Polizei14B97, zwischen Spreetal und Hoyerswerda, Abzweig Burgneudorf
21.08.2014, 14:10 Uhr

Hinter einem Lkw befuhren ein weißer Pkw Renault Clio, ein roter Pkw Renault Kangoo, ein blauer Pkw Skoda Octavia und ein gelber Pkw Chevrolet Epica die Bundestraße 97. Die Kolonne bewegte sich aus Richtung Spremberg kommend in Richtung Hoyerswerda.  In der Nähe zum Abzweig Burgneudorf bremste die Clio-Fahrerin (26), welche sich unmittelbar hinter dem LKW befand, ihr Fahrzeug ab. Die nachfolgende Kangoo-Fahrerin (37) hatte den Sicherheitsabstand vermutlich zu kurz gewählt und fuhr auf den Renault Clio auf. In der weiteren Folge stieß die Octavia-Fahrerin (56) gegen den vorausfahrenden Kangoo. Schließlich krachte auch der Chevrolet- Epica-Fahrer (56), welcher als letztes Fahrzeug der Kolonne fuhr, gegen den Skoda Octavia. Dadurch rutschte der Octavia erneut gegen den Kangoo. Bei diesem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen erlitten die Fahrerin des Pkw Renault Clio schwere, zwei Insassinnen (59 u. 37) aus dem Pkw Renault Kangoo leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Bundesstraße 97 war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 18:00 Uhr voll gesperrt.

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!