Bienenvolk gestohlen

Fraureuth – (js) Rund 1.000 Bienen mit Königin sind von einem umfriedeten und verschlossenen Waldgrundstück an der Werdauer Straße gestohlen worden. Das Bienenvolk befand sich in einer sogenannten „Kieler Begattungsbucht“, welche komplett gestohlen wurde. Die Täter müssen zwischen dem 10. Juli und Mittwoch auf dem abseits im Wald gelegenen Grundstück aktiv gewesen sein. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen materiellen Wert von 50 Euro.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761/ 7020.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

In Keller eingestiegen

Plauen – (js) Einen „Abdampfer“ für Tapeten im Wert von rund 50 Euro haben Unbekannte aus einem Keller eines Wohnhauses in der Dr.-Karl-Gelbke-Straße erbeutet. Die Täter waren zwischen Mittwochfrüh und Donnerstag 8:30 Uhr, durch Übersteigen der Kellertür in den Verschlag eingedrungen.

Diebe scheitern an Sonnenschirm

Oelsnitz – (js) Unbekannte Täter versuchten von der Terrasse eines Cafés in der Fabrikstraße einen mit Schlössern gesicherten Sonnenschirm zu stehlen. Sie hatten in der Nacht zu Donnerstag ein Schloss komplett aufgebohrt und ein anderes beschädigt. Ein neben dem Sonnenstuhl stehender Rattanstuhl wurde dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf über 1.000 Euro.

Brandstiftung am Garagenkomplex „Seehaus“

Plauen – (js) Am Donnerstag, gegen 16:45 Uhr haben Unbekannte einen Grashaufen in Brand gesetzt. Die Brandstifter entzündeten am Garagenkomplex „Am Seehaus“ abgemähtes Gras auf einer Länge von rund zehn Metern. Die Berufsfeuerwehr kam zum Einsatz und konnte die zwei Brandherde löschen. Größerer Schaden konnte somit verhindert werden.

Teure Verwechslung

Bad Elster – (js) Beim Einparken hat eine BMW-Fahrerin (71) am Donnerstagvormittag den Rückwärtsgang mit dem Vorwärtsgang verwechselt und rund 22.000 Euro Schaden verursacht. Sie war auf der Prof.-Paul-Köhler-Straße in einer Parklücke auf einen davor stehenden Honda gestoßen und hatte diesen noch auf einen weiteren geparkten Skoda geschoben. Verletzt wurde niemand.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbrecher in Gartenanlage

Reichenbach – (js) Unbekannte Einbrecher waren in der Nacht zu Freitag in der Gartenanlage „Walkholz“ am Rotschauer Weg zu Gange. Elf Gartenlauben wurden aufgebrochen und sämtliches Elektrowerkzeug sowie mehrere Werkzeuge gestohlen. Der Stehlschaden wird vorerst auf rund 8.000 Euro geschätzt. Zum Sachschaden liegen noch keine genauen Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.
Hinweise bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Dummer Streich

Werdau – (js) In den frühen Freitagmorgenstunden haben Unbekannte zwei mobile Verkehrszeichen mit Träger (Ankündigung Baustelle und Ampel) sowie zwei Warnbaken aus den Ständern entfernt und über ein Geländer in Richtung Pleiße geworfen. Die Warnbaken landeten in der Pleiße, die Verkehrszeichen mit Träger konnten auf einer Wiese, vor dem Bach liegend, aufgefunden und zurückgebracht werden. Sachschaden ist nach erster Einschätzung nicht entstanden. Ort des Geschehens war die Uferstraße am Abzweig Brühl in Richtung Sternplatz. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen.
Informationen bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfallverursacher gesucht

Crimmitschau – (js) Am Donnerstagabend hat ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem grünen Skoda beim Ausparken einen VW Passat beschädigt und 2.000 Euro Sachschaden hinterlassen. Danach ist er vom Ort des Geschehens, einem Einkaufsmarkt an der Leipziger Straße verschwunden, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zwei Frauen sollen das Geschehen beobachtet haben, waren bei der polizeilichen Unfallaufnahme aber nicht mehr vor Ort. Diese beiden, sowie weitere Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei in Werdau melden, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!