PKW prall gegen zwei Bäume in RemseChemnitz

OT Schloßchemnitz – Geschäftsfrau auf die Palme gebracht: Diebe klauten Palme!

(Ki) Eine über zwei Meter hohe und 15 Jahre alte Phönix-Palme haben unbekannte Diebe in der Leipziger Straße gestohlen. Die Kübelpflanze im Wert von über 200 Euro hatte die Geschäftsinhaberin zur Dekoration am Ladeneingang stehen. Von dort schleppten sie die Diebe im Verlaufe des Wochenendes, zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 16 Uhr, weg. Schleifspuren am Boden deuten darauf hin.

OT Furth – Radlos

(Ki) Ein zum Wiederaufbau in einer Garage untergestellter Opel war am Montagabend radlos. Einbrecher sind zwischen dem Nachmittag des 15. August 2014 und dem      25. August 2014 in die in einem Garagenhof in der Chemnitztalstraße gelegenen Garage eingebrochen und haben alle vier neuwertigen Räder von dem Auto abgebaut und mitgenommen. Den Opel stellten die Täter auf den Bremsscheiben ab. Wie hoch der dadurch entstandene Schaden am Fahrzeug ist, steht noch nicht fest. Die Reifen samt Felgen haben einen Wert von rund 1 200 Euro.

OT Schloßchemnitz – Anstoß an Ausfahrt

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Schönherrstraße fuhr am Montag, gegen 13.40 Uhr, die 48-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei stieß der VW mit einem von links kommenden Pkw Renault (Fahrer: 46) zusammen. Beide Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen der Pressestelle derzeit keine Angaben vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Zschaitz-Ottewig – Ins Schleudern geraten

(Kg) Am Montag war gegen 10.50 Uhr die 74-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan auf der Kreisstraße 7512 aus Richtung Döbeln in Richtung Zschaitz unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve geriet der Nissan ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Die 74-jährige Fahrerin blieb unverletzt.

Revierbereich Freiberg

Rechenberg-Bienenmühle/OT Holzhau – Schreck in früher Stunde

(SP) In der Nacht zum Dienstag, gegen 3 Uhr, merkte der 60-jährige Bewohner eines Hauses in der Straße Teichhaus, dass unbekannte Täter im Haus zugange sind. Sie drangen durch ein Fenster ein. Im Erdgeschoss durchwühlten die Eindringlinge sämtliche Räume. Sie entwendeten nach bisherigen Ermittlungen einen Flachbildfernseher, mehrere hundert Euro sowie eine Geldbörse mit verschiedenen Dokumenten. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 1 500 Euro geschätzt, der hinterlassene Sachschaden auf ca. 300 Euro.

Freiberg – Anstoß an zwei parkende Autos

(Kg) Die Goethestraße bergauf in Richtung Chemnitzer Straße befuhr am Montag, gegen 8.30 Uhr, der 85-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. Dabei streifte der Toyota beim Vorbeifahren einen am Straßenrand parkenden Audi A4 und kollidierte mit dem Heck eines vor dem Audi parkenden Pkw Mazda. Verletzungen zog sich der Toyota-Fahrer bei dem Unfall keine zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 17.000 Euro.

Freiberg – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Auf der Kreuzung Berthelsdorfer Straße/Dammstraße kollidierten am Montag, gegen 20.10 Uhr, ein Seat Alhambra und ein VW Sharan miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen (Seat: 42, VW: 35) blieben unverletzt.

Freiberg – Citroen und Opel kollidierten

(Kg) Vom Knappenweg auf die bevorrechtigte Frauensteiner Straße (S 184) fuhr am Montag, gegen 10.45 Uhr, der 83-jährige Fahrer eines Pkw Citroen. Dabei kollidierte der Citroen mit einem stadtauswärts fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 48). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Flöha – Auffahrunfall mit vier Verletzten

(Kg) Um nach links in ein Grundstück abbiegen zu können, hielt am Montag, gegen 17.50 Uhr, ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Augustusburger Straße (B 180) verkehrsbedingt an. Der nachfolgende 47-jährige Pkw-Fahrer brachte sein Fahrzeug hinter dem Pkw des 19-Jährigen ebenfalls zum Stehen. Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Nissan fuhr auf den Pkw des 47-Jährigen auf und schob diesen gegen den Pkw des 19-Jährigen. Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Nähere Angaben zu den Verletzten bzw. den Fahrzeugtypen liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Rossau (Bundesautobahn 4) – Kollision beim Wechseln

(Kg) In Höhe der Anschlussstelle Hainichen wechselte am Montag, gegen 14.30 Uhr, der 71-jährige Fahrer eine Pkw Renault auf der A 4, Richtungsfahrbahn Eisenach, den Fahrstreifen nach rechts und kollidierte mit dem dort fahrenden Sattelzug Mercedes (Fahrer: 59). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Penig – Wer stieß gegen parkenden Chevrolet?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem Markt in Höhe des Hausgrundstücks 5 parkte am 22. August 2014, zwischen 13 Uhr und 15 Uhr, ein weißer Chevrolet Matiz. Während dieser Zeit stieß jemand, vermutlich beim Öffnen einer Tür, gegen den Chevrolet, wodurch Sachschaden an diesem in Höhe von ca. 300 Euro entstand. Bei dem schadenverursachenden Fahrzeug handelt es sich wahrscheinlich um ein blaues Fahrzeug. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Einbrecher überrascht

