PolizeiLandeshauptstadt Dresden

Diebespärchen überführt

Zeit:       25.06.2014, 11.10 Uhr
Ort:        Bundesautobahn 17

Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GfG) stoppten gestern Mittag einen Skoda Octavia auf der Bundesautobahn 17, der in Richtung Prag unterwegs war.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellten die Polizisten vier Fahrräder fest, die im Fond des Autos verstaut waren. Als die Beamten die Rahmennummern überprüften, stellte sich schnell heraus, dass die Räder gestohlen waren.

Die beiden Fahrzeuginsassen, eine 20-jährige Frau sowie ein 40-jähriger Mann, wurden vorläufig festgenommen. Es handelt sich um tschechische Staatsbürger. Offenbar hatten die beiden ihre Diebestour gerade beendet und waren auf dem Heimweg.

Die drei Trekkingräder sowie das Mountainbike wurden den Ermittlungen zufolge allesamt im Verlauf des Vormittages in der Dresdner Südvorstadt bzw. in Räcknitz gestohlen. Der Wert der Räder beläuft sich auf rund 1.800 Euro. (ml)

Toyota Yaris gestohlen

Zeit:       24.06.2014, 16.15 Uhr bis 25.06.2014, 07.10 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Unbekannte haben einen grauen Toyota Yaris von der Straße Wilsdruffer Ring gestohlen. Das zwei Jahre alte Fahrzeug hat einen Zeitwert von etwa 18.000 Euro. (ml)

Einbruch in Friseursalon

Zeit;       24.06.2014, 20.00 Uhr bis 25.06.2014, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in einen Friseursalon an der Österreicher Straße ein. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie eine Balkontür aufhebelten. Im Anschluss durchsuchten sie die Räume und stahlen rund 100 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. (ml)

Vier Autos aufgebrochen

Zeit:       24.06.2014 bis 25.06.2014
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Im Stadtgebiet Dresden sind Unbekannte in vier Fahrzeuge eingebrochen.

Die Täter zerschlugen jeweils eine Seitenscheibe, um in die Autos zu gelangen. Aus den Innenräumen stahlen sie verschiedene Wertsachen, wie Bekleidungstücke und elektronische Geräte. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. Der entstandene Sachschaden liegt jedoch bei mindestens 1.000 Euro. (ml)

Kellerbrand

Zeit:       26.06.2014, 00.10 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der vergangenen Nacht kam es in einer Kellerbox eines Mehrfamilienhauses an der Florian-Geyer-Straße zu einem Brand.

Durch das Feuer wurde die Box vollständig zerstört. Ein Hausbewohner (19), welcher den Brand bemerkte, erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 25.06.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 58 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Dachstuhl bei Schweißarbeiten zerstört

Zeit:       25.06.2014, 12.00 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Friedewald

An der Kötzschenbrodaer Straße führte gestern ein 29-Jähriger Schweißarbeiten an den Dachbahnen eines im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses durch. Durch diese Arbeiten kam es zu einem Brand, in dessen Folge der komplette Dachstuhl zerstört wurde.

Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Angaben vor. (tg)

Quartett zündelte in leerstehendem Gebäude – 10.000 Euro Schaden

Zeit:       25.06.2014, 16.45 Uhr
Ort:        Meißen

An der Höroldstraße kam es gestern zu einem Brand in einem leerstehenden Gebäude.
Vier Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren waren in das Gebäude eingedrungen und hatten Papier und eine Matratze angezündet. Da sie das entfachte Feuer nicht mehr löschen konnten, holten sie ihre Eltern zu Hilfe. Diese alarmierten schließlich die Feuerwehr.

Durch den Brand entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (tg)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       25.06.2014, 04.55 Uhr
Ort:        Weinböhla

Von einem Grundstück an der Gutenbergstraße entwendeten Unbekannte ein Herrenfahrrad. Dieses war nicht angeschlossen, auch das Grundstück war nicht verschlossen. Der Diebstahlschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. (tg)

Alarmanlage vertrieb Einbrecher

Zeit:       26.06.2014, 00.15 Uhr
Ort:        Käbschütztal, OT Krögis

Vergangene Nacht versuchten Unbekannte in eine Lagerhalle an der Gewerbestraße einzubrechen. Da das Aufhebeln einer Eisentür misslang, schlugen sie eine Doppelglasscheibe an der Halle ein. Damit lösten sie jedoch einen akustischen Alarm aus, woraufhin die verhinderten Einbrecher ohne Beute flüchten mussten.

Der Sachschaden an Tor und Fenster wurde auf ca. 150 Euro geschätzt. (tg)

Zwei Unfälle auf der Wilsdruffer Straße

Zeit:       25.06.2014, 14.55 Uhr
Ort:        Meißen

Der 33-jährige Fahrer eines Renault Megane befuhr die Wilsdruffer Straße und beabsichtigte, nach rechts in die Dr.-Donner-Straße abzubiegen. Da ein Fußgänger die Fahrbahn querte, musste er anhalten. Der nachfolgende Audi (Fahrer 53) erkannte das zu spät und fuhr auf.

Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden am Renault wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt, der beim Unfallverursacher auf ca. 6.000 Euro.

Zeit:       25.06.2014, 18.00 Uhr
Ort:        Meißen

Am Abend ereignete sich auf der Wilsdruffer Straße ein weiterer Unfall mit einer verletzten Person. Ein Mercedesfahrer (58) beachtete beim Linksabbiegen in die Gellertstraße einen in die gleiche Richtung über die Straße laufenden Senioren (80) nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei erlitt der 80-Jährige leichte Verletzungen.

Am Mercedes entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. (tg)

Schwerer Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       25.06.2014, 12.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich gestern Mittag am Radeburger Platz ereignet hat.

Der Fahrer (35) eines Notarztfahrzeugs (VW Passat) mit Blaulicht und Sondersignal war auf der Elsterwerdaer Straße unterwegs und wollte den Radeburger Platz überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Nissan Note, dessen Fahrer (49) von der Radeburger Straße aus über den Radeburger Platz in Richtung Schillerstraße fuhr. Durch den Aufprall wurde der Passat noch gegen einen VW Golf geschleudert.

Der 35-jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 17.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.
(ml)

Kleintransporter angezündet

Zeit:       26.06.2014, 00.50 Uhr
Ort:        Zeithain

An der Teninger Straße schlugen Unbekannte die Dreiecksscheiben eines Ford Transit ein. Anschließend zündeten sie den Innenraum des Fahrzeuges an.

Der Kleintransporter hatte keine amtlichen Kennzeichen und wurde als Gemüseverkaufsstand genutzt.

Angaben zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (tg)

Drei Gartenlauben aufgebrochen

Zeit:       24.06.2014, 16.00 Uhr bis 25.06.2014, 09.30 Uhr
Ort:        Zeithain

In einer Kleingartenanlage an der Craushaarstraße drangen Unbekannte gewaltsam in drei Lauben ein. Die Einbrecher hatten es auf Spirituosen und alkoholfreie Getränke abgesehen. Der Diebstahlschaden beträgt ca.60 Euro, der Sachschaden weitere 300 Euro. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gegen Baum gefahren

Zeit:       25.06.2014, 18.30 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Abend war der Fahrer (48) eines VW T4 auf der Berggießhübeler Straße in Richtung Pirna unterwegs. In Höhe des Mischwerks wollte vor ihm ein Opel nach links abbiegen. Der Fahrer des T4 schaffte es nicht mehr sein Fahrzeug abzubremsen und wich nach rechts aus. Dabei prallte er gegen einen Straßenbaum. Der VW Fahrer sowie seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und mussten medizinisch versorgt werden. Der entstandene Sachschaden beziffert sich mit rund 5.500 Euro. (ml)

Motorradfahrer schwer gestürzt – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       15.06.2014, 13.45 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Launstein

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem vorvergangenen Sonntag ein Motorradfahrer (25) schwer verletzt wurde (siehe auch Medieninformation Nr. 213/14 vom 16.06.2014).

Der junge Mann war mit einer Suzuki GSX-R 750 auf der S 174 zwischen Breitenau und Lauenstein unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und rutschte mit seiner Maschine eine Böschung hinunter. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 7.000 Euro.

Die Polizei fragt: Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

VW Golf entwendet

Zeit:       25.06.2014, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielathal

An der Schweizermühle stahlen Unbekannte einen VW Golf. Der Wert des 2011 erstmals zugelassenen Fahrzeuges beträgt ca. 5.000 Euro. (tg)

Wohnmobil verursachte Sachschaden

Zeit:       25.06.2014, 11.00 Uhr
Ort:        Tharandt

Der 61-jährige Fahrer eines Wohnmobil fuhr an einer Baustellenampel auf der Freiberger Straße bei „grün“ los. Als ihn einen entgegenkommenden Lkw bemerkte, setzte er einige Zentimeter zurück. Dabei übersah er den hinter ihm stehenden Renault (Fahrerin 42). Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (tg)

Auffahrunfall

Zeit:       25.06.2014, 07.40 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Der 47-jährige Fahrer eines Ford Ka befuhr die Altenberger Straße/ B 170 in Richtung Ulberndorf. An der Ampel in Höhe der Wolframsdorfer Straße musste er bei „rot“ anhalten. Der nachfolgende Kleintransporter Fiat Ducato (Fahrer 36) erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. (tg)

Von der Straße abgekommen

Zeit:       25.06.2014, gegen 17.40 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Gestern Abend war der Fahrer (58) eines Toyota auf der Sebnitzer Straße in Richtung Langburkersdorf unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve (sogenannte „Ungerkurve“) kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Am Auto des Mannes, der selber leicht verletzt wurde, entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. (ml)

Verunglücktes Parkmanöver

Zeit:       25.06.2014, 12.55 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Gestern Nachmittag wollte der Fahrer (32) eines VW Passat sein Fahrzeug an der Struvestraße abstellen. Beim Rangieren in eine Lücke beschädigte er einen BMW. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden ca. 3.300 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!