polizei

Chemnitz

OT Hilbersdorf – Dieb griff in die Tasche

(TH) Am Dienstag, gegen 16 Uhr, wurde einer 70-Jährigen ihre Geldbörse gestohlen. Die Seniorin war in einem Supermarkt in der Margarethenstraße einkaufen und hatte ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse bemerkte die Frau, dass ihr Portemonnaie mit Personaldokumenten, EC-Karte und etwas Bargeld weg war. Zum Diebstahlschaden kommt auf die Geschädigte noch der Aufwand für die Neubeschaffung ihrer Dokumente zu.
Die Polizei rät: Lassen Sie Ihre Tasche beim Einkaufen nie unbeaufsichtigt!

OT Kaßberg – Fahrrad gestohlen

(TH) Von Dienstag zu Mittwoch waren in der Horst-Menzel-Straße unbekannte Diebe zugange. Sie brachen in zwei Mieterkeller ein und entwendeten ein Fahrrad. Das 29er Mountainbike der Marke „Felt“, mit der Aufschrift „69 seventy“, hydraulischen Scheibenbremsen, Steckschutzblechen sowie einer Aufnahme für einen Kindersitz an der hinteren Rahmenstange, hat einen Wert von ca. 1 000 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 100 Euro.

Stadtzentrum – BMW-Fahrerin leicht verletzt

(He) Auf der Kreuzung August-Bebel-Straße/Straße der Nationen musste am Dienstagnachmittag ein Pkw BMW verkehrsbedingt anhalten. Der nach dem BMW fahrende Pkw Seat fuhr auf. Die 53-jährige BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Die 22-jährige Lenkerin des Seat blieb unverletzt. Die Schäden summieren sich auf rund 2 000 Euro.

OT Schloßchemnitz – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(He) Auf der Schloßteichstraße hielt am Dienstagmittag, gegen 11.40 Uhr, ein Pkw Nissan (Fahrerin: 46) verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Pkw Peugeot (Fahrer: 54) fuhr auf den Nissan auf und schob diesen an einen ebenfalls stehenden Skoda Octavia (Fahrerin: 30).

Die Nissan-Fahrerin und der Fahrer des Peugeot wurden leicht verletzt. Schaden entstand am Nissan und am Peugeot in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

OT Kaßberg – Joggerin bei Unfall leicht verletzt

(He) Eine 21-jährige Joggerin überquerte am Dienstag, gegen 18.50 Uhr, die Barbarossastraße an der Kreuzung Walter-Oertel-Straße und achtete vermutlich nicht auf den Fahrverkehr. Beim Zusammenstoß mit einem Ford Fiesta, gelenkt von einer 36-jährigen Frau, wurde die Sportlerin leicht verletzt. Am Auto entstand geringer Schaden von rund 300 Euro. Die Polizei bittet Jogger, die sich im Straßenverkehr bewegen, um besondere Aufmerksamkeit, damit der Freizeitspaß nicht im Krankenhaus endet..

OT Bernsdorf – Auf dem Dach gelandet

(He) Beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Saydaer Straße/Olbernhauer Straße stieß am Dienstagmittag, gegen 11.45 Uhr ein VW Golf (Fahrer: 71) mit einem im Kreisverkehr fahrenden Opel Corsa zusammen. Der Opel geriet ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrszeichen und landete auf dem Dach. Die 22-jährige Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Opel musste abgeschleppt werden. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Brand-Erbisdorf – Fahrrad gestohlen

(Fi) Zwischen 18.45 Uhr und 19.30 Uhr haben Unbekannte am Dienstag ein vor einem Wohnhaus in der Zuger Straße abgestelltes Mountainbike gestohlen. Der Wert des blau/roten Rades der Marke „Biria“ liegt bei ca. 350 Euro.

Revierbereich Mittweida

 

Frankenberg – Beim Einkauf bestohlen

(Fi) Am Dienstagmittag erledigte eine 71-jährige Frau in einem Markt in der Jochen-Köhler-Straße ihre Einkäufe. Während sie die benötigten Waren zusammensuchte, gelang es Unbekannten, unbemerkt in die Handtasche der Frau zu langen, die sie in den Einkaufswagen gelegt hatte. Erst an der Kasse bemerkte sie dann den Diebstahl ihres Portmonees. Darin befanden sich ein paar Euro sowie eine EC-Karte. Als die Frau den Diebstahl bemerkte, hatten die Diebe bereits an einem Geldautomat in Frankenberg mehrere hundert Euro abgehoben. Der Bestohlenen waren in dem Markt zwei ungepflegt wirkende Männer aufgefallen, die sich in ihrer Nähe aufgehalten hatten. Möglicherweise waren das die Diebe.

Die Polizei bittet anhand dieses Falls, Handtaschen oder Einkaufsbeutel, in denen sich Geldbörsen oder andere Wertsachen befinden, nicht in den Einkaufswagen zu legen. Potenzielle Diebe finden den Moment, in dem sie unbemerkt zugreifen können.

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Pkw-Einbrüche

(Fi) Zwei Pkw-Besitzer fanden ihre Fahrzeuge am Mittwochmorgen aufgebrochen vor.

In der Unnaer Straße brachen Unbekannte in einen Pkw Renault ein und holten sich das Autoradio und eine Babyschale. Die Reparatur des Pkw wird ca. 300 Euro kosten. Der Wert des Diebesgutes beträgt insgesamt ca. 50 Euro.

In der Uferstraße wurde durch möglicherweise dieselben Täter ein Peugeot aufgebrochen. Auch hier wurde das Autoradio gestohlen, zu dessen Wert noch keine Angaben vorliegen. Der Schaden am Fahrzeug wurde auf ca. 300 Euro geschätzt.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Zu schnell unterwegs?

(He) Auf der B 175 (Pappelhöhe) geriet am Dienstagvormittag, kurz nach 9.30 Uhr, eine 25-Jährige mit ihrem Pkw Opel ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die junge Frau wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Schaden am Auto ist mit rund 300 Euro gering.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Einkauf mit Folgen

(SR) Am Dienstagnachmittag begab sich eine 75-Jährige zum Einkaufen in einen Markt in der Karlsbader Straße. Die Handtasche hängte sie dabei an ihren Einkaufswagen. An der Kasse bemerkte die Seniorin, dass sich Langfinger über ihre Tasche hergemacht hatten. Der Reißverschluss stand offen und eine braune Brieftasche mit EC-Karte und persönlichen Papieren fehlte. Die Höhe des Stehlschadens ist noch nicht bekannt. Zum Ärger hat die Frau nun noch die Lauferei zur Beschaffung neuer Papiere

Jöhstadt – Schaden am Auto nach Wildunfall

(He) Auf der Verbindungsstraße zwischen Steinbach und Satzung stieß am Dienstagabend, gegen 22.45 Uhr, ein Pkw Opel Mokka (Fahrer: 57) mit einem Reh zusammen. Der Fahrer blieb unverletzt, am Auto entstand Schaden von rund 3 000 Euro. Das Reh überstand den Unfall nicht und verendete.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Geldbörse gestohlen

(SR) Am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, waren unbekannte Diebe in einem Einkaufsmarkt in der Chemnitzer Straße unterwegs. Eine 56-jährige Frau hatte ihre Umhängetasche während des Einkaufs am Einkaufswagen hängen. Vermutlich nutzten die Täter einen  Moment der Unachtsamkeit und entwendeten aus der Tasche eine schwarz-rote Geldbörse aus Leder. In dieser befanden sich unter anderem Personaldokumente, Fahrzeugpapiere und etwas Bargeld. Zum derzeit bekannten finanziellen Schaden in Höhe von rund 50 Euro kommen zusätzlich die Kosten zur Neubeschaffung der Dokumente und Karten auf die 56-Jährige zu.

Revierbereich Stollberg

Stollberg/OT Hoheneck – Anstoß beim Wenden?/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter Lkw bzw. Sattelzug fuhr zwischen dem 19. Juni 2014,
17 Uhr, und dem 20. Juni 2014, 7.30 Uhr, im Bereich der Einmündung Zwönitzer Straße/Thalheimer Straße vermutlich beim Wenden rückwärts und stieß dabei gegen einen vor dem Mehrfamilienhaus Zwönitzer Straße 22 parkenden, weißen Lkw VW LT28. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. Wem ist im genannten Zeitraum ein Lkw bzw. Sattelzug aufgefallen, der im Bereich der Einmündung wendete? Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 037296 90-0 nimmt das Polizeirevier Stollberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Radfahrer nicht beachtet?

(Kg) Die Geyersdorfer Straße aus Richtung Geyersdorf befuhr am Dienstag, gegen 9.10 Uhr, der 61-jährige Fahrer eines Pkw Seat. An der Kreuzung Robert-Blum-Straße bog er nach links in Richtung Bärenstein ab. Dabei stieß der Pkw mit einem entgegenkommenden, in Richtung Geyersdorf fahrenden Radfahrer (32) zusammen. Der 32-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!