Chemnitzer_FC_Logo_neu.svgDer Chemnitzer FC verpflichtet den Offensivspieler Markus Ziereis vom Zweitligisten FSV Frankfurt

Der 1,85 m große Stürmer Markus Ziereis absolvierte seine gesamte fußballerische Ausbildung beim TSV 1860 München und wechselte in der Saison 2013/2014 zum Zweitligisten FSV Frankfurt, der den Spieler in der Winterpause an den SV Darmstadt 98 ausgeliehen hat. Mit dem 21-jährigen wurde ein Arbeitsvertrag bis zum 30.06.2016 vereinbart, der für die 3. Liga und die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. Mit dem FSV Frankfurt einigte sich der Chemnitzer FC auf einen ablösefreien Wechsel des Spielers zum 01.07.2014.

Markus Ziereis (21):

„Nach einer für mich enttäuschenden Saison 2013/2014 freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung beim Chemnitzer FC. Ich werde alles dafür tun, mir meine alte Abschlussstärke wieder zu erarbeiten und meinen Teil zum Gesamterfolg der Mannschaft des CFC zu leisten. Ich bedanke mich für das Vertrauen, welches die Vereinsverantwortlichen des CFC in mich setzen und werde versuchen, dieses Vertrauen mit guten Leistungen und Toren zurückzuzahlen.“

Der Chemnitzer FC verpflichtet den Offensivspieler Sebastian Glasner vom FC Viktoria Köln

Der 1,87 m große Stürmer Sebastian Glasner wechselt auf Leihbasis für ein Jahr bis zum 30.06.2015 vom FC Viktoria Köln zum Chemnitzer FC. Im Anschluss daran hat der Chemnitzer FC die Option, die kompletten Transferrechte des Spielers zum 01.07.2015 vom FC Viktoria Köln zu übernehmen. Mit dem 29-järigen wurde ein entsprechender Arbeitsvertrag vereinbart.

Sebastian Glasner (29):

„Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zum Chemnitzer FC geklappt hat, auch wenn mir bewußt ist, dass meine Verpflichtung nicht ganz ohne Brisanz ist. Ich habe bereits in meiner ersten Station in Sachsen privat in der Nähe von Chemnitz gelebt und habe mich mit meiner Frau in der Stadt sehr wohl gefühlt. Ich werde alles versuchen, zu meiner alten Stärke zurückzufinden und mit guten Leistungen sowie Toren mir das Vertrauen des Umfeldes des CFC zu erarbeiten. Der CFC verfügt bereits über eine sehr gute Mannschaft und ich werde alles daran setzen, mich schnell in die Mannschaft zu integrieren und ihr mit meinen Stärken weiterzuhelfen.“

Sportdirektor Stephan Beutel (48):

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit den beiden Verpflichtungen unsere Offensive mit zwei guten Stürmern deutlich aufwer-ten können. Den Weg von Markus Ziereis verfolgen wir schon lange und wir sind davon überzeugt, dass er nach einer durchwachsenen Saison 2013/2014 bei uns in den kommenden Monaten zeigen wird, dass er ein außergewöhnlicher Offensivspieler mit einem enormen Torinstinkt ist. Sebastian Glasner bringt Attribute mit nach Chemnitz, die in unserer recht jungen Mannschaft noch nicht stark genug ausgeprägt sind, nämlich Erfahrung und Abgeklärtheit. Sebastian hat unsere volle Unterstützung und wir sind davon überzeugt, dass seine Spielweise unserer Offensive sehr gut tun wird.“

Cheftrainer Karsten Heine (59):

