Drei Verletzte bei Unfall in Zwickau

Zittau, Gleise der Schmalspurbahn im Bereich Viadukt

27.06.2014, gegen 13:30 Uhr polizeilich bekannt

Am Freitagnachmittag ist in Zittau bei einem Verkehrsunfall mit einer Dampflok ein 32-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann ging zusammen mit seinem Bruder auf einem Trampelpfad entlang der Gleistrasse unterhalb des Viaduktes zwischen der Brücken- und Chopinstraße, als sich plötzlich ein Zug der Schmalspurbahn näherte. Dieser kam vom Zittauer Bahnhof und war auf dem Weg ins Gebirge. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde der 32-Jährige von der vorbeifahrenden Dampflok erfasst.

Die Kollision wurde vom Lokpersonal offenbar nicht bemerkt. Mitarbeiter der Bahngesellschaft informierten den Lokführer bei einem Zwischenhalt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte am Unfallort war der Schwerverletzte nicht mehr bei Bewusstsein. Er kam in ein Klinikum. Sein derzeitiger Zustand ist ungewiss. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und der Ursache dessen übernommen. (tk)

 Quelle: PD Görlitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!