Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

(He) Gegen 0.25 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag zu einem Wohnungsbrand in der Großen Kirchgasse gerufen. 38 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Annaberg, Buchholz, Geyersdorf und Neudorf waren mit acht Löschzügen im Einsatz.

Das Feuer im Flur einer Wohnung in der ersten Etage des Hauses aus noch unklarer Ursache ausgebrochen. Fünf Bewohner der Brandwohnung im Alter von 9/w, 13/m, 14/w, 19/w und 54/m sowie ein Freund der Familie mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Fünf weitere Hausbewohner (Alter noch nicht bekannt) aus den anderen Wohnungen wurden ambulant behandelt. Sie konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Domizile zurück. Die Brandwohnung ist zurzeit unbewohnbar. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Die Brandursachenermittler nehmen heute ihre Arbeit am Brandort auf.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!