Brand Dachgeschoßwohnung Werdau

(TH) Am Samstag, gegen 21.15 Uhr, bemerkten zwei Männer (33,31) in der Gartenstraße Brandgeruch und sahen wie schwarzer Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss aufstieg. Beide liefen zu dem mehrgeschossigen Wohnhaus, alarmierten die Feuerwehr und die Hausbewohner. Aus zurzeit noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung. Das Gebäude wurde evakuiert. Alle Bewohner wurden bei Freunden und Verwandten untergebracht. Der 33-jährige Ersthelfer, eine Frau (26) mit ihrem Baby (6 Monate) sowie ein weiterer Bewohner (39) kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige blieb zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Am Gebäude entstand Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro. Die Erdgeschosswohnung ist unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!