PolizeiZeit:   08.07.2014, 23.15 Uhr
Ort:    Nossen, Bundesautobahn 4, Dresden-Erfurt

In der vergangenen Nacht wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Siebenlehn zwei Männer schwer verletzt.

Ein 33-Jähriger befuhr mit einem Mercedes C-Klasse die linke Spur der Autobahn in Richtung Erfurt. Nach dem Dreieck Nossen kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts ab. In der Folge stieß er mit einem Audi A6 (Fahrer 33) zusammen, der auf der rechten Fahrspur fuhr. Nach der Kollision überschlugen sich beide Fahrzeuge im Böschungsbereich. Letztlich kamen die Autos auf dem Dach zum Liegen. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Zudem war ein Sachschaden von rund 60.000 Euro entstanden. (ju)
Quelle: PD Dresden

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!