Polizei04Autobahnpolizeirevier Bautzen

Verkehrssicherheit gefährdet

BAB 4, Görlitz – Dresden, Rastplatz „Löbauer Wasser“

09.07.2014, 18:15 Uhr

Bereits in der Nacht haben Beamte der Autobahnpolizei einem Sattelzug (Fahrer 53) wegen Verstößen gegen die zulässige Fahrzeuglänge und fehlender Genehmigungen die Weiterfahrt untersagt. Nachdem die Transportfirma nun einen Ersatzauflieger bereitgestellt hatte, wurde es nicht besser. Er fiel Mittwochabend durch die Kontrolle. An dem Auflieger waren die Reifen abgefahren, der Rahmen gerissen und die Bremsanlage defekt. Auch er musste stehen bleiben. Eine Weiterfahrt wird erst gestattet, wenn die notwendigen Reparaturen veranlasst wurden. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Im Versuch steckengeblieben

Großpostwitz, Am Cosuler Berg

09.07.2014, 00:10 Uhr – 05:00 Uhr

Ein 74-jähriger Grundstücksbesitzer stellte in den frühen Morgenstunden fest, dass es bislang unbekannte Diebe auf seine Rattan-Terrassenmöbel (vier Sessel und ein Tisch) abgesehen hatten. Die Möbel standen bereits auf der Straße. Vermutlich wurden die Diebe gestört und ließen die Gartenmöbel im Wert von etwa 1.000 Euro zurück. Aus einem Nachbargrundstück verschwanden in derselben Nacht ein Rasenmäher sowie eine Tauchpumpe. (as)

Gartenhaus geplündert

Ottendorf-Okrilla, OT Grünberg, Ottendorfer Straße

08.07.2014, 18:00 Uhr – 09.07.2014, 09:30 Uhr

Auf ein Wochenendgrundstück in Grünberg sind unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch vorgedrungen und haben sich dann am Gartenhaus zu schaffen gemacht. Die Diebe brachen Türen und Fenster auf und nahmen elektronische Geräte sowie Werkzeuge mit. Es verschwanden unter anderem ein Flachbildfernseher, Soundanlage, Motorsägen und Winkelschleifer. Der Gesamtschaden beträgt an die 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (sh)

Baumarkt bestohlen

Ottendorf-Okrilla, Grünberger Straße

08.07.2014, 20:00 Uhr – 09.07.2014, 08:00 Uhr

Ebenso in der Nacht zu Mittwoch haben sich Unbekannte Zutritt zum umzäunten Außengelände eines Baumarktes in Ottendorf-Okrilla verschafft. Dort nahmen sie mehrere metallene Torpfeiler sowie Zierkugeln im Wert von etwa 200 Euro mit. (sh)

Nachmittags mit über zwei Promille in Großröhrsdorf ertappt

Großröhrsdorf, Radeberger Straße

09.07.2014, 15:10 Uhr

Reichlich „getankt“ hatte ein VW-Fahrer, der Mittwochnachmittag in Großröhrsdorf in eine Verkehrskontrolle geriet. Kamenzer Polizisten stoppten den 49-Jährigen in der Radeberger Straße und baten zum Atemalkoholtest. Dieser ergab 2,38 Promille. Es folgten Blutentnahme, Führerscheinentzug und Einleitung eines Strafverfahrens wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (sh)

Vorfahrtsunfall mit Leichtverletzter

Radeberg, Pulsnitzer Straße/Dr.-Wilhelm-Külz-Straße

09.07.2014, 15:25 Uhr

Eine 34-Jährige ist Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Radeberg leicht verletzt worden. Dort war eine Nissan-Fahrerin (59) in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße unterwegs und hatte die Absicht, nach links in die Pulsnitzer Straße abzubiegen. Dabei übersah sie offenbar den von links kommenden Pkw Citroen eines 33-Jährigen. Beim Zusammenstoß erlitt die Beifahrerin im Citroen leichte Verletzungen. An den Autos entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (sh)

Handtasche von Supermarkt-Kundin gestohlen

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen, Einkaufsmarkt

09.07.2014, gegen 15:10 Uhr

Eine 52-jährige Kundin eines Einkaufsmarktes wurde Mittwochnachmittag Opfer von Taschendieben. Die weiße Lederhandtasche mit Lochmuster der Frau, welche diese an einen Einkaufswagen gehängt hatte, nahmen Unbekannte in einem unbeobachteten Moment weg und damit Bargeld, Ausweispapiere, mehrere Schlüssel sowie ein Handy. Der Diebstahlschaden beträgt insgesamt ca. 200 Euro. (as)

