Polizei11Rechtzeitige Kontrolle verhindert Schlimmeres

BAB 4, Gemeinde Vierkirchen, Fahrtrichtung Görlitz

26.08.2014, 12:10 Uhr

Am Dienstagmittag hat eine Streife der Autobahnpolizei Bautzen wahrscheinlich einen Lkw-Brand verhindert. Die Beamten befanden sich zu einer Kontrolle auf dem Parkplatz Wacheberg. Dabei bemerkten sie eine starke Rauchentwicklung an einem Lkw mit Anhänger, der in Richtung Görlitz fuhr. Die aufmerksamen Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten das Gespann an der Anschlussstelle Niederseifersdorf von der Autobahn lotsen. Wie sich herausstellte, war das ein Stopp in letzter Sekunde, denn eine Achse des Anhängers war durch einen beschädigten Bremsschlauch heiß gelaufen – es drohte ein Fahrzeugbrand. Dies blieb nicht der einzige Mangel. So wurde an der Zugmaschine eine gerissene Bremsscheibe festgestellt, die zu brechen drohte. Ein hinzu gerufener Sachverständiger schätzte Lkw und Anhänger als verkehrsunsicher ein. Die Weiterfahrt wurde dem 22-jährigen Fahrer daher untersagt. Gegen ihn und den Halter der Fahrzeuge leitete die Polizei Bußgeldverfahren ein. (ts)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Glimpflicher Verkehrsunfall

BAB 4, zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz, Fahrtrichtung Görlitz

27.08.2014, 22:05 Uhr

Glück im Unglück hatten am Mittwochabend die Insassen eines Citroens auf der Bundesautobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz. Das Auto fuhr in Richtung Görlitz als es aus bisher ungeklärter Ursache mit der Mittelschutzplanke zusammenstieß. Der 39-jährige Fahrer konnte den Pkw auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Die insgesamt fünf Insassen, davon zwei Kinder, blieben glücklicherweise unverletzt. Der Citroen wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro. (ts)

Mangelhafte Ladungssicherung

BAB 4, Parkplatz Wacheberg, Fahrtrichtung Görlitz

27.08.2014, 17:30 Uhr

Am späten Mittwochnachmittag war die Fahrt auf der Bundesautobahn 4 für einen 42-jährigen Lkw-Fahrer zu Ende. Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion kontrollierten den in Richtung Görlitz fahrenden Sattelzug auf dem Parkplatz Wacheberg. Dabei stellten sie fest, dass die transportierten Säcke mit über 24 Tonnen Granulat nicht ausreichend gesichert waren. Die Weiterfahrt wurde zunächst untersagt. Nachdem der Fahrer die Ladung ausreichend gesichert hatte, konnte er die Fahrt fortsetzen. Gegen ihn und den Halter wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (ts)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Dieseldiebstahl

Malschwitz, OT Kleinsaubernitz, Baruther Straße

26.08.2014, 17:00 Uhr – 27.08.2014, 05:30 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch waren Dieseldiebe in Kleinsaubernitz am Werk. Die Unbekannten machten sich auf einem Betriebsgelände an der Baruther Straße an einem Lkw zu schaffen. Aus dem Tank des MAN zapften sie rund 220 Liter Diesel ab. Der entstandene Schaden wurde mit rund 320 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt. (tz)

Diebstahl aus Garage

Bautzen, Gartenheimweg

26.08.2014, 20:30 Uhr – 27.08.2014, 21:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch waren Langfinger in einem Garagenkomplex am Gartenheimweg in Bautzen am Werk. Die Unbekannten verschafften sich Zutritt zu einer Garage und entwendeten diverse Elektro-Werkzeuge im Gesamtwert von rund 400 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tz)

Fußgängerin schwer verletzt

Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße

27.08.2014, 11:25 Uhr

In Panschwitz-Kuckau wurde am Mittwochmittag eine Fußgängerin schwer verletzt. Die 60-Jährige überquerte unmittelbar vor einem parkenden Auto die Cisinskistraße. Dabei übersah sie offenbar einen von links kommenden Opel Vectra. Der 54-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die ältere Dame stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. (ts)

Mit Alkohol am Steuer erwischt

Pulsnitz, OT Friedersdorf, Mittelweg

27.08.2014, 23:20 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag hat eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen angetrunkenen VW-Fahrer in Friedersdorf erwischt. Die Beamten kontrollierten den 34-Jährigen auf dem Mittelweg. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest, ein Test ergab 0,92 Promille. Dem Mann drohen nun ein einmonatiges Fahrverbot, mindestens 500 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte in der Flensburger Kartei. (ts)

Kellereinbruch

Hoyerswerda, Philipp-Melanchthon-Straße

25.08.2014, 10:00 Uhr – 27.08.2014, 10:30 Uhr

In den vergangenen drei Tagen sind Unbekannte in den Keller eines Wohnhauses an der Philipp-Melanchthon-Straße in Hoyerswerda eingebrochen. Aus der Waschküche entwendeten die Täter eine Waschmaschine „Whirlpool“. Ebenso stahlen sie einen Fernseher und einen Bohrhammer. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)

