PolizeiLandeshauptstadt Dresden

Randalierer festgenommen

Zeit:   07.08.2014, gegen 16.30 Uhr
Ort:    Dresden-Trachau

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen jungen Mann (27) fest, der an der Leipziger Straße randaliert hatte.

Der 27-Jährige trat an einer Fußgängerampel in Höhe der Roßmäßlerstraße wahllos gegen mehrere haltende Fahrzeuge und setzte sich auf deren Motorhauben. Kurz darauf warf er eine Glasflasche gegen einen Skoda, dessen Scheibe zu Bruch ging. Genaue Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen später in einem Wohnhaus an der Leipziger Straße ausfindig machen. Der Mann stand unter erheblichen Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits ein Haftbefehl vorlag. Der 27-Jährige wurde festgenommen und in die JVA Dresden gebracht. (ml)

Einbruch in Kita

Zeit:   06.08.2014, 18.00 Uhr bis 07.08.2014, 08.00 Uhr
Ort:    Dresden-Pieschen

Eine Kindertageseinrichtung an der Heidestraße geriet in der Nacht zum Donnerstag in das Visier von Einbrechern. Die Täter brachen eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie zwei Laptops sowie einen Fotoapparat. Zu dem entstandenen Schaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Zwei Fahrzeuge aufgebrochen

Zeit:   07.08.2014, 08.00 Uhr festgestellt
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte drangen in eine Tiefgarage an der Alaunstraße ein und machten sich an einem Kleintransporter Seat zu schaffen. Die Täter zerstörten das Schloss des Fahrzeuges und stahlen aus dem Innenraum drei Schlagbormaschinen samt Zubehör. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 3.000 Euro.

Zeit:   07.08.2014, 12.55 Uhr bis 16.55 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag drangen Unbekannte in einen Mitsubishi auf einem Parkplatz an der Budapester ein. Aus dem Fahrzeug stahlen die Täter einen Laptop, ein Navigationsgerät sowie ein Beatycase. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 2.500 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 07.08.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 53 Verkehrsunfälle mit acht verletzten Personen.

Wildunfall

Zeit:   07.08.2014, 14.00 Uhr
Ort:    Piestewitz, OT Lenz

Gestern Nachmittag war der Fahrer (67) eines Chevrolet auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Zschauitz und Lenz unterwegs. Auf der Strecke erfasste er ein Reh mit seinem Wagen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Auto des 67-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Parkplatzrempler – Polizei sucht Zeugen

Zeit:   04.08.2014, bis 07.08.2014
Ort:    Großenhain

Im Verlauf der Woche beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen VW Golf auf einem Parkplatz vor einem Wohnhaus an der Heinrich-Heine-Straße. Der Unfallverursacher entfernte sich Unerlaubt vom Unfallort. Am Golf entstand ein Sachschaden von rund 350 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrraddiebe gestellt

Zeit:   07.08.2014, 18.40 Uhr
Ort:    Bahretal, OT Ottendorf

Gestern Abend stellten Beamte der Bundespolizei ein streitendes Pärchen in Ottendorf fest. Bei der Überprüfung ihrer mitgeführten Fahrräder stellte sich heraus, dass zumindest eines davon gestohlen worden war.

Nach dem Hinweis eines Anwohners hatten die Beamten der Bundespolizei eine Frau (30) und einen Mann (30) festgestellt, die in Streit geraten waren. Augenscheinlich gab es auch eine tätliche Auseinandersetzung. Aufgrund des Verdachts der Körperverletzung wurden Beamte des Reviers Pirna hinzugezogen.

Bei der weiteren Kontrolle der tschechischen Staatsangehörigen fanden die Polizisten in einem Rucksack der beiden einen Bolzenschneider sowie einen Akkutrennschleifer. Die Fahrräder des Duos überprüften die Polizisten ebenfalls. Auffällig war, dass das Rad der Frau für ihre Körpergröße deutlich zu klein war. Da der Verdacht bestand, dass die Fahrräder gestohlen worden waren, stellten die Beamten die Drahtesel sicher.

Weitere Ermittlungen führten heute Morgen zum Eigentümer eines Fahrrades. Er hatte das Rad mit seinem Sohn am Mittwoch am Bahnhof in Pirna abgestellt und angeschlossen. Vom Diebstahl des Rades erfuhr er erst durch die Polizei. Die Ermittlungen zur Herkunft des zweiten Fahrrades, dauern noch an. Es handelt sich um ein grünes Mountainbike. (ju)

Alkoholisierter VW-Fahrer kam von Fahrbahn ab

Zeit:   07.08.2014, 22.15 Uhr
Ort:    Pirna

Gestern Abend befuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Golf die Straße Altjessen aus Richtung Liebethal in Richtung Radeberger Straße. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß zunächst gegen eine Sandsteinsäule und anschließend gegen mehrere Zaunsfelder. Zudem wurde ein VW Golf, der in einem Grundstück hinter dem Zaun stand, beschädigt. Der verursachende VW kam letztlich auf der Fahrbahn zum stehen. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 28-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der VW-Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (ju)

Dachstuhlbrand

Zeit:   07.08.2014, 13.40 Uhr
Ort:    Bad Schandau, OT Krippen

Gestern Mittag kam es an der Friedrich-Gottlob-Keller-Straße zum Brand eines Dachstuhles. Das Feuer war im Dachbereich des Hauses ausgebrochen und bereitete sich letztlich auf das gesamte Dach aus. Die Bewohnerin (67) hatte sich selbst in Sicherheit bringen können und blieb unverletzt.

Ein Brandursachenermittler wird heute den Brandort untersuchen. Ob Dacharbeiten, die am gestrigen Tag durchgeführt wurden, mit dem Feuer in Verbindung stehen, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. (ju)

Handtasche gestohlen

Zeit:   07.08.2014, gegen 09.30 Uhr
Ort:    Wilsdruff

In einem Einkaufsmarkt an der Meißner Straße haben Unbekannte einer 76-Jährigen zwei Handtaschen aus dem Einkaufswagen gestohlen. Die Seniorin hatte den Wagen samt Taschen nur kurz aus den Augen gelassen. Als sie im nächsten Moment wieder nachschaute, waren die Taschen und mit ihnen rund 200 Euro Bargeld sowie zwei EC-Karten weg. (ml)

Diebstahl aus Jagdhütte

Zeit:   06.08.2014 festgestellt
Ort:    Sebnitz, OT Hertigswalde

Im Verlauf der vergangenen zwei Wochen waren Unbekannte in eine Jagdhütte an der Hohe Straße eingedrungen. Aus dieser stahlen sie Jagdbekleidung, eine Heizgerät, zwei Öllampen und Kochgeschirr im Gesamtwert von rund 750 Euro. Zudem beschädigten sie eine neben der Hütte stehende Jagdkanzel. Der Sachschaden wurde auf rund 400 Euro beziffert. (ju)

Von der Straße abgekommen

Zeit:   08.08.2014, gegen 01.10 Uhr
Ort:    Hohnstein, OT Rathewalde

In der vergangenen Nacht war der Fahrer (58) eines Mazda Premancy auf der Hohnsteiner Straße unterwegs und kam ausgangs einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge touchierte er mit seinem Wagen eine Mauer, einen Telefonmast sowie einen Zaun. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. Der Fahrer blieb unverletzt. (ml)

Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!