Polizei29Hohenstein-Ernstthal – (rl) Jäh endete die Fahrt eines 26-Jährigen, als er am Freitagabend mit seinem Mazda an der Kreuzung Oststraße/Turnerstraße auf einen vor ihm anhaltenden Ford (Fahrerin w/31) auffuhr. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch beim Mazda-Fahrer. Er durfte pusten und erzielte einen Wert von 1,98 Promille. Seinen Führerschein gab er noch an Ort und Stelle ab. Nach einer Blutentnahme durfte er seinen Weg zu Fuß fortsetzen. An den Pkw entstand ein Schaden von 1.100 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!