Polizei09Einbrecher nach Zeugenhinweis gestellt

Werdau – (js) Ein 29-Jähriger versuchte am Montagabend auf der Ludwig-Jahn-Straße in eine Garage einzubrechen. Dazu schlug er das Garagenfenster ein, was den Hund des Eigentümers auf den Plan rief. Durch dessen Gebell wurde der Täter vorerst vertrieben. Danach stieg dieser auf dem Nachbargrundstück in eine leer stehende Villa ein und nahm ein Ladegerät sowie zwei Likörgläser mit. Durch den Hinweis des Hundehalters konnte der 29-Jährige kurze Zeit später durch die Polizei in Tatortnähe gestellt werden.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Verglasung an Eingangstüren beschädigt – Zeugen gesucht

Oelsnitz – (js) Auch an einem Einkaufsmarkt in der Grabenstraße sind über das Wochenende Glasscheiben im Eingangsbereich beschädigt worden. Von den Tätern fehlt weiterhin jede Spur. Neben den Verbundglasscheiben am Aldi-Markt (siehe MI353/2014) war auch ein Markt auf der Grabenstraße betroffen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 7.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise.
Informationen bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Forstmaschinen aufgebrochen

Rosenbach, OT Mehltheuer – (js) In der Hohen Straße wurde im Zeitraum von Freitag bis Montag gewaltsam von einer Forstmaschine die Fahrertür entfernt und aus der Fahrerkabine zwei Kanister mit 20 Liter Hydraulikoel und mehrere Liter Diesel entwendet. Von einer weiteren Arbeitsmaschine wurden ebenfalls mehrere Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Diebstahl- sowie der Sachschaden belaufen sich auf jeweils circa 500 Euro.

Kleinkraftrad aus Garage gestohlen

Weischlitz, OT Kemnitz – (js) Ein schwarz/rotes Kleinkraftrad S 83B im Wert von über 3.000 Euro haben Unbekannte zwischen Samstag und Montag aus einer Garage auf der Talstraße gestohlen. Die Täter waren gewaltsam eingebrochen und nahmen das nicht fahrbereite Krad mit dem amtlichen Kennzeichen „V-FG 66“ sowie die zwecks Reparatur ausgebauten und umherliegenden Fahrzeugteile mit. Außerdem fehlen ein Vollhelm mit schwarzem Visier und weitere Ersatzteile. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 3.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Mopedteile aus Garage gestohlen

Plauen – (js) In eine Garage auf dem Areal der Chamissostraße / Reißiger Straße sind unbekannte Täter gewaltsam eingedrungen und haben von einem Kleinkraftrad Simson S 53 alle Elektronikteile im Wert von circa 300 Euro abmontiert. Es entstand geringer Sachschaden. Die Tatzeit liegt zwischen dem 18. Juni und Montag.

Bauwagen in Brand – Ursache unklar

Plauen – (js) Ein Bauwagen ist in der Nacht zu Dienstag, gegen 1:50 Uhr auf einer Baustelle des Haltepunktes Plauen-Mitte in Flammen aufgegangen. Die Berufsfeuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob ein technischer Defekt oder Brandstiftung ursächlich sind, muss noch erforscht werden. Gegenwärtig kann nichts ausgeschlossen werden. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Diesel aus Baumaschinen gestohlen

Auerbach, OT Rebesgrün – (js) Zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh haben unbekannte Dieseldiebe auf der Baustelle der Ortsumgehung B 169 an der Eicher Spange zugeschlagen. Aus verschiedenen Baumaschinen haben sie rund 800 Liter Dieselkraftstoff abgelassen und gestohlen.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Batteriediebe legen Baustellenampeln lahm

Bergen – (js) In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte an mehreren Verkehrsampeln die Batteriekästen aufgebrochen und die Akkus gestohlen. Die Täter haben gegen 4:20 Uhr auf der Plauenschen Straße, in Höhe der Hausgrundstücke 49 bis 53 zugeschlagen und 500 Euro Schaden verursacht.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Arbeitsunfälle im Vogtland

