Polizei

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Gymnasium

Zeit:       25.06.2014, 17.30 Uhr bis 26.06.2014, 06.10 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Gymnasium an der Gret-Palucca-Straße eingebrochen.

Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie ein Fenster im Erdgeschoss aufhebelten. Im Anschluss durchsuchten sie mehrere Klassenräume und stahlen eine bislang unbekannte Anzahl Computer, Beamer sowie Webcams. Rund 400 Euro Bargeld ließen die Einbrecher ebenfalls mitgehen. Abschließende Schadensanagaben liegen noch nicht vor. (ml)

Einbruch in Firma

Zeit:       25.06.2014, 19.30 Uhr bis 26.06.2014, 07.25 Uhr
Ort:        Dresden-Omsewitz

Ein Firmengebäude an der Straße Altburgstädtel geiet in der Nacht zum Donnerstag in das Visier von Einbrechern.

Zunächst hebelten die Täter ein Fenster des Gebäudes auf und durchsuchten im Anschluss mehrere Büros. Aus diesen stahlen sie einen Laptop sowie rund 300 Euro Bargeld. Der Sachschaden am Fenster beträgt etwa 40 Euro. (ml)

Laptop aus Auto gestohlen

Zeit:       25.06.2014, 19.00 Uhr bis 26.06.2014, 05.15 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Donnerstag zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines VW Passat an der Waltherstraße.

Danach griffen sich die Täter einen Laptop im Wert von rund 500 Euro aus dem Fahrzeuginnenraum. Der entstandene Sachschaden beträgt weitere 500 Euro. (ml)

Diesel abgezapft

Zeit:       25.06.2014, 16.00 Uhr bis 26.06.2014, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Auf einer Baustelle an der Lessingstraße machten sich Unbekannte an einem Bagger zu schaffen. Die Täter brachen den Tankverschluss der Baumaschine auf und zapften etwa 80 Liter Dieselkraftstoff ab. Zudem verursachten die Diebe am Tank einen Sachschaden von rund 200 Euro. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 26.06.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 47 Verkehrsunfälle mit acht verletzten Personen.

Smart prallte gegen zwei Autos

Zeit:       26.06.2014, 22.35 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern Abend kam es auf der Striesener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Fahrerin (29) eines Smart war auf der Striesener Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. In einer leichten Linkskurve in Höhe der Reißigerstraße verlor die junge Frau auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie gegen zwei parkende Fahrzeuge (Kia, BMW). Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. (ml)

Kind von Radfahrerin angefahren – Zeugenaufruf

Zeit:       10.06.2014, 19.00 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich Anfang Juni auf der Großenhainer Straße ereignet hat.

Eine 41-jährige Frau wollte mit ihrem fünfjährigen Sohn die Großenhainer Straße in Höhe der Straßenbahnhaltestelle „Wilder Mann“ an einer Fußgängerampel überqueren. Dabei wurde der Fünfjährige von einer Radfahrerin (28) erfasst und erlitt leichte Verletzungen.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Polizei fragt daher: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Zwei Kleintransporter auf Theaterplatz aufgebrochen

Zeit:       25.06.2014, 19.15 Uhr bis 26.06.2014, 06.15 Uhr
Ort:        Meißen

Auf dem Theaterplatz drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Kleintransporter der Marke VW ein. Sie entwendeten diverse Werkzeuge im Wert von ca. 300 Euro. Außerdem entstand ein Sachschaden von weiteren 300 Euro. (tg)

Quintett nach Einbruch festgenommen

Zeit:       27.06.2014, 00.05 Uhr
Ort:        Zeithain

Kurz nach Mitternacht sah ein Anwohner, wie sich am Ring der Freundschaft mehrere Personen an einem VW Passat zu schaffen machten. Er informierte die Polizei.

Bei der Anfahrt bemerkten die Beamten im Bereich der Ernst-Thälmann-Straße vier Männer und eine Frau, die mit der Personenbeschreibung des Anrufers übereinstimmten. Die Polizisten kontrollierten daraufhin das Quintett im Alter von 19 bis 32 Jahren.

Bei der Überprüfung fanden die Beamten ein Portmonee und eine EC Karte, die aus dem aufgebrochenem VW Passat am Ring der Freundschaft stammten. Außerdem fanden die Beamten noch mehrere Bierflaschen im Kofferraum eines Skodas, welchen die Fünf nutzten. Ermittlungen ergaben, dass diese aus einem Garteneinbruch stammten.

