Gartenlaubenbrand in GlauchauVerkehrsunfallgeschehen

Am 20. Juni 2014 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 78 Verkehrsunfälle, fünf Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Gablenz – Winterräder entwendet

Unbekannte Täter zogen am Freitag, zwischen 5.30 Uhr und 17.45 Uhr, auf der Straße Hochrain ein Garagentor auf und entwendeten einen Satz Winterkompletträder im Wert von zirka 1 500 Euro.

OT Kappel – Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Der zunächst unbekannte Fahrer eines Pkw Peugeot beabsichtigte kurz nach 17 Uhr von der Lützowstraße nach links in die Zwickauer Straße abzubiegen. Hierbei kollidierte er offensichtlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit mit einem Ampel- und einem Lichtmast. Das Fahrzeug kam letztendlich an einer Hauswand auf der Zwickauer Straße zum Endstand. Der Fahrzeugführer verließ in der Folge pflichtwidrig den Unfallort zu Fuß. Nach Zeugenhinweisen konnte der vermeintliche Fahrzeugführer (37 Jahre) in der Nähe gestellt werden. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 7 000 Euro. Der Atemalkoholtest beim 37-Jährigen ergab einen Wert von 1,04 Promille.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lößnitz – Versuchter Einbruch

In der Nacht vom Freitag zum Samstag versuchten unbekannte Täter auf der Chemnitzer Straße gewaltsam in eine Tankstelle einzudringen und verursachten einen geschätzten Sachschaden von 1 000 Euro. Die Tankstelle war zur Tatzeit geschlossen.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Garagenbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet auf der Teichstraße am Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, eine Doppelgarage in Brand. Die Garage wurde als Taubenhaus sowie als Lager für Futtermittel u.a. genutzt. Personen wurden nicht verletzt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei ist im Einsatz.

Burkhardtsdorf, OT Meinersdorf – Überschlagen

Ein 34-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 6.15 Uhr, mit einem Pkw Renault die Bundesstraße 180 aus Richtung Thalheim in Richtung Meinersdorf. Kurz vor dem Ortseingang kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Personen verletzten sich nicht. Am Pkw entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Mülltonne in Brand gesetzt

Feuerwehr und Polizei kamen am frühen Samstagmorgen auf der Bahnhofstraße zum Einsatz. Unbekannte Täter setzten dort eine Restmülltonne in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor.

Döbeln – Pkw beschädigt

Unbekannte Vandalen beschädigten in der Nacht vom Freitag zum Samstag mit einem mobilen Verkehrszeichen die Frontscheibe eines Pkw Mitsubishi. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, der Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war auf der Ritterstraße abgestellt.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Fahrradfahrerin leicht verletzt

Eine 27-Jährige befuhr am Freitag, kurz vor 15.30 Uhr, die Käthe-Kollwitz-Straße entgegengesetzt der Einbahnstraße und beachtete an der Kreuzung zur Florian-Geyer-Straße einen vorfahrtsberechtigten Pkw VW (Fahrer: 50 Jahre) offensichtlich ungenügend. Die Fahrradfahrerin erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 1 600 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Kollision beim Linksabbiegen