Polizei24Technikdiebstahl

Ort: 04317 Leipzig, Heinrichstrasse
Zeit: 01.07.2014; 23:00 Uhr – 02.07.2014; 10:30 Uhr

Etwas Klettergeschick bewies ein Langfinger in den Nachtstunden zum Mittwoch. Er hebelte das im Erdgeschoss liegende Fenster zur Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf, stieg ein und bediente sich. Er durchsuchte alle Räume nach verwertbaren Gegenständen und entschied sich schließlich, eine Kamera, eine X-Box und einen Beamer mitzunehmen. Anschließend flüchtete er samt der Beute im Wert von ca. 6.000 Euro in unbekannte Richtung. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Erbstücke gestohlen

Ort: 04420 Markranstädt; OT Göhrenz, Lausener Weg
Zeit: 02.07.2014, 11:00 Uhr – 13:15 Uhr

Vormittags stieg ein dreister Langfinger durch das Küchenfenster in ein Einfamilienhaus ein und durchwühlte in den Räumen vom Erdgeschoss bis unters Dach Schränke, Ablagen und Schübe. Fündig wurde der Dieb schließlich in Schmuckkästen, aus denen er hochwertige Ketten, Armbänder und Ringe von fünfstelligem Wert entnahm. Anschließend flüchtete er samt der Beute in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Unfall verhindert – Schaden trotzdem entstanden

Ort: Leipzig OT Thekla, Rostocker Straße
Zeit: 02.07.2014, gegen 10:30 Uhr

Die Fahrerin (35) eines VW Passat befuhr die Rostocker Straße in stadteinwärtiger Richtung. In Höhe einer Kleingartenanlage wollte sie nach links abbiegen, achtete dabei jedoch nicht auf den Gegenverkehr. Ein ihr entgegen kommender Mercedes Vito musste bis zum Stehen abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Damit wäre der Unfall verhindert gewesen, wenn er hinter sich nicht noch eine Abschleppstange, an der wiederum ein Citroen Xantia hing, geführt hätte. Durch die abrupte Bremsung fuhr der Citroen auf den Vito auf, sodass die Abschleppstange brach und das Fahrzeug im Frontbereich leicht beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Trotz, dass die 35-Jährige nicht mit dem Vito zusammengestoßen ist, muss sie sich nun wegen einer Vorfahrtsverletzung mit Unfallfolge verantworten, denn auch wenn der Citroen nicht mit dem Passat kollidierte, so wurde er doch durch ihre Unachtsamkeit mittelbar beschädigt. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!