Polizei32Einbruch in Büroräume

Zwickau – In der Nacht vom Freitag zu Samstag brachen Unbekannte Büroräume auf der Reichenbacher Straße auf. Mehrere Zwischentüren wurden gewaltsam geöffnet. An der Wegnahme eines verankerten Tresors scheiterten die Diebe. Der Stehlschaden wird noch ermittelt. 5.000 Euro beträgt der Sachschaden.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Fotostudio

Plauen – In der Nacht von Freitag zu Samstag hebelten Unbekannte eine Hauseingangstür in der Rädelstraße auf. Anschließend wurde im ersten Obergeschoß die Eingangstür eines Fotostudios aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchsucht. Mit etwas über 100 Euro Bargeld flüchteten die Einbrecher, hinterließen jedoch einen Sachschaden von 400 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Mopedfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Limbach – Ein 85 Jahre alter Renault Fahrer befuhr am Samstagmittag die Herlasgrüner Straße. In der Absicht ein Moped zu überholen scherte er aus.
Als er jedoch den Gegenverkehr bemerkte, lenkte er wieder nach rechts und stieß mit dem auf gleicher Höhe fahrenden Simson zusammen. Die Fahrerin (24) kam zum Sturz und musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallschaden beträgt 800 Euro.

Vorfahrt missachtet

Reichenbach – Am Samstagmittag fuhr eine Seat-Fahrerin (50) die Zwickauer Straße stadtauswärts. Dabei beachtete sie nicht den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw Ford (Fahrer 62). Durch den Zusammenstoß entstand ein Unfallschaden von 7.000 Euro.

Containerbrand

Reichenbach – Kurz nach 22 Uhr brannte am Samstag auf der Zwickauer Straße in Höhe des Hausgrundstückes 138 ein 240 Liter Plastikcontainer.
Die Feuerwehr Reichenbach kam zum Einsatz. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt.
Einbruch in Firma
Falkenstein, OT Trieb – Ein aufmerksamer Bürger beobachtete am Sonntag, kurz nach 3 Uhr einen Einbruch in eine Firma auf der Falkensteiner Straße. Bis zum Eintreffen der Polizei konnte der Dieb jedoch flüchten. Die Eingangstür und mehrere Bürotüren wurden aufgehebelt. Der Unbekannte durchsuchte die Räumlichkeiten und öffnete gewaltsam zwei Geldkassetten. Zum Stehlschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Essenzubereitung löst Feuerwehreinsatz aus

Zwickau – Einem Hausbewohner der Goethestraße misslang gestern Abend, kurz vor 23 Uhr die Essenzubereitung. Starke Rauchentwicklung im Treppenhaus ließ die Nachbarn schlimmeres befürchten und löste einen Einsatz der Berufsfeuerwehr aus. Personen kamen nicht zu Schaden.

Übler Scherz mit Folgen

Zwickau – In den frühen Morgenstunden des Samstags hörten Bewohner eines Hauses in der Jacobstraße eine Sirene. Im Treppenhaus riefen mehrere Personen „Feuer-es brennt, alle raus“. Die Mieter flüchteten vor das Gebäude. Dort stellte sich heraus, dass Partygäste eines Junggesellenabschiedes sich früh um 5 Uhr diesen Scherz erlaubten. Die Polizei fand dies auch nicht lustig und stellte den Signalgeber sicher. Eine Anzeige wegen Notrufmissbrauch wurde gefertigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbruch in Haus

Kirchberg – Unbekannte suchten ein im Ausbau befindliches Haus an der Hüttenleithe heim. Sie nutzen die Nachtstunden von Freitag zu Samstag um eine Fensterscheibe im Parterre einzuschlagen. Entwendet wurde ein Fahrrad der Marke „Staiger“ im Wert von 1.500 Euro. Der Sachschaden wird mit 300 Euro angegeben.

Unfallflucht

Kirchberg – Am Samstag befuhr kurz vor 9 Uhr eine 37- jährige Audi-Fahrerin die Lengenfelder Straße in Richtung Wolfersgrün. In Höhe der Malzhausstraße kam ihr ein Krad zu weit links entgegen und streifte den Pkw. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von 5.000 Euro zu kümmern.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/7020.

Herrenloser VW

Niederalbersdorf – In den Nachmittagsstunden wurde der Polizei ein Fahrzeug im Seitengraben an der B 175 in Richtung Seelingstädt gemeldet.
Bei Eintreffen stellten die Beamten fest, dass ein VW Golf im Seitengraben liegt. Mehrere Leitposten wurden beschädigt. Der Fahrzeugführer war nicht am Unfallort. Die amtlichen Kennzeichen Z-BI 599 gehörten nicht an den VW, sondern an einen stillgelegten Pkw Ford. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt, die Ermittlungen zum Fahrzeughalter wurden aufgenommen.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/7020.

Quelle: PD Zwickau

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!