„Ich freue mich sehr über die neuen Alternativen in unserer Offensivabteilung. Mit Markus Ziereis ist es gelungen, einen beidfüßigen, klassischen Strafraumstürmer zu verpflichten, dem ich schon in den kommenden Wochen sehr viel zutraue. Sebastian Glasner ist ein sehr erfahrener Stürmer, der uns in den Gesprächen klar verdeutlich hat, dass er noch `brennt` und mit viel Ehrgeiz und Courage an die neue Aufgabe beim CFC herangeht. In einer starken 3. Liga, mit vielen engen Spielen, werden wir die Erfahrung und Ruhe von Sebastian ganz sicher brauchen. Mit den beiden neuen Stürmern sowie Anton Fink und Florian Hansch verfügen wir nun über eine konkurrenzfähige zentrale Offensive.“

Thilo Leugers vom FC Twente Enschede als Probespieler zu Gast

Bis voraussichtlich Mitte kommender Woche weilt Thilo Leugers vom FC Twente Enschede zum Probetraining bei den Himmelblauen. Der 23jährige Mittelfeldspieler kann u. a. auf Einsätze in der holländischen Eredivisie sowie internationalen Clubwettbewerben verweisen.

FSV Pockau-Lengefeld nächster Testspielgegner

Am Samstag, den 28.06. bestreitet der Chemnitzer FC ein weiteres Testspiel gegen den FSV Pockau-Lengefeld. Anpfiff zu der Partie ist um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz Pockau, Olbernhauer Straße 22a, in 09509 Pockau.

Unter den Zuschauern im Stadion an der Olbernhauer Straße werden dabei auch einige Akteure der erfolgreichen Europa-pokalmannschaft des FCK von 1989/90 weilen!
Testspiel gegen Brøndby IF Kopenhagen am kommenden Montag

Am Montag, den 30.06. trifft der Chemnitzer FC auf Brøndby IF Kopenhagen. Anpfiff zum Testspiel gegen den dänischen Erstligisten ist um 18.30 Uhr, auf der Jahnkampfbahn Frankenberg, Meltzerstraße, in 09669 Frankenberg.

Sommerfahrplan der 1. Mannschaft:

Der weitere Sommerfahrplan der Drittligamannschaft des Chemnitzer FC stellt sich derzeit wie folgt dar. Die Testspiele wer-den, wenn nichts anderes vermerkt, jeweils auswärts bei den genannten Vereinen ausgetragen.
Samstag, 28.06.2014 15.30 Uhr Testspiel gegen FSV Pockau
Montag 30.06.2014 18.30 Uhr Testspiel gegen Bröndby IF Kopenhagen (in Frankenberg)
Mittwoch, 02.07.2014 17.30 Uhr Testspiel gegen Budissa Bautzen
Freitag, 04.07.2014 18.30 Uhr Testspiel gegen Oelsnitzer FC
Samstag, 05.07.2014 12.00 Uhr Testspiel gegen Hertha BSC II (NEU: Sportforum ChemnitzHauptstadion)
Die Mannschaft befindet sich vom 06.07. – 13.07.2014 im Trainingslager im Sonnenhotel „Am Hafnersee“ in Kärnten.

Währenddessen sind drei Testspiele geplant:

Dienstag, 08.07.2014 offen
Donnerstag, 10.07.2014 17.00 Uhr NEU: Testspiel gegen Sorja Luhansk (1. Liga Ukraine)
Sonntag, 13.07.2014 NEU: 17.00 Uhr Testspiel gegen FC Watford (2. Liga England)
Freitag/Samstag, 18./19.07.2014 offen
Freitag-Sonntag, 25.- 27.07.2014 1. Spieltag – 3.Liga – 2014/2015

Trainingsplan der 1. Mannschaft für verbleibende 26. Kalenderwoche:

Freitag: 07.45 Uhr Gruppe Lauf Samstag: 09.30 Uhr Treff
09.30 Uhr Treff 10.00 Uhr Training
10.00 Uhr Training 13.45 Uhr Abfahrt Testspiel
15.30 Uhr Treff 15.30 Uhr Testspiel gegen
16.00 Uhr Training FSV Pockau
Sonntag: 09.30 Uhr Treff
10.00 Uhr Training
Änderungen vorbehalten.

Quelle: Chemnitzer Fußballclub e. V.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!