Feuerwehr05Ort: Leipzig, OT Schönefeld-Abtnaundorf, Fliederhof
Zeit: 13.08.2014, 22:30 Uhr

Ein 57-jähriger Hinweisgeber teilte der Rettungsleitstelle mit, dass es in einem Grundstück brennen soll. Die Polizei und die Feuerwehren der Brandwachen Leipzig-Mitte, Leipzig-Ost und der Freiwilligen Feuerwehr Wiederitzsch waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen schnell am Brandort eingetroffen. Der Dachstuhl des leerstehenden Mehrfamilienhauses brannte an drei Stellen gleichzeitig. Das Feuer griff in kürzester Zeit auf den kompletten Dachbereich und das baulich direkt angrenzende Nachbarhaus über. Aufgrund starken Pflanzenbewuches rings um das Objekt wurden der Zutritt und die Löscharbeiten erschwert. Während der Löscharbeiten mussten die Feuerwehrleute zwei Türen gewaltsam öffnen. Gegen 01:00 Uhr wurde das komplette Objekt als einsturzgefährdet durch die Feuerwehr befunden. Gegen 03:00 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und die Löscharbeiten beendet. Die Kameraden der Feuerwehr führten eine Nachkontrolle durch. Auf Grund von Hinweisen der umstehenden Passanten, aber auch aus polizeilichen Erkenntnissen war bekannt, dass sich in diesem Haus ab und an Obdachlose aufhielten. Im Rahmen der Einsatzmöglichkeiten wurden die Häuser soweit es möglich war, abgesucht. Personen oder Hinweise zum Brand wurden nicht gefunden. Am heutigen Tag werden das Bauordnungsamt und die Brandursachenermittler am Objekt treffen und die weiteren Maßnahmen absprechen und durchführen. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!