Polizei31Datum/Zeit: Freitag, 11.07.2014 zwischen 04:00 Uhr und 04:10 Uhr
Ereignisort: 01067 Dresden, Hasenberg 1

Durch einen unbekannten Täter wurde mit schwarzem Farbspray die der Straßenbahnhaltestelle zugewandte Fassadenfront der Synagoge der jüdischen Gemeinschaft Dresdens auf einer Länge von ca. zehn Metern mit dem Schriftzug „stop killing people“ beschmiert.
Das Operative Abwehrzentrum Sachsen hat am Freitagmorgen die Ermitt-lungen übernommen.
Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen männlichen Täter, welcher mit einer dunklen Jacke, einem hellem Shirt sowie hellen Schuhen bekleidet war. Er entfernte sich gegen 04:10 Uhr vom Tatort in Richtung Carolabrücke.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identifizierung des Täters geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden telefonisch unter 0351 483 – 2233 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!