Polizei19

Bautzen, Tzschirnerstraße, Seniorenresidenz

22.06.2014, 06:00 Uhr – 08:45 Uhr

Bautzen, Neusalzaer Straße

22.06.2014, 22:45 Uhr – 23:30 Uhr

Im Zuge seines Diebeszuges in einem Seniorenheim und einer Pizzeria erbeutete im Laufe des Sonntags in Bautzen ein 20-Jähriger neben Bargeld auch ein Auto. Eine Streife des Polizeireviers Bautzen stellte den jungen Mann bei seiner Flucht mit dem entwendeten VW Polo in der Dresdener Straße.

Der junge Mann stahl am späten Abend aus einer Pizzeria an der Neusalzaer Straße einen Autoschlüssel, der an der Theke abgelegt war. Den dazugehörigen VW Polo machte der Heranwachsende schnell ausfindig und verschwand mit ihm. Nach Zeugenhinweisen stoppten Beamte des Polizeireviers Bautzen den 20-Jährigen kurze Zeit später in der Dresdener Straße und nahmen ihn vorläufig fest.

Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten weiteres Diebesgut. Der junge Delinquent hatte bereits Sonntagmorgen in einem Seniorenheim zugeschlagen. Als er in der Tzschirnerstraße die Betreuungseinrichtung betrat, verschaffte er sich Zugang zum Umkleidebereich der Mitarbeiter. Dort brach er einige Spinde auf und durchwühlte sie nach Brauchbarem. Hiernach begab er sich in den Wohnbereich und ging unberechtigt in die Zimmer einiger Senioren. Schamlos suchte er auch hier nach Diebesgut. Mit Geldbörsen und Bargeld gelang ihm die Flucht.

Als wäre das alles noch nicht genug: Eine Überprüfung brachte zum Vorschein, dass der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis hat. Darüber hinaus lenkte er den gestohlenen VW Polo höchstwahrscheinlich unter Drogeneinfluss.

Der Heranwachsende wird sich nun wegen der Diebstähle im besonders schweren Fall, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einwirkung von Betäubungsmitteln sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten müssen. (jr)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Görlitz – Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Hermsdorf

Nacht zum 23.06.2014

In der Nacht zu Montag kontrollierte eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion die Geschwindigkeit der Vorbeifahrenden in Höhe des Parkplatzes Am Eichelberg in Richtung Dresden. Zu dieser Zeit rollt in der Regel bereits die Welle der Wochenendpendler, die aus der Oberlausitz und Polen zurück zu ihren Arbeitsstellen fahren. Ab der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla ist die erlaubte Geschwindigkeit auf 130 km/h reduziert, da es in der Vergangenheit öfter zu Unfällen in diesem Bereich gekommen war. Nicht selten missachten Kraftfahrer besonders in den Nachtstunden diese Begrenzung.

In der Nacht zu Montag waren es 169 von insgesamt 4.770 Fahrzeuge, die schneller als erlaubt an der Messanlage vorbeifuhren. Ein in Hessen zugelassener Audi raste mit 184 km/h durch die Lichtschranke. Die ertappten Fahrer erwartet Post der Bußgeldstelle der Landesdirektion, in 50 Fällen mit einer Bußgeldahndung von mindestens 70 Euro. Den übrigen Lenkern wird ein Verwarngeld bis zu 30 Euro auferlegt. Dem Audi-Fahrer droht ein einmonatiges Fahrverbot, 240 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte in der Flensburger Kartei. (tk)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Versuchter Einbruch

Göda, OT Muschelwitz, Feuerwehrgerätehaus

21.06.2014, 17:30 Uhr – 22.06.2014, 10:00 Uhr

Unbekannte versuchten in der Nacht zu Sonntag in Muschelwitz, in das dortige Feuerwehrgerätehaus einzudringen. Dem Einbruchvorhaben hielt die Tür jedoch stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge flohen. Der Sachschaden wird auf 200 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jr)

Sachbeschädigung am Röhrscheidtbad

Bautzen, Röhrscheidtbad

21.06.2014, 19:00 Uhr – 22.06.2014, 08:30 Uhr

Unbekannte warfen Samstagnacht eine Flasche gegen die gläserne Front des Röhrscheidtbades in Bautzen. Eine Fensterscheibe ging zu Bruch. Es entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jr)

