Unfall PKW-LKW auf der BAB 4 nahe Glauchau mit zwei Verletzten

Zittau, Kreuzung Friedensstraße / Christian-Keimann-Straße

 

5. Juli 2014, 15:00 Uhr

 

 

 

Eine 39-jährige Fahrerin eines Renault befuhr in Zittau die Christian-Keimann-Straße in Richtung Friedensstraße. An der Kreuzung hatte sie die Absicht, nach links in Richtung Grenzübergang abzubiegen. Dabei übersah sie die auf der vorfahrtsberechtigten Straße, aus Richtung Tschechien kommende Fahrerin (22) eines Skoda und es kam zum Zusammenstoß. In dessen Folge drehten sich die Fahrzeuge auf der Kreuzung und stießen mit einem im Gegenverkehr befindlichen Ford (Fahrerin, 39 Jahre) zusammen. Dieser kippte aufgrund der Kollision um und blieb auf der Seite liegen. Durch den Unfall wurden zwei Personen schwer und acht Personen (darunter vier Kinder) leicht verletzt. Zur Bergung der Verunfallten kam die Feuerwehr der Stadt Zittau zum Einsatz. Die Schwerverletzten wurden nach der Erstbehandlung zur weiteren Versorgung in die Krankenhäuser nach Zittau und Ebersbach transportiert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Die Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme über mehrere Stunden vollgesperrt.

Quelle: PD Görlitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!