(SR) Am Montagvormittag, gegen 10 Uhr, waren in der StraßeKleine Kirchgasse unbekannte Täter in einem Wohnhaus zugange. Die Unbekannten hebelten eine Wohnungstür auf und suchten nach Beute. Dabei wurden sie von einer, in der Wohnung anwesenden Bewohnerin überrascht. Die Täter flüchteten daraufhin, nahmen aber unter anderem eine Damen-Armbanduhr mit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Bei den Tätern soll es sich um zwei Männer gehandelt haben. Einer von ihnen trug ein blaues Basecap und eine dunkle Jacke. Ein Nachbar hatte zur Tatzeit zwei Jugendliche (scheinbares Alter: 15 bis 20 Jahre) aus dem Haus in Richtung Mittelgasse wegrennen sehen. Möglicherweise waren es die Täter. Ein Fährtensuchhund konnte eine Spur in dieselbe Richtung über die Straßen Kleine Kirchgasse, Mittelgasse, Große Kirchgasse, Untere Badergasse, Rathenaustraße, Lessingstraße bis zum Kreuzungsbereich Wilischstraße verfolgen.

Annaberg-Buchholz – Pkw aufgebrochen/Warnhinweis

(SP) Zirka zehn Minuten haben unbekannten Tätern gereicht, um am Montag, gegen 11.15 Uhr, von einem in der Unteren Schmiedegasse abgestellten Pkw Skoda die Seitenscheibe einzuwerfen und eine auf dem Rücksitz abgestellte Handtasche zu entwenden. Mit der Tasche verschwanden Bargeld, Personalausweis, Führerschein, Geldkarten, Handy, Fotoapparat und persönliche Sachen. Angaben über die Höhe des Diebstahl- und Sachschadens liegen der Polizei derzeit noch nicht vor.

Die Polizei nimmt diesen Fall zum Anlass, um davor zu warnen, Handtaschen oder andere Wertgegenstände in Fahrzeugen zurückzulassen. Auch wenn Fahrzeuge nur kurz verlassen werden, nehmen Sie all diese Dinge mit und lassen Sie nichts offensichtlich im Fahrzeug liegen! Verstecken Sie Ihre Sachen auch nicht! Potenzielle Diebe kennen die „Verstecke“.

Revierbereich Aue

Lößnitz/OT Dittersdorf – Brummi geleert

(SR) Im Zeitraum vom Freitag, dem 22. August 2014, bis Montag, dem                       25. August 2014, haben sich unbekannte Diebe in der Kühnhaider Straße an einem Lkw „DAF“ zu schaffen gemacht. Die Sattelzugmaschine war im Bereich einer Bushaltestelle abgestellt. Die Täter rissen einen Dieselgeber aus dem Tank und stahlen über 800 Liter Diesel. Der Gesamtschaden beträgt rund 2 500 Euro.

Lößnitz – Zerstörungswut?

(SP) Am Montag, gegen 19.30 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem fast leer stehenden Wohnblock in der Goethestraße zugange waren. Sie beschädigten und zerstörten neun Wohnungstüren. Der hinterlassene Sachschaden wird auf rund 6 000 Euro geschätzt.

Zschorlau – Anstoß beim Überholen

(Kg) Gegen 9.50 Uhr überholte am Montag die 43-jährige Fahrerin eines Pkw Ford auf der August-Bebel-Straße ein Moped Simson S50, wobei der Pkw mit dem Moped zusammenstieß. Durch den Anstoß stürzte der 76-jährige Mopedfahrer und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Kollision auf Parkplatz

(Kg) Auf einem Parkplatz in der Chemnitzer Straße fuhr am Montag, gegen 14.20 Uhr, die 75-jährige Fahrerin eines Pkw Ford entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Citroen (Fahrerin: 47). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(Kg) Am Montagmittag befuhren gegen 12.35 Uhr die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota und der 73-jährige Fahrer eines Pkw Mazda die Stollberger Straße (B 169) aus Richtung Leukersdorf in Richtung Neukirchen. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Neukirchen bremste der Mazda-Fahrer verkehrsbedingt, woraufhin die Toyota-Fahrerin auf den Mazda auffuhr. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin (72) des Mazda schwer verletzt, die Toyota-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Landkreis Zwickau

Callenberg (Bundesautobahn 4) – Reifenplatzer

(Kg) Etwa 900 Meter vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal, Richtungsfahrbahn Eisenach, platzte am Montag, gegen 22.30 Uhr, ein Reifen des Aufliegers eines Sattelzuges DAF (Fahrer: 42). Über die dadurch auf der Fahrbahn liegenden Reifenteile fuhr ein Pkw Ford (Fahrer: 54). Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!