Angetrunkener Radfahrer verunfallt

Frankenthal, Hauptstraße

22.06.2014, 13:40 Uhr

Ein 42-jähriger Radfahrer ist am Sonntagnachmittag in Frankenthal gestürzt. Der Mann war mit weiteren Radlern in der Hauptstraße unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Drahtesel. Er verletzte sich schwer. Im Zuge der Unfallaufnahme bemerkten Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Ein Test ergab einen Wert von 1,22 Promille. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen, gegen den 42-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (tk)


Kriminalpolizei stellt gestohlene Waffen und anderes Diebesgut sicher

 

Radeberg, Waldstraße

19.06.2014 – 22.06.2014

Die Kriminalpolizei hat am zurückliegenden Wochenende zwei Einbrüche in Radeberg aufgeklärt. Dabei kamen die Ermittler einem augenscheinlich umtriebigen Langfinger auf die Spur.

Zwischen Donnerstagabend und Sonntagmorgen war ein 24-Jähriger zweimal in den Stall eines landwirtschaftlichen Betriebs an der Waldstraße eingebrochen. Dort erbeutete er aus einem verschlossenen Schrank mehrere Schreck- und Luftdruckwaffen nebst zugehöriger Munition. Auch eine Armbrust sowie eine Kettensäge nahm er mit. Zeugen gaben der Polizei den entscheidenden Hinweis. Bei einer Nachschau in der Wohnung des Mannes entdeckten Polizisten am Sonntag die Beute. Die Beamten stellten neben den entwendeten Waffen und Munitionsteilen insgesamt 57 Gegenstände sicher, die vermutlich aus Diebstahlhandlungen stammen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren umfangreichen Ermittlungen. (tk)

 

Satz Räder entwendet

Ottendorf-Okrilla, Kastanienstraße

22.06.2014, 12:00 Uhr – 15:35 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Diebe in Ottendorf-Okrilla einen Satz Kompletträder gestohlen. Die Reifen samt Alufelgen lagen auf einem Grundstück an der Kastanienallee. Die Diebe öffneten das Hoftor und nahmen die Pneus mit. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 400 Euro. (tk)


Zeugen zu Verkehrsunfällen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu Verkehrsunfällen, die sich am 8. Juni im Tagesverlauf in Pulsnitz und auf der S 94 bei Jesau ereignet haben.

Pulsnitz, Wettinstraße

08.06.2014,  gegen 11:30 Uhr

In Pulsnitz hat ein unbekanntes Fahrzeug an dem Tag in der Wettinstraße Dieselkraftstoff verloren. Eine rutschige Spur bedeckte die Fahrbahn. Auf dieser kam ein 38-jähriger Motorradfahrer ins Schlingern und verlor die Kontrolle über seine Suzuki. Der Mann stürzte, blieb aber unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können, welches die Kraftstoffspur verursachte.

Kamenz, OT Jesau, S 94 an der Kreuzung nach Deutschbaselitz

08.06.2014, gegen 14:40 Uhr

Auf der S 94 war bei Jesau an der Kreuzung nach Deutschbaselitz gegen 14:40 Uhr ein roter Renault Megane verunfallt. Der 18-jährige Fahrer des Coupes war gegen eine Verkehrsinsel gefahren. Seinen Angaben nach habe ihm ein unbekannter, schwarzer Pkw die Vorfahrt genommen und zu dem missglückten Ausweichmanöver gezwungen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Fahranfänger blieb unverletzt, an seinem Auto entstand etwa 1.500 Euro Sachschaden. Der andere Wagen sei, ohne zu halten, davongefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zu dem schwarzen Pkw oder dessen Fahrer geben können.