Die Frau und die vier Männer müssen sich nun wegen mehrfachen Einbruchs verantworten. Die Ermittlungen dauern an. (tg)

VW Golf gestohlen

Zeit:       25.06.2014, 20.30 Uhr bis 26.06.2014, 08.30 Uhr
Ort:        Meißen

An der Jüdenbergstraße entwendeten Unbekannte einen VW Golf II. Der Wert des 1989 erstmals zugelassenen Fahrzeuges beträgt ca. 600 Euro. (tg)

Haus brannte

Zeit:       27.06.2014, 03.35 Uhr
Ort:        Radebeul

In der vergangenen Nacht kam geriet ein Wohnhaus am Rietzschkegrund in Brand.
Die Bewohnerin (47) erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde medizinisch versorgt. Durch das Feuer ist das Haus erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden und gegenwärtig nicht bewohnbar.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Auffahrunfall

Zeit:       26.06.2014, 09.50 Uhr
Ort:        Riesa

Der 31-jährige Fahrer eines Peugeot und der 59-jährige Fahrer eines Skoda befuhren hintereinander die Hafenbrücke aus Richtung Hafenstraße in Richtung Strehlaer Straße. Als die 31-Jährige verkehrsbedingt anhielt, fuhr der Skoda auf. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (tg)

Fallrohr von Kirche gestohlen

Zeit:       24.06.2014, hh.mm Uhr bis 26.06.2014,
Ort:        Lampertswalde, OT Blochwitz

Unbekannte stahlen von der Blochwitzer Kirche ein ca. zehn Meter Fallrohr aus Kupfer sowie etwa drei Meter Draht von einem Blitzableiter. Die Höhe des Stehlgutschadens ist zurzeit noch nicht bekannt. (tg)

VW Touran gestohlen

Zeit:       27.06.2014, 00.45 Uhr bis 06.30 Uhr
Ort:        Schönfeld

Von der Straße Freie Scholle stahlen Unbekannte einen blauen VW Touran. Der Wert des Fahrzeuges beträgt ca. 12.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeirevier Großenhain unter der Rufnummer (03522) 330 in Verbindung zu setzen. Von besonderem Interesse sind auffällige Fahrzeug- und Personenbewegungen im Tatzeitraum. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diesel gestohlen

Zeit:       25.06.2014, 21.30 Uhr bis 26.06.2014, 04.30 Uhr
Ort:        Bannewitz

Auf einer Raststätte an der BAB 17 in Bannewitz öffneten Unbekannte gewaltsam den Tankdeckel eines Lkw. In der Folge entwendeten die Diebe ca. 200 Liter Diesel. Der Schaden beträgt ca. 240 Euro. (tg)

Getränkedosen aus Krankenhauscafeteria gestohlen

Zeit:       25.06.2014, 18.00 Uhr bis 26.06.2014, 06.00 Uhr
Ort:        Pirna

An der Struppener Straße öffneten Unbekannte gewaltsam ein Gliederschloss, welches die Eingangstür der Cafetaria eines dortigen Krankenhauses sicherte. In der Folge durchsuchten die Einbrecher das Mobiliar und stahlen letztlich mehrere Getränkedosen im Wert von ca. 150 Euro. Der Sachschaden betrug ca. 10 Euro. (tg)

Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen

Zeit:       26.06.2014, 16.00 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

Zu einem Handtaschendiebstahl kam es auf dem Gelände eines Supermarktes am Industriering.

Eine 59-Jährige hatte ihren Einkauf an der Kasse bezahlt und anschließend die Handtasche in ihren Einkaufswagen gelegt. Als sie kurze Zeit später an ihrem parkenden Fahrzeug ankam, war die Tasche verschwunden.

Der Frau entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. (tg)

Vorfahrtfehler war Unfallursache

Zeit:       26.06.2014, 07.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Pesterwitz

Die 37-jährige Fahrerin eines Skoda befuhr die Schulstraße mit der Absicht auf den Dorfplatz links abzubiegen. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten Lkw Citroen, welcher geradeaus vom Dorfplatz in Richtung Zauckeroder Straße fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. (tg)

Zwölfjähriger von Citroen erfasst

Zeit:       26.06.2014, 14.30 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Gestern Nachmittag lief ein Zwölfjähriger auf dem Gehweg in Richtung August-Bebel-Straße und schaute dabei auf sein Handy. Dadurch abgelenkt geriet das Kind plötzlich auf die Fahrbahn und wurde in der Folge seitlich von einem in gleicher Richtung fahrenden Citroen erfasst. Der Junge stürzte und erlitt eine Fußverletzung.

Durch den Zusammenstoß wurde der Citroen am rechten Außenspiegel beschädigt. (tg)

Geschwindigkeitskontrolle – Mit 88 km/h durch Stolpen

Zeit:       26.06.2014, 16.20 Uhr
Ort:        Stolpen

Beamte des Polizeireviers Sebnitz führten am gestrigen Tag auf der Pirnaer Landstraße eine Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrolle durch.

Elf Fahrzeugführer hielten sich nicht an die erlaubten 50 km/h. Die Beamten sprachen neun Verwarngelder aus und leiteten zwei Bußgeldverfahren ein. Der Schnellste passierte die Messstelle mit 88 km/h. Ihn erwarten ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro. (tg)

Verkehrsschild umgefahren – Zeugen gesucht

Zeit:       21.06.2014, 09.00 Uhr bis 23.06.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am vergangenen Wochenende ist ein unbekannter Autofahrer gegen ein Verkehrsschild am Markt gefahren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (ml)

 Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!