PM8_0743

Anpfiff pünktlich 18:00 Uhr in der Leipziger Red Bull Arena zur deutschen Meisterschaft U17 zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund. Perfekte Bedingungen für Spieler und Zuschauer.

Die Dortmunder kamen zunächst besser ins Spiel und erarbeiteten sich die ein oder andere Torchance. RB Leipzig zu Beginn sehr defensiv. Lediglich einige Konter führten zu vereinzelten Tormöglichkeiten. Zum Ende der ersten Hälfte kam Leipzig besser ins Spiel und somit vermehrt vor das gegnerische Tor. Dies eröffnete jedoch Möglichkeiten zum Konter für Dortmund, welcher in der 39. Minute durch Sauerland auch zum ersten Tor führte.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Schrecksekunde für die Roten Bullen und dem 2:0 für die Dortmunder Jugend, wieder durch Sauerland. Das konnte aber die Stimmung der 7448 Zuschauer nicht trüben. Leipzig zeigte sich unbeeindruckt und nutze einen Torwartfehler in der 46. Minute für den Anschlusstreffer. Marcel Becher eroberte sich den Ball auf halb-linker Position und konnte aus 25 Metern auf das fast leere Tor den Treffer erzielen. Danach drückte Leipzig mehr und mehr auf das Tor der Dortmunder und arbeitete sich viele Chancen heraus. Am Ende sollte Dortmund die Oberhand behalten und wurde verdient deutscher U17-Meister.

Quelle: Patrick Meischner für Hit-TV.eu

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!