Zeugen werden gebeten, sich auch telefonisch unter 03578 352-0 an das Polizeirevier Kamenz oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (tk)


Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Kreuzung K 9235 / S 97, zwischen Schmeckwitz und Rosenthal

22.06.2014, 17:05 Uhr

Am Sonntagnachmittag sind zwischen Schmeckwitz und Rosenthal ein Auto und ein Radfahrer zusammengestoßen. Eine 55-jährige Opel-Fahrerin wollte die Staatsstraße 97 queren und kollidierte dabei mit dem aus Piskowitz kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer. Der 68-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Er kam zur Behandlung in ein Klinikum. (tk)

Ford fort

Hoyerswerda, Otto-Nagel-Straße

21.06.2014, 21:50 Uhr – 22.06.2014, 10:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag stahlen Diebe in Hoyerswerda einen weißen Ford Focus. Das Auto mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-DK 23 stand an der Otto-Nagel-Straße. Den Zeitwert des fünf Jahre alten Pkws bezifferte sein Eigentümer mit etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem Ford wird international gefahndet. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

VW gestohlen

Görlitz, Posottendorfer Straße

21.06.2014, 20:00 Uhr – 22.06.2014, 07:30 Uhr

In Görlitz haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen grauen VW Transporter gestohlen. Das zehn Jahre alte Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR-NM 106 stand auf einem Grundstück an der Posottendorfer Straße. Den Zeitwert des T 5 bezifferte sein Eigentümer mit etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Volkswagen.

 

Rietschen, Am Erlichthof

22.06.2014, 10:45 Uhr – 12:30 Uhr

Auch in Rietschen schlugen am Sonntag Autodiebe zu. Auf dem Parkplatz unweit des Erlichthofes stahlen Unbekannte am helllichten Vormittag einen Seat Ibiza. Der erst wenige Monate alte, blaue Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen GR-WR 866 hatte einen Wert von etwa 12.400 Euro. Die Soko Kfz fahndet nach dem Seat. (tk)

Auch die Steaks verschwanden

 

Görlitz, Friedhofstraße

21.06.2014, 18:00 Uhr – 22.06.2014, 07:50 Uhr

Diebe haben sich in der Nacht zu Sonntag in Görlitz Utensilien für eine Party zusammengestohlen. Sie brachen in eine Laube in einer Kleingartensparte an der Friedhofstraße ein und erbeuteten dort eine Stereoanlage, Steaks und Grillsoßen. Auch Kosmetika sowie eine Digitalkamera verschwanden spurlos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Schaden belief sich auf etwa 350 Euro. (tk)

Unter Alkoholeinfluss

Görlitz, Rauschwalder Straße

22.06.2014, 07:05 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers stoppte am Sonntagmorgen eine VW Caravelle in der Rauschwalder Straße. Der 59-Jährige am Steuer war nicht nüchtern: 0,62 Promille zeigte das Testgerät an. Damit überschritt er die Grenze des Erlaubten, die Polizisten erstatteten Ordnungswidrigkeitenanzeige. Neben einer einmonatigen Fahrerlaubnissperre kommen auch mindestens 500 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte auf den Ertappten zu. (tk)

 


Leichtes Spiel…

Großschönau, OT Waltersdorf, Windgasse

21.06.2014, 09:30 Uhr – 22.06.2014, 09:30 Uhr

…hatte in Waltersdorf ein Dieb, der zwischen Samstag- und Sonntagvormittag ein Auto stahl. Der weiße, 23 Jahre alte VW Golf II stand unverschlossen in der Windgasse, auch der Zündschlüssel steckte. Diese Gelegenheit nahm ein Unbekannter wahr und fuhr mit dem Auto davon. Mit ihm verschwand auch ein Rucksack mit der Geldbörse und Ausweisdokumenten des Eigentümers. Die Soko Kfz fahndet nach dem Volkswagen mit dem amtlichen Kennzeichen DD-GA 6794. (tk)

Kompletträder gestohlen

Löbau, Weststraße

21.06.2014, 12:00 Uhr – 22.06.2014, 12:15 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in Löbau zwei abgestellte Pkw BMW „enträdert“. Die Autos standen auf einem Betriebsgelände an der Weststraße. Die Täter demontierten alle acht Kompletträder und nahmen diese mit. Die Fahrzeuge stellten sie unsanft auf dem Boden ab. Den Schaden bezifferte der geschädigte Unternehmer in Summe mit knapp 9.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Motorrad gestohlen

Löbau, Elisenstraße

21.06.2014, 19:00 Uhr – 20:15 Uhr

Am Samstagabend haben Unbekannte in Löbau binnen einer knappen Stunde ein Motorrad gestohlen. Die schwarze Triumph 515NJ Speed Triple mit dem amtlichen Kennzeichen F-OO 62 stand an der Elisenstraße. Den Zeitwert des sechs Jahre alten Bikes bezifferte sein Eigentümer mit etwa 8.000 Euro. Nach dem Motorrad wird international gefahndet. (tk)