Opel-Fahrer rammt Postauto und fährt weg – Zeugenaufruf

Wittichenau, Hosker Straße, Höhe Hausnummer 28 – 30

09.07.2014, gegen 15:45 Uhr

Der bisher unbekannte Fahrer eines Pkw Opel verhielt sich Mittwochnachmittag in Wittichenau nicht so, wie man es von einem Fahrzeugführer nach einem Unfall – wenn auch einem kleinen – erwarten darf. Nun ermittelt die Polizei in dieser Sache: Ein 53-jähriger Post-Angestellter parkte seinen Transporter in der Hosker Straße kurzzeitig ab. Da stieß ein silbergrauer Vectra beim Ausparken gegen das Postauto, fuhr aber ohne sich um den Unfall zu kümmern davon und hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Hoyerswerda (Tel.: 03571 465-0) oder an eine andere Polizeidienststelle zu wenden. (as)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Einbrüche in Weinhübel

Görlitz, Seidenberger Straße

08.07.2014, 19:00 Uhr – 09.07.2014, 10:30 Uhr

Im Görlitzer Stadtgebiet Weinhübel brachen Unbekannte mehrere Schuppen und Nebengebäude auf. Unter anderem stahlen sie Gartenmaschinen, z. B. einen Rasenmäher und einen Balkenmäher. Aber auch ein Paddelboot kam weg. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf mindestens 1.800 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (as)

Frühstücksbrötchen löst Feuerwehreinsatz aus

Gebelzig, Am Schloss

09.07.2014, gegen 07:50 Uhr

Als aus Gebelzig Mittwochmorgen ein Wohnungsbrand gemeldet wurde, eilten Feuerwehr und Polizei zum Brandort. Nachdem die Wohnung geöffnet worden war, konnten die Einsatzkräfte jedoch Entwarnung gegeben. Eine Bewohnerin hatte ein Brötchen auf dem Ofen liegen lassen – das qualmte vor sich hin. Da die Dame aus dem Haus gegangen war, ohne dies zu bemerken, entwickelte sich der Rauch, bis Nachbarn letztlich die Feuerwehr alarmierten. (as)

Mit knapp zwei Promille am Steuer erwischt

Hohendubrau, OT Groß Radisch, Zur Hohen Dubrau

10.07.2014, gegen 04:10 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle in Groß Radisch stellten Polizisten am Donnerstagmorgen bei einem Nissan-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemtest bestätigte den Verdacht: der 43-Jährige war mit 1,86 Promille im Dorf unterwegs. Den Führerschein zogen die Polizeibeamten sofort ein. Wann er ihn wiederbekommt, entscheidet nun ein Richter. (as)

Radfahrer kollidiert mit Kleintransporter

Görlitz, Am Flugplatz

09.07.2014, gegen 06:30 Uhr

Im Gewerbegebiet Am Flugplatz stieß am Mittwochmorgen ein 55-jähriger Radfahrer mit einem VW-Kleintransporter (Fahrer 48) zusammen. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Klinikum verbracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (as)

Radfahrer fährt gegen Autotür

Görlitz, Erich-Weinert-Straße

09.07.2014, 16:45 Uhr

Ein Honda-Fahrer parkte seinen Pkw in der Erich-Weinert-Straße am rechten Fahrbahnrand. Als der 53-Jährige die Fahrertür öffnete, offenbar ohne auf den durchfahrenden Verkehr von hinten zu achten, konnte ein vorbeifahrender Radler nicht mehr ausweichen und stieß gegen die geöffnete Fahrertür. Der 37-jährige Fahrradfahrer wurde mit Verletzungen am Bein in ein Krankenhaus verbracht. (as)

Polizeiliches Beratungsmobil macht Halt in Eibau

Kottmar, OT Eibau, Hauptstraße 62, am Gemeindeamt

15.07.2014, 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Die mobile polizeiliche Beratungsstelle geht im Juli in den Landkreisen Bautzen und Görlitz wieder auf Beratungstour. Die Polizeihauptkommissare Wolfgang Trautmann und Rolf Kasper werden zusammen mit den örtlichen Bürgerpolizisten mit Rat für jedermann und kostenfrei zu Fragen der Eigentumssicherung sowie Prävention zur Verfügung stehen.

Am Dienstag, den 15. Juli 2014, 09:00 Uhr – 12:00 Uhr macht das Beratungsmobil dazu Halt am Gemeindeamt in Eibau.

