Polizei

Chemnitz

OT Zentrum – Diebe stehlen Haibike

(SR) Am Donnerstag, zwischen 19 Uhr und 20 Uhr, entwendeten unbekannte Diebe ein schwarz-weißes Fahrrad der Marke „Haibike“ (Typ: „Cross“) in der Lerchenstraße. Das 28er Rad war mit einem Schloss gesichert in einem Hinterhof abgestellt. Am „Haibike“ sind eine Klingel und Schutzbleche der Marke „Beavertail“ montiert. Der Wert des Fahrrades beträgt rund 500 Euro.

OT Zentrum – Langfinger im Restaurant

(SR) Am Montagabend wurde einer 41-Jährigen in einem Restaurant in der Straße der Nationen die Handtasche entwendet. Die Restaurant-Besucherin hatte ihre Lederhandtasche über die Stuhllehne gehängt und bemerkte im Verlauf des Abends, dass diese verschwunden war. In der Tasche befanden sich unter anderem Kosmetik und eine Ledergeldbörse mit Personaldokumenten, Krankenkarte sowie etwas Bargeld. Die Tasche hat einen Wert von etwa 150 Euro. Auf die bestohlene Frau kommen nun die Kosten und die Lauferei zur Neubeschaffung der gestohlenen Gegenstände und Dokumente zu. Die Polizei rät Taschen und Wertsachen nie unbeaufsichtigt zu lassen!

OT Sonnenberg – Betrunkener Radler unterwegs

(SR) Am frühen Freitagmorgen hieß es „Stopp Polizei“ für einen Fahrradfahrer (24), der in der Hainstraße unterwegs war. Ein Atemalkoholtest beim Radler zeigte, dass die Polizisten den richtigen Riecher hatten. Der Wert auf dem Display: 2 Promille. Die Polizeibeamten brachten den 24-Jährigen zur Blutentnahme und stellten sein Bike sicher.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Einbruch in Eigenheim

(TH) Am Freitag, gegen 2.20 Uhr, bemerkte ein 50-Jähriger, durch das Bellen seines Hundes geweckt, einen Einbruch in sein Eigenheim in der Heinrich-Heine-Straße. Unbekannte hatten die Eingangstür aufgehebelt und von einer Kommode im Flur eine Handtasche mit Personaldokumenten und etwas Bargeld sowie mehrere Schlüssel entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Schaden an der Tür beträgt ebenfalls etwa 500 Euro. Die Fahndung nach dem oder den Tätern blieb bisher ohne Erfolg.

Revierbereich Freiberg

 

Weißenborn – Mit Baum kollidiert

(Fi) Am Donnerstag, gegen 17 Uhr, war der 65-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf der Staatsstraße 206 von Brand-Erbisdorf in Richtung Weißenborn unterwegs. In einer Rechtskurve vor dem Abzweig Müdisdorf kam der BMW nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Auf ca. 10.000 Euro beziffert sich die Höhe des Sachschadens. Zur derzeit noch unklaren Unfallursache laufen die Ermittlungen.

Rechenberg-Bienenmühle – Crash an der Einmündung

(Fi) An der Einmündung Bundesstraße 171/Geleitstraße im Ortsteil Clausnitz kollidierte am Donnerstag, gegen 12.25 Uhr, ein Pkw Opel (Fahrerin: 73) mit einem vorfahrtberechtigten VW Caddy (Fahrer: 58). Beide Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde mit insgesamt ca. 12.000 Euro veranschlagt.

Brand-Erbisdorf – Pkw-Fahrerin leicht verletzt

(Fi) Auf der Kreuzung Hauptstraße/Wiesenstraße kollidierte am Donnerstag, gegen
12 Uhr, ein Bus Mercedes Citaro (Fahrer: 53) mit einem vorfahrtberechtigten Pkw Suzuki. Die 29-jährige Fahrerin des Suzuki erlitt leichte Verletzungen. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf ca. 8 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg/OT Altenhain – Einbruch in Geräteschuppen

(TH) Im Zeitraum von Montag bis Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, brachen Unbekannte einen Geräteschuppen in einer Kleingartenanlage an der Äußeren Altenhainer Straße auf. Die Diebe nahmen mehrere Gartengeräte, u.a. einen Rasenmäher, eine Kettensäge und eine Motorsense, im Gesamtwert von rund 1 000 Euro mit. Sie hinterließen Sachschaden von ca. 50 Euro.

