Polizei

Spreetal, OT Burgneudorf – OT Burghammer, K 9215

28.07.2014, 18:04 Uhr

Zwischen Burgneudorf und Burghammer wollten Polizeibeamte am späteren Montagnachmittag einen BMW anhalten und kontrollieren. Der Fahrer des BMW versuchte jedoch bei Erkennen des Anhaltesignals, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Dazu fuhr er nach rechts über den Grünstreifen und raste ohne Anzuhalten über eine Straße. Dabei kollidierte er mit dem Funkstreifenwagen, einem VW Golf. An dem Polizeifahrzeug entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro, der Golf war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden am BMW beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Zudem wurde festgestellt, dass der 35-jährige BMW-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (Crystal) stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Nun wird gegen den Mann aus Hoyerswerda wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Zur Unfallaufnahme rückte der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion an. (pk)

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!