Darüber hinaus beraten die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in den Landkreisen Görlitz und Bautzen auch individuell. Terminabsprache vereinbaren Interessierte unter:

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle im Landkreis Görlitz

Telefon:         03581 8747-60

Mail:               wolfgang.trautmann@polizei.sachsen.de

Polizeiliche Beratungsstelle im Landkreis Bautzen

Telefon:         03591 356-251

Mail:               rolf.kasper@polizei.sachsen.de

postalisch:    Polizeidirektion Görlitz

                        Inspektion Zentrale Dienste

                        Polizeihauptkommissar Wolfgang Trautmann

James-von-Moltke-Straße 7-8

02826 Görlitz

Machen Sie sich schlauer als der „Klauer“, denn wir wollen, dass Sie sicher leben können. (sh)

Garage aufgebrochen, Motorrad gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Reichsstraße/Lutherstraße

03.07.2014 – 09.07.2014, 16:20 Uhr

Gewaltsam haben unbekannte Täter in den vergangenen Tagen eine Garage im Garagenkomplex an der Reichsstraße/Lutherstraße in Ebersbach geöffnet. Aus dem Objekt stahlen sie dann ein Krad der Marke Betamotor, Modell ALP 200, mit den amtlichen Kennzeichen GR-CD 4. Der Zeitwert des Motorrades beläuft sich auf etwa 2.600 Euro. Nach ihm wird nun international gefahndet. (pk)

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zittau, OT Hirschfelde, Görlitzer Straße

08.07.2014, 21:00 Uhr – 09.07.2014, 06:10 Uhr

Übers Dach sind unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in einen Einkaufsmarkt an der Görlitzer Straße in Hirschfelde eingestiegen. Im Markt bedienen sie sich an den Waren. Was und wie viel gestohlen wurde, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Sachschaden wird nach erster Schätzung mit rund 1.000 Euro beziffert. Kriminaltechniker waren zur Spurensuche und -sicherung am Tatort im Einsatz, die weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. (pk)

Sportverein bestohlen

Zittau, OT Hirschfelde, Am Bahnhof

09.07.2014, 02:00 Uhr – 07:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in ein Mehrzweckgebäude am Bahnhof Hirschfelde eingebrochen, welches durch den örtlichen Sportverein genutzt wird. Im Inneren öffneten die Täter weitere Türen gewaltsam und stahlen nach ersten Erkenntnissen Sportartikel. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 3.600 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Kupferkabel gestohlen

Boxberg, OT Reichwalde, Tagebaugelände

08.07.2014 – 09.07.2014, 07:30 Uhr

Diebe haben sich in der Nacht zu Mittwoch auf das Tagebaugelände Reichwalde begeben und sich dort an Kabeln zu schaffen gemacht. Die Unbekannten trennten ein 50 Meter langes Stück Kupferkabel ab. Noch vor Ort isolierten sie es offenbar mit einem Cuttermesser ab und nahmen das wertvolle Metall mit. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. (pk)

Radler bei Unfall leicht verletzt

Krauschwitz, OT Skerbersdorf, Friedensstraße (S 127)/Lindenstraße

09.07.2014, 15:36 Uhr

Ein Fahrradfahrer ist Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Skerbersdorf leicht verletzt worden. Der 16-Jährige war auf der S 127 aus Krauschwitz kommend in Richtung Rothenburg unterwegs. Als er in Höhe der Lindenstraße von einem nachfolgenden Wohnmobil Renault (Fahrerin 65) überholt wurde, erkannte er das womöglich zu spät und bog nach links ab. Es kam zum Zusammenstoß, der Radler stürzte. Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht, was er nach ambulanter Behandlung aber zum Glück wieder verlassen konnte. An den Fahrzeugen entstand mehr als 2.500 Euro Sachschaden. (sh)

Auffahrunfall

Boxberg, B 156/Am Kraftwerk

09.07.2014, 13:24 Uhr

Ein Auffahrunfall hat sich am frühen Mittwochnachmittag in Boxberg ereignet. Dort war eine 27-Jährige mit ihrem Pkw Mitsubishi auf der Straße Am Kraftwerk in Richtung B 156 hinter einem Bus unterwegs. Als dieser an der Einmündung zur Bundesstraße anhielt, bremste auch die Mitsubishi-Fahrerin. Die nachfolgende Fahrerin (34) eines Pkw Renault erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf. An beiden Autos entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 10.07.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen103
Polizeirevier Görlitz123
Polizeirevier Zittau-Oberland51
Polizeirevier Kamenz72
Polizeirevier Hoyerswerda4
Polizeirevier Weißwasser62
BAB 4
gesamt4411 

Quelle: PD Görlitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!