Polizei11

Landeshauptstadt Dresden

Achtung Trickdiebe unterwegs!

Zeit:       06.08.2014, 12.30 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

Gestern Mittag waren Trickdiebe in Dresden aktiv. Einer Seniorin (76) stahlen sie mit dem sogenannten Zetteltrick Bargeld und Schmuck.

Die 76-Jährige war am Mittag vom Einkaufen gekommen. Vor der Haustür wurde sie von einer unbekannten Frau angesprochen. Diese bot an, ihr die Einkäufe zu tragen. Im Haus begab sich die Unbekannte anschließend nach oben. Kurz darauf kam sie zurück und bat die 76-Jährige um Zettel und Stift, da sie einer Bekannten im Haus eine Nachricht hinterlassen wollte. Mit der Bitte, die Dresdnerin möge die Notiz schreiben, verschaffte sich die Frau Zutritt zur Wohnung. In der Küche diktierte sie die Nachricht. Zudem bot sie der Frau ein Laken zum Kauf an und nutze das ausgebreitete Betttuch, um die Sicht aus der Küche zu versperren. Dies hatte offensichtlich einen Komplize der Unbekannten genutzt und unbemerkt Schmuck und Bargeld aus der Wohnung gestohlen. Die 76-Jährige hatte den Diebstahl erst einige Zeit später bemerkt.

Die Frau ist etwa 35 Jahre alt, ca. 160 cm groß und hatte kurze blonde Haare, wobei es sich auch um eine Perücke gehandelt haben könnte. Sie trug einen grauen Anorak und ein graue Hose. Zudem hatte sie eine schwarz-weiße Tasche bei sich und sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Zeugen, welche die Frau beobachtet haben und Angaben zu den Komplizen oder einem möglichen Fluchtfahrzeug machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Die Polizei rät:

Lassen Sie keine fremden Personen in ihre Wohnung!
Reichen Sie beispielsweise Zettel, Stift oder ein Glas Wasser an der Wohnungstür hinaus!

BMW gestohlen

Zeit:       02.08.2014, 13.30 Uhr bis 06.08.2014, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Unbekannte stahlen von der Sierksstraße einen grauen BMW der 3er Reihe. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 35.000 Euro beziffert. (ju)

Mazda 6 gestohlen

Zeit:       05.08.2014, 18.15 Uhr bis 06.08.2014, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Weißer Hirsch

In der Nacht zum Mittwoch hatten es Autodiebe an der Fischerstraße auf einen schwarzen Mazda 6 abgesehen. Sie stahlen das fünf Jahre alte Fahrzeug. Der Zeitwert beträgt rund 15.000 Euro. (ju)

Bargeld aus Automaten gestohlen

Zeit:       05.08.2014, 23.50 Uhr bis 06.08.2014, 05.00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

An der Prohliser Allee drangen Unbekannte gewaltsam in ein Sportcafe ein. Dort hebelten sie drei Spielautomaten auf und stahlen aus diesen die Münzeinheiten mit rund 3.000 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert.

Zeit:        06.08.2014, 02.00 Uhr bis 05.35 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

In einem Hotel an der Königsbrücker Landstraße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zum Freizeitraum. In diesem hebelten sie einen Billard- sowie einen Dartautomaten auf und stahlen aus diesen rund 175 Euro Bargeld. Der Sachschaden summiert sich auf rund 300 Euro. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 6. August 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 44 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Auf der Straße eingeschlafen

Zeit:       07.08.2014, 03.15 Uhr

Ort:        Klipphausen, OT Groitzsch

Vergangene Nacht wurde die Polizei informiert, dass auf der Birkenhainer Straße ein Mann auf der Straße schläft. Als die Beamten der Sache nachgingen, stellte sich erstaunlicher heraus.

Offenbar war der 45-Jährige mit einem Motorrad MZ an der Einmündung zum Abzweig Groitzsch gestürzt und danach auf der Straße eingeschlafen.

Die Tatsache, dass der Mann laut Atemalkoholtest 1,1 Promille intus hatte, erklärt warum er trotz seiner Blessuren ins Traumland fand. An seiner MZ entstand ein Sachschaden von 100 Euro. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       06.08.2014 der Polizei bekannt
Ort:        Moritzburg, OT Steinbach

Unbekannte sind in eine Garage an der Straße An der Riese eingedrungen und haben aus dieser eine 125er Honda gestohlen. Der Zeitwert des 15 Jahre alten Zweirades ist nicht bekannt. (ml)

Verkehrsunfall – 2.000 Euro Schaden

Zeit:       06.08.2014, 16.30 Uhr

Ort:        Nossen

Gestern Nachmittag war der Fahrer (38) eines Ford Focus auf dem Höhenweg unterwegs und wollte nach rechts in die Siebenlehner Gasse abbiegen. Dabei stieß er mit einem Müllwagen zusammen, dessen Fahrer (27) auf der Siebenlehner Gasse fuhr. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

Verkehrsunfall – 4.000 Euro Schaden

Zeit:       06.08.2014, 16.10 Uhr
Ort:        Riesa

Gestern Nachmittag kam es auf der Kreuzung Lange Straße/Nordstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Nissan Primera und einem Skoda Fabia.

Der Fahrer (74) des Nissan war auf der Nordstraße unterwegs und wollte die Kreuzung in Richtung Gartenstraße überqueren. Dabei übersah er offenbar den Skoda Fabia, dessen Fahrer (48) auf der Lange Straße unterwegs war. Durch den Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt.

Parkplatzrempler – Zeugen gesucht

Zeit:       05.08.2014, 18.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Dienstag beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen silberfarbenen BMW auf einem Parkplatz an der Johannes-R.-Becher-Straße.

Hinweisen zufolge soll es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen roten Renault Clio handeln. Zum Fahrer des Unfallwagens liegen keine Angaben vor. Offenbar touchierte er jedoch beim Einparken den BMW und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 400 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zum Unfallauto oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher schlug zu

Zeit:       06.08.2014, 14.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Gestern Nachmittag überraschte ein 17-Jähriger einen Einbrecher, der in einen Fahrradschuppen an der Fleischergasse eingedrungen war. Der Ertappte schlug dem jungen Mann unvermittelt auf den Kopf und flüchtete in unbekannte Richtung.
Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Alarmierte Polizeibeamte suchten in der Umgebung nach dem Einbrecher, konnten diesen aber nicht mehr ausfindig machen. (ml)

Zwei Fahrräder gestohlen

Zeit:       06.08.2014, 15.22 Uhr festgestellt
Ort:        Freital, OT Zauckerode

Unbekannte sind in einem Mehrfamilienhaus an der Gustav-Klimpel-Straße in eine Kellerbox eingebrochen. Aus dem Abstellraum stahlen sie in der Folge zwei hochwertige Fahrräder im Wert von insgesamt ca. 3.000 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       06.08.2014, 11.30 Uhr bis 17.20 Uhr

Ort:        Schmilka

Gestern Mittag stelle ein 37-Jähriger seinen Kleintransporter VW T5 auf einen Parkplatz an der Bundesstraße 172 ab. Als er später wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er diverse Beschädigungen fest. Offenbar hatte ein unbekannter Autofahrer den T5 bei einem Parkmanöver touchiert und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Am Transporter entstand ein Sachschaden von etwa 1.200 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallverursacher bzw. zum Verursacherfahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (ml)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!