Teambuilding Eispiraten Crimmitschau - RB Leipzig_1

Gastbesuch zum DFB-Pokal-Spiel in Leipzig

Am gestrigen Sonntag (17.08.2014) war die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau bei Fußballzweitligist RB Leipzig zu Gast. Für die Eishockeyprofis aus Crimmitschau ging es dabei in erster Linie um das Zusammenfinden der neuen Mannschaft, die sich seit einer Woche in der intensiven Vorbereitungsphase auf die neue Saison befindet. In gemütlicher und ausgelassener Runde verfolgten die Westsachsen die Partie in der Red Bull Arena Leipzig gegen den Bundesligaaufsteiger SC Paderborn und führten dabei lockere Gespräche mit den neuen Teamkameraden.

Gegen 16:00 Uhr brach das Team um Eispiraten Trainer Chris Lee nach Leipzig auf. Mit 3 Kleinbussen ging die Fahrt in die Messestadt, wo das Team gut anderthalb Stunden später eintraf. In geschlossener Gruppe wurden dann die Plätze aufgesucht, die einen guten Überblick über den Rasen boten. Besonders die neuen Legionäre im Team der Eispiraten Crimmitschau zeigten sich erfreut von den ersten Eindrücken und freuten sich auf ein spannendes Fußballspiel.

Während der Partie entwickelten sich dann zahlreiche Fachgespräche über die Begegnung, die Spielweise und auch die Entscheidungen des Schiedsrichters. Vor allem die parallelen und Unterschiede zum Eishockey standen bei vielen im Mittelpunkt der aktiven Kommunikation mit den Mannschaftskameraden. Der Spielausgang war für die Eishockeycracks dabei eher nebensächlich, auch wenn viele insgeheim die Daumen für das Heimteam gedrückt hielten.

Für den Zusammenhalt der Mannschaft sowie das Kennenlernen der neuen Eispiraten-Teammittglieder war der Auflug ein voller Erfolg. In gelöster und lockerer Atmosphäre trat das Team nach Abpfiff den Heimweg an, um sich bereits am Dienstag wieder den eigenen sportlichen Aufgaben zu widmen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!