Polizei31

Görlitz, Grundstraße

18.07.2014, gegen 03:00 Uhr

Wie bereits vermeldet, ist am frühen Morgen des 18. Juli 2014 ein dreister Einbrecher in ein Haus in der Görlitzer Grundstraße „eingestiegen“. Der Unbekannte nutzte ein zum Lüften geöffnetes Fenster und schnappte sich in der Küche ein Mobiltelefon sowie einen MP3-Player (Wert insgesamt ca. 600 Euro). Dabei wähnte er die Hauseigentümer offenbar schlafend und wurde dann doch durch eine 37-jährige Bewohnerin ertappt. Überrascht floh der Mann über die Terrasse nach draußen und entkam.

Die ebenso überraschte Geschädigte beschrieb ihn als etwa 40 Jahre alte, ca. 170 cm groß und von normaler Statur. Der Täter hatte zudem mittelblonde bis braune, kurze Haare und ein schmales Gesicht. Er wirkte gepflegt, hatte keinen Bart und keine Brille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun mittels Phantombild nach dem Tatverdächtigen:

–     Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild wieder? Wer kann Angaben zu seiner Identität machen?

–     Wer hat den Täter vor oder nach der Tat in Görlitz, insbesondere im Stadtteil Biesnitz, gesehen?

–     Wer kann sonstige Angaben zum Geschehen in der Tatnacht zum 18. Juli 2014 machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz (Tel.: 03581 650-524) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

Das Phantombild ist nur zur Veröffentlichung in den Printmedien, nicht aber im Internet freigegeben.

Quelle: PD Görlitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!