Revierbereich Rochlitz

 

Wechselburg – Quad-Fahrer kollidierte mit Baum

(Fi) Der 43-jährige Fahrer eines Quad Yamaha befuhr am Donnerstag, gegen 21 Uhr, den Butterweg zwischen Bundesstraße 107 und Hauptstraße im Ortsteil Zschoppelshain. Ausgangs einer Linkskurve geriet das Fahrzeug zu weit nach rechts und kollidierte mit einem Baum. Der dabei schwer verletzte Quad-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 3 000 Euro.

Wechselburg/OT Mutzscheroda – Auffahrunfall

(Fi) Auf der Kreuzung Bundesstraße 175/Staatsstraße 242 (Grüne Tanne) fuhr am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, ein Skoda Fabia (Fahrerin: 46) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Smart auf. Die 50-jährige Smart-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der an den beiden Pkw insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca.
3 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Geldbörse aus Pkw gestohlen

(TH) Am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, schlugen unbekannte Diebe die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Renault auf einem Parkplatz am Barbara-Uthmann-Ring ein. Sie stahlen vom Beifahrersitz ein Portemonnaie mit Personaldokumenten, EC-Karten und etwas Bargeld. Auf den Diebstahlschaden von rund 70 Euro kommt auf die Geschädigte auch der Aufwand für die Neubeschaffung ihrer Dokumente zu. Der Schaden am Renault beträgt ca. 500 Euro.
Die Polizei rät keine Wertgegenstände im Fahrzeug liegen zu lassen! Fahrzeuge sind keine Tresore!

Revierbereich Aue

 

Schwarzenberg – Mopedfahrer schwer verletzt

(Fi) Am Donnerstag, gegen 23.15 Uhr, war ein 35-Jähriger mit einem Moped Simson
S 51 auf der Karlsbader Straße in Richtung Breitenbrunn unterwegs. Aus noch unklarer Ursache geriet er auf eine Mittelinsel und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen. Dann kam der Mann zu Sturz und erlitt dabei schwere Verletzungen. Auf ca. 1 100 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden.

Aue – Unfall beim Wenden

(Fi) Der 40-jährige Fahrer eines Lkw Fiat Doblo befuhr am Donnerstag, gegen
14.15 Uhr, die Bundesstraße 101 von Aue in Richtung Lauter. Nach dem Passieren eines Baustellenbereiches setzte der Fiat-Fahrer zum Wenden an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem nachfolgenden Pkw Seat (Fahrer: 18). Es gab keine Verletzten. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

 

Marienberg – Unfallzeugen gesucht

(Fi) Auf der Kreuzung Annaberger Straße/Poststraße kam es am Donnerstag, gegen 14 Uhr, zum Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus VW (Fahrer: 55) und einem Pkw Opel (Fahrer: 77). Infolge der Kollision wurde der Opel noch gegen einen haltenden Pkw Renault (Fahrerin: 49) geschoben. Bei dem Unfall wurde die 74-jährige Beifahrerin im Opel leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Die Polizei in Marienberg bittet unter Tel. 03735 606-0 um Hinweise von Unfallzeugen zur Klärung der Unfallursache. Von besonderem Interesse ist dabei die Signalgebung der Ampeln zum Unfallzeitpunkt für die Beteiligten.

 

Drebach/OT Venusberg – Radfahrerin kollidierte mit Pkw

(Fi) Ein 13-jähriges Mädchen befuhr am Donnerstag, gegen 18 Uhr, mit dem Fahrrad einen Weg mit starkem Gefälle in Richtung Scharfensteiner Straße. An der Einmündung zur Scharfensteiner Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Ford. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-jährige Ford-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5 500 Euro. Die Scharfensteiner Straße war an der Unfallstelle bis gegen 19.30 Uhr voll gesperrt.

Revierbereich Stollberg

 

Niederwürschnitz – Zwei leicht Verletzte bei Kollision mit Baum

(Fi) Aus noch unklarer Ursache kam am Donnerstag, gegen 17.05 Uhr, auf der Lichtensteiner Straße ein Skoda Octavia nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Der 78-jähriger Fahrer und seine 73-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 8 000 Euro angegeben.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!