Brand Dachgeschoßwohnung WerdauAm Samstag wurde die Feuerwehr Chemnitz zu einem Brand in den Gewerbepark Bernsdorfer Straße 291 gerufen. Hie brannte die Lagerhalle einer Speditionsfirma. Die Brandbekämpfung wurde von zwei Seiten mit einer Schnellangriffsleitung und einem C-Strahlrohr geführt. ANschließend wurde die Belüftung der Halle mit 2 Tempestlüftern durchgeführt. Im Einsatz waren Löschzug FW 1 mit 2 ELW, TLF 24/50, 1 HLF, DLK 23/12 (14 Einsatzkräfte), Löschzug FW 2 mit 1 HLF, DLK 23/12 (8 Einsatzkräfte), 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter, Atemschutz/Strahlenschutz (1 Einsatzkraft) und  die Freiwillige Feuerwehr Erfenschlag 1 LF ( 7 Einsatzkräfte) Dazu kam ein RTW des RD.

Verzeichnis verwendeter Abkürzungen:
BA – Brandamtmann, RTW – Rettungswagen, RD – Rettungsdienst, BF – Berufsfeuerwehr, FW – Feuerwache
HLF- Hilfeleistungslösch- Fahrzeug, TLF- Tanklösch-Fahrzeug, DLK 23/12-Drehleiter, LF Löschfahrzeug

Chemnitz

 

OT Reichenhain – Brand einer Lagerhalle

(SR) Am Sonnabend mussten Feuerwehr und Polizei gegen 9 Uhr in die Bernsdorfer Straße ausrücken. Hier war es in einer Lagerhalle zu einem Brand gekommen. In der Halle waren unter anderem Paletten mit Nudeln, Matratzen und Haushaltsgeräte gelagert. Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Erfenschlag waren im Löscheinsatz. Verletzte gab es nicht. Der geschätzte Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: Feuerwehr Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!