Diebstahl von Werkzeug

Schönbach, Am Frühlingsberg

20.06.2014, 22:00 Uhr – 21.06.2014, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag drangen bisher unbekannte Täter in ein Nebengelass eines Grundstücks Am Frühlingsberg in Schönbach ein. Dort stahlen sie einen Schwingschleifer, einen Bandschleifer und einen Akkuschrauber. Der Diebstahlschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jr)

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zittau, Leipziger Straße

21.06.2014, 23:00 Uhr – 22.06.2014, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Sonntag in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße in Zittau ein und entwendeten aus ihm ein Mountainbike der Marke „Viper 5.0 black“. Das Fahrrad ist schwarz-weiß-grün lackiert und hat die Identifikationsnummer KL 20801728. Der Wert des Drahtesels wurde mit knapp 430 Euro angegeben. Darüber hinaus entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Das Zweirad wurde zur Fahndung ausgeschrieben, die Kriminalpolizei ermittelt. (jr)

Betrunkene aus dem Verkehr gezogen

Gleich zwei betrunkene Verkehrsteilnehmer(innen) zogen Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland Sonnabend aus dem Verkehr.

Olbersdorf, Julius-Ringehan-Straße

21.06.2014, 19:55 Uhr

Eine 35-Jährige fuhr abends in Olbersdorf mit ihrem Fahrrad von dem Gelände eines Supermarktes auf die Julius-Ringehan-Straße auf. Infolge ihrer Alkoholeinwirkung und den angebrachten Beuteln an beiden Lenkerseiten verlor sie die Kontrolle, kam ins Schleudern und stürzte. Sie blieb dabei unverletzt. Eine Streife der Polizei wurde zu dem Unfall hinzu gerufen. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau. Eine Messung ergab einen Wert von 2,26 Promille. Der Lenkerin wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme veranlasst. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Rumburger Straße

21.06.2014, 21:30 Uhr

Gegen 21:30 Uhr befuhr eine 43-Jährige mit ihrem Peugeot die Rumburger Straße in Ebersbach, bis ihr Auto plötzlich auf Grund eines technischen Defektes mitten auf der Kreuzung stehen blieb. Das rief eine Streife des Reviers Zittau-Oberland auf den Plan. Ihr auffälliges Verhalten erhärteten den Verdacht, sie habe das Fahrzeug unter Alkoholeinfluss geführt. Eine Atemkontrolle verweigerte die Frau, so dass gegen sie eine Blutentnahme angeordnet wurde. Abhängig vom Wert wird sich die Fahrerin nun womöglich strafrechtlich verantworten müssen. Die Weiterfahrt wurde ihr auf jeden Fall untersagt. Die Fahrerlaubnis der Frau ist in Gefahr. (jr)

Auto gestohlen

Weißkeißel, Krauschwitzer Straße

21.06.2014, 11:00 Uhr – 22.06.2014, 18:00 Uhr

Zwischen Samstagvormittag und Sonntagabend haben in Weißkeißel Unbekannte einen betagten Pkw Citroen gestohlen. Das nicht zugelassene Auto stand seit etwa eineinhalb Jahren auf einem unbewohnten Gartengrundstück an der Krauschwitzer Straße. Von dort verschwand der braune, 20 Jahre alte Citroen XM spurlos. Den Zeitwert des Wagens bezifferte der Eigentümer mit etwa 500 Euro. Die Soko Kfz fahndet nach dem Fahrzeug. (tk)

Sachbeschädigung durch Graffiti

Weißwasser, Sachsendamm

23.06.2014, 00:40 Uhr

Unbekannte haben Sonntagnacht ein Firmengebäude am Sachsendamm in Weißwasser mit einem 2 mal 4 Meter großen Graffiti beschmiert. Der Sachschaden wurde noch nicht ermittelt. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jr)


Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 23.06.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen31
Polizeirevier Görlitz1
Polizeirevier Zittau-Oberland2
Polizeirevier Kamenz61
Polizeirevier Hoyerswerda41
Polizeirevier Weißwasser
BAB 4
gesamt163

 Quelle: PD Görlitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!