Jugendlicher stößt gegen Auto

Lauta, Goethestraße

27.08.2014, 14:50 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist in Lauta ein Jugendlicher mit seinem Fahrrad gegen ein Auto gestoßen. Der 15-Jährige befuhr die Goethestraße und übersah offenbar einen geparkten VW Golf. Es kam zum Zusammenstoß. Der junge Mann stürzte, wurde aber glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (ts)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Beim Einkauf bestohlen

Görlitz, Zittauer Straße und Reichenbacher Straße

27.08.2014, 13:50 Uhr – 14:10 Uhr

Am Mittwochnachmittag sind zwei Seniorinnen in Görlitz beim Einkaufen bestohlen worden. Eine 78-Jährige hängte ihre Handtasche in einem Weinhübler Supermarkt an einen Einkaufswagen und ließ diesen kurz aus den Augen, um sich einige Waren genauer anzusehen. Diese Gelegenheit nutzten unbekannte Diebe und stahlen ihr die Tasche, in der sich Ausweispapiere, diverse Schlüssel und ein dreistelliger Bargeldbetrag befanden. Ähnlich erging es einer 74-Jährigen in einem Einkaufsmarkt an der Reichertstraße. Auch sie achtete für einen kurzen Moment nicht auf ihren Stoffbeutel, der am Einkaufswagen hing. Mit dem Beutel verschwanden ein dreistelliger Bargeldbetrag, persönliche Dokumente und Schlüssel. Die Polizei rät zur Vorsicht: Behalten Sie Ihre Taschen beim Einkaufen am Körper oder lassen Sie den Einkaufswagen nicht aus den Augen, wenn Sie persönliche Dinge darin abgelegt haben! (tz)

Alkoholisiert verunfallt

Görlitz, James-von-Moltke-Straße/Schillerstraße

27.08.2014, 21:00 Uhr

Am Mittwochabend war ein 64-Jähriger mit seinem BMW auf der James-von-Moltke-Straße in Görlitz unterwegs. Beim Queren der Schillerstraße in Richtung Blockhausstraße übersah er offenbar einen von rechts kommenden VW-Transporter (Fahrer 35) und stieß mit diesem zusammen. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschaltet. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 4.500 Euro, verletzt wurde niemand. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher. Ein Atemalkoholtest ergab 0,42 Promille. Damit wird sich der Mann wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, seinen Führerschein nahmen die Polizisten in amtliche Verwahrung. (tz)

Motorsense gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Geschwister-Scholl-Straße

26.08.2014, 19:00 Uhr – 27.08.2014, 10:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einer Garage in Neugersdorf. Die Langfinger entwendeten eine Motorsense im Wert von etwa 300 Euro und hinterließen Sachschaden von rund 100 Euro. Die Polizei ermittelt. (tz)

Golf gegen Kleintransporter

Zittau, Friedensstraße

27.08.2014, 11:35 Uhr

Am Mittwochmittag ereignete sich in Zittau ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro entstand. Ein 40-Jähriger war mit seinem Mercedes-Kleintransporter auf der Friedensstraße unterwegs und wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein anderes Fahrzeug aus dem Grundstück heraus, so dass der Transporter anhalten musste. Das erkannte der 21-jährige Fahrer eines VW im Gegenverkehr offenbar zu spät und kollidierte mit dem Heck des Transporters. Der Golf musste abgeschleppt werden. (tz)

Skoda-Fahrerin leicht verletzt

Boxberg, OT Uhyst, B 156

27.08.2014, 06:35 Uhr

Am Mittwochmorgen war eine 27-Jährige mit ihrem Seat auf der Bundesstraße 156 in Uhyst unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Bautzen wollte vor ihr ein Skoda nach links abbiegen. Das bemerkte die Frau offenbar zu spät und fuhr auf diesen auf. Dabei erlitt die 23-Jährige am Steuer des Skoda leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. (tz)

Opel gegen VW

B 156, Abzweig Gablenz

27.08.2014, 18:20 Uhr

Am Mittwochabend befuhr ein 26-Jähriger die Bundesstraße 156 aus Weißwasser kommend in Richtung Krauschwitz. Am Abzweig Gablenz wollte der junge Mann mit seinem Opel nach links abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden VW (Fahrer 27). Beide versuchten einen Zusammenstoß zu verhindern, dennoch berührten sich die Fahrzeuge seitlich. Es entstand Sachschaden von rund 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand. (tz)

Fahrräder gestohlen

Weißwasser, Bruno-Bürgel-Straße und Karl-Liebknecht-Straße

26.08.2014, 18:30 Uhr – 27.08.2014, 16:15 Uhr

Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag entwendeten Unbekannte ein an der Bruno-Bürgel-Straße in Weißwasser abgestelltes Mountainbike „Bulls Cross Tail“. Das dunkelgraue 28er-Herrenrad hatte einen Wert von rund 550 Euro. Auch an der Karl-Liebknecht-Straße verschwanden zwei Fahrräder. Die beiden 28er-Damenbikes, ein weißes „Univega Terrano“ und ein grünes „Kalkhoff City“, standen angeschlossen vor dem Krankenhaus und wurden am Mittwochnachmittag durch Unbekannte gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach den Zweirädern. (tz)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 28.08.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen13
Polizeirevier Görlitz81
Polizeirevier Zittau-Oberland6
Polizeirevier Kamenz41
Polizeirevier Hoyerswerda62
Polizeirevier Weißwasser61
BAB 42
gesamt455

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!