Klingenthal – (js) In Klingenthal sind zwei Menschen bei Arbeitsunfällen verletzt worden. Am Montagmittag erlitte eine 56-jährige Frau in einer Elektronik-Firma leichte Blessuren. Als sie einen Hauptschalter betätigte kam es vermutlich wegen eines technischen Defektes zu einer kleinen Stichflamme. Die Frau musste in einem Krankenhaus behandelt werden.
In einer Tischlerei ist ein 22jähriger Mann mit der linken Hand in das Sägeblatt geraten und verletzt worden. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Vorfahrt missachtet – zwei Frauen verletzt

Auerbach – (js) Zwei Frauen sind am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Reumtengrüner Straße verletzt worden. Ein 75-Jähriger war mit seinem Audi vom Parkplatz beim Getränkemarkt in den fließenden Verkehr gefahren ohne einen Suzuki zu beachten. Bei der Kollision wurden dessen Fahrerin (32) und Beifahrerin (53) verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 8.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zeugen nach Unfall gesucht

Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung – (js) Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Montagnachmittag auf der Planitzer Straße einen Unfall verursacht und ist ohne anzuhalten verschwunden. Er war vermutlich mit einem schwarzen PKW Kia unterwegs und ist in Höhe ARAL-Tankstelle stadteinwärts auf einen VW Polo aufgefahren. Dessen Fahrer (22) wollte gerade in die Tankstelle einfahren, als der Verursacher hinten aufgefahren ist. Der Polo geriet durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und rollte noch über den rechten Bordstein, bevor er auf dem Gehweg zum Stehen kam. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Unfallgeschehens und hofft auf Hinweise zum Verursacher. Informationen bitte an das Revier in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Mit Softairwaffen gespielt

Werdau – (js) In der Nacht zu Dienstag wurde dem Polizeirevier Werdau bekannt, dass zwei männliche Personen im Bereich Rahmenberg/Uferstraße mit einer Pistole umher schießen würden. Von Streifenpolizisten konnten kurze Zeit später auf dem Parkplatz des Arbeitsamtes zwei junge Männer (21, 22) in einem Pkw Smart festgestellt werden. Diese hatten im Kofferraum zwei Plastiknachbildungen des Maschinengewehrs G 36, welche allerdings täuschend echt aussahen.

Moped verschwunden

Werdau – (js) Von einem Mietparkplatz auf der Bertold-Brecht-Straße entwendeten unbekannte Täter ein gerade erst erworbenes grünes Moped vom Typ Simson S 51. Das mittels Lenkradschloss gesicherte Kleinkraftrad ist 800 Euro wert und hat kein Versicherungskennzeichen. Die Tatzeit liegt in der Nacht vom Sonntag zum Montag.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Essen ohne zu bezahlen – Zechbetrug

Glauchau – (js) In einem griechischen Restaurant haben sich am Sonntagabend eine Frau und ein Mann das Essen schmecken lassen. Da die Rechnung von knapp 50 Euro nicht bezahlt werden konnte, wurde ein Führerschein als Pfand hinterlegt. Der Gastwirt wartet jedoch bis heute auf die Begleichung der offenen Bewirtungskosten und erstattete Anzeige wegen Zechbetrugs. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Spiegel abgefahren und verschwunden

Hohenstein-Ernstthal – (js) Ein 80-jähriger Mann ist am Montagvormittag beim Zeitunglesen in seinem Opel Meriva erschrocken. Er stand gegen 9:30 Uhr auf dem Parkstreifen der Immanuel-Kant-Straße in Höhe des Hausgrundstückes 12/14. Plötzlich hörte er einen lauten Knall und sah zwei Autos in Richtung Bahnhof fahren. Eins dieser Fahrzeuge hatte den Außenspiegel seines Opels beim Vorbeifahren beschädigt und ist ohne anzuhalten weiter gefahren. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf knapp 200 Euro.
Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!