Polizei31Werdau – (js) Nach einem Bürgerhinweis konnte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag zwei Drogendealer vorläufig festnehmen. Bei sich anschließenden umfangreichen Ermittlungen konnte belastendes Beweismaterial sichergestellt werden. Jetzt sitzen die 38 und 32 Jahre alten Männer aus Werdau im Gefängnis. Ein Zeuge hatte auf der Brauvereinstraße verdächtige Beobachtungen gemacht und sofort die Polizei informiert. Er sah wie die Insassen eines PKW Mercedes weißes Pulver in kleine Tütchen füllten und diese an einen anderen Autofahrer weiter gaben. Eine Polizeistreife des Werdauer Reviers konnte den Mercedes und die beiden Tatverdächtigen kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe feststellen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten mehrere Plastiktüten mit insgesamt etwa 25 Gramm Crystal und knapp 30 Gramm Cannabis. Außerdem stellten sie mehr als 1.000 Euro Bargeld und zwei beidseitig angeschliffene Messer sowie weitere Drogenutensilien sicher. Im Anschluss erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung und danach die Vorführung beim Haftrichter. Dieser schickte beide Drogendealer in Untersuchungshaft. Gegen den Fahrer (32) des Wagens wird außerdem wegen des Fahrens unter Einwirkung von Betäubungsmitteln ermittelt. Einen Führerschein besaß er ebenfalls nicht

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!