PolizeiChemnitz

OT Röhrsdorf – Pech gehabt

(Hi) Ein 30-Jähriger war am frühen Samstagmorgen, gegen 3.00 Uhr, mit seinem BMW in Röhrsdorf, auf der Ringstraße, in Richtung BAB A 4 unterwegs, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest, ein vorläufiger Test ergab  1, 4 Promille.  Der Führerschein verblieb nach einer Blutentnahme bei der Polizei, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.

OT Röhrsdorf – Dreiste Diebe

(Hi)  Nach einem großen Einkauf im Chemnitz-Center am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, stellte eine 57-Jährige ihre Handtasche auf den Beifahrersitz ihres Citroen und lud dann die Einkäufe aus dem Wagen in den Kofferraum. Als sie in ihr Fahrzeug stieg, stellte sie fest, dass ihre Handtasche mit Geldbörse, Geld, Handy und sämtlichen Papieren entwendet war. Die Täter hatten vorn ausgeräumt, während sie hinten einräumte.  Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

OT Zentrum  – Nur kurze Zeit…

(Hi)…nämlich zwischen Freitagabend 23.50 Uhr und 0.30 Uhr stand der  Mazda auf der Fritz-Reuter-Straße in Chemnitz, als der Besitzer eine unschöne Entdeckung machen musste. Die Dreiecksscheibe  war durch unbekannte Täter eingeschlagen worden und aus dem Fahrzeug waren unter anderem ein Einkaufskorb  und mehrere paar Schuhe gestohlen worden. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf 200 Euro, der Diebstahlschaden beträgt ca. 500 Euro.

OT Kassberg – Das ist gemein!

(Hi) Unbekannte Täter drangen in einen Keller auf der Erich-Mühsam Straße ein und entwendeten aus diesem ein Kinderfahrrad im Wert von 1 000 Euro – nun ist jemand ganz traurig und muss zu Fuß  gehen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Elterlein – Verletzter E-Bikefahrer

(Hi) Ein 79-Jähriger fuhr mit seinem Ford am Freitag, 16.45 Uhr,  auf der Scheibenberger Straße von Elterlein, als er nach rechts in Richtung Scheibenberg abbiegen wollte. Kurz zuvor stellte er fest, dass die Straße gesperrt war und so entschloss er sich, zuvor nach rechts in Richtung Gewerbegebiet abzubiegen. Dabei übersah er den 68-jährigen E-Bikefahrer, es kam zu Zusammenstoß, wobei der 68-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstanden ca. 800 Euro Schaden.

Revierbereich Aue

Grünhain-Beierfeld – Kradfahrer verletzt

(Hi) Am Freitagmittag, gegen 12.50 Uhr,  kam es in Grünhain-Beierfeld im Bereich der August-Bebel-Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer. Der 59- Jährige war in Richtung Grünhain unterwegs, als er in einer Linkskurve zu Sturz kam. Zuvor musste ein vorausfahrender PKW verkehrsbedingt bremsen,  es kam zu keinem Zusammenstoß. Der Kradfahrer verletzte sich schwer und wurde in eine Krankenhaus gebracht.

Revierebereich Stollberg

Lugau –  PKW gegen Fahrrad

(Hi) Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten kam es am Freitagmittag, gegen 11.45 Uhr, in Lugau auf der Flockenstraße im Bereich der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes. Ein 92-Jähriger war mit seinem VW auf der Flockenstraße in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Ein 67-jähriger Radfahrer bog von der Ausfahrt des Markts ebenfalls in Richtung August-Bebel-Straße ab. Es kam zur Kollision, über genaue Umstände ist noch nichts bekannt, in deren Folge der Radfahrer schwer verletzt wurde und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Es entstanden ca. 1 000 Euro Sachschaden.

Revierbereich  Marienberg

Zschopau – Sachbeschädigung am Gymnasium

(Hi) In der Zeit zwischen Donnerstagvormittag, 10.00 Uhr und Freitag 7.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter mehrere Glasscheiben am Gymnasium in Zschopau auf der Gartenstraße.  Dabei entstanden 1 500 Euro Schaden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen  – Ford Galaxy brennt aus

(Hi)  Im Bereich der Anschlussstelle Döbeln-Nord geriet am gestrigen Nachmittag, gegen 17.00 Uhr, ein neuwertiger Ford Galaxy in Brand. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug nur noch löschen, die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!