen am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Und vor allem Lohr darf sich auf viel Unterstützung der Fans freuen. „Most ist wie ein drittes Heimspiel“, sagt sie. „Neben dem Nürburgring und dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg, sind erfahrungsgemäß auch in Most eine Menge deutscher Fans vor Ort.“

Quelle: und Weitere infos gibt es unter www.ellenlohr.com sowie über die Facebook-Fanseiten von Ellen Lohr von JRT.

Hinweis in eigener Sache: Hit-TV.eu wird bei den Rennen am Sonntag vor Ort sein und auch mit Bewegtbild berichten

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!