Bundespolizei

   Görlitz (ots) – Ein Ukrainer wetterte gewaltig, als ihm gestern die Beschlagnahme seines Navigationsgerätes eröffnet wurde. Die Bundespolizei hatte sein Fahrzeug, einen VW T 5, auf der Autobahn bei Ludwigsdorf einer intensiven Überprüfung unterzogen. Dabei ist festgestellt worden, dass jegliche Identifizierungs- und Gerätenummern an dem Navi entfernt worden waren. Ob der 51-Jährige sein Gerät zurück erhält, bleibt abzuwarten. Erfahrungsgemäß werden derart manipulierte Fahrzeugteile durch Diebstahl erlangt. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei aufgenommen.

 Quelle: Bundespolizei

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!