Polizei ChemnitzChemnitz

Stadtzentrum/OT Hilbersdorf – Polizei sucht Zeugen zu zwei Sachbeschädigungen

(He) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag wurde im Stadtzentrum und im Ortsteil Hilbersdorf jeweils eine Sachbeschädigung mit zum Teil erheblichem Schaden begangen.
Im Stadtzentrum, in der Hartmannstraße 3a, warfen Unbekannte in der Zeit von 20 Uhr bis 6 Uhr Steine gegen ein Büro- und Geschäftsgebäude. Sie beschädigten sechs Fensterscheiben und ein Türscheibe. Der Sachschaden durch die Einschläge beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro. Die als Wurfgegenstände gedienten kleinen Steine stammen vermutlich von einem 30 m entfernten Gebäude. Sie wurden von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.
Im Ortsteil Hilbersdorf, in der Trinitatisstraße, hatten Unbekannte in der Zeit von Dienstag, 15 Uhr, bis Mittwoch, 10.30 Uhr, an der Trinitatiskirche mehrere Fensterscheiben beschädigt. Sechs Scheiben und eine Lampe hatten kreisrunde Löcher. Wie diese zustande kamen, muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1 000 Euro.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat etwas beobachtet? Wem sind in den Tatzeiträumen auffällige Personen im Bereich der Hartmannstraße 3a oder an der Trinitatiskirche aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Chemnitz, Telefon: 0371 387-495808, entgegen.

OT Adelsberg – Stromkabel gestohlen

(TH) In der Zeit von Mittwoch, gegen 16 Uhr, bis Donnerstag, gegen
7.45 Uhr, gelangten Diebe durch einen Bauzaun auf eine Baustelle in der Theodor-Gambe-Straße. Dort stahlen sie ein ca. 30 m langes Anschlusskabel für einen Kran. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 400 Euro. Sachschaden entstand nicht.

OT Harthau – Einbruch in Mehrfamilienhaus

(TH) Von Dienstag, gegen 18 Uhr, bis Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, waren Einbrecher in einem in Renovierung befindlichen Mehrfamilienhaus in der Annaberger Straße am Werk. Sie brachen die Eingangstür sowie eine Wohnungstür auf. Aus Umzugskartons entwendeten die Unbekannten Bekleidung, Geschirr, eine Musikanlage, und Porzellanfiguren sowie einen Schrank und eine Wanduhr. Es entstand Sachschaden von ca. 250 Euro. Zur Höhe des entstandenen Diebstahlschadens liegen der Polizei zurzeit keine Informationen vor.

OT Kapellenberg – BMW und Hyundai kollidierten auf Kreuzung/Wer kann Hinweise zur Ampelschaltung geben?

(Ki) Zu einer Kollision zwischen einem BMW und einem Hyundai kam es am Donnerstag, kurz vor 10 Uhr, auf der Kreuzung Zwickauer Straße/Reichsstraße. Dabei wurde ein im Hyundai mitfahrendes Mädchen (4) schwer verletzt. Die Fahrerin (29) des Autos erlitt leichte Verletzungen.
Sie befuhr die Zwickauer Straße stadtauswärts und bog an der Kreuzung nach links in die Reichsstraße in Richtung Annaberger Straße ab. Dabei kollidierte der Hyundai mit einem auf der Zwickauer Straße stadteinwärts fahrenden BMW (Fahrer: 42). Die Unfallschäden an den Fahrzeugen beziffern sich insgesamt auf rund 3 000 Euro. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt in Betrieb.
Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die Angaben machen können, wie die jeweilige Ampel für die Fahrtrichtung des BMW und des Hyundai zum Unfallzeitpunkt geschaltet war. Unter Tel. 0371 387-49 5808 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise entgegen.

OT Kappel – Tank & Crash

(Ki) Beim Befahren eines Tankstellengeländes an der Neefestraße kam es am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, zum Crash zwischen einem VW Touran (Fahrer: 49) und einem Ford Focus (Fahrer: 47). Das hinterließ an beiden Autos einen Schaden von insgesamt rund 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen/OT Mockritz – Diebe fuhren auf Reifen ab

(SR) Vom Mittwoch zum Donnerstag machten sich unbekannte Diebe in der Straße Heiterer Blick an drei, auf einem Parkplatz stehenden Lkw zu schaffen. An zwei der Brummis mit Anhänger wurden teilweise die Planen aufgeschlitzt und dann die Verplombung aufgebrochen. Von einem stahlen die Diebe 65 Neureifen der Marke „Continental” in der Größe 205/65 R16 im Wert von ca. 6 500 Euro. Vom zweiten Laster wurde nichts gestohlen. An einem dritten Lkw lösten die Täter die Räder von geladenen Pkw-Anhängern. Entwendet wurde jedoch auch von diesem Lkw nichts. Vermutlich sind die Täter gestört worden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro.

Döbeln – Dieseldiebe unterwegs

(SR) In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag waren Dieseldiebe in der Teichstraße unterwegs. Die Unbekannten entwendeten auf einem Firmengelände aus sechs Lkw Mercedes und MAN insgesamt ca. 1 000 Liter Diesel. Dabei wurde an einem Lkw der verschlossene Tankdeckel aufgebrochen. Bei den anderen Fahrzeugen schraubten die Täter die Deckel lediglich auf. Der geschätzte Schaden beträgt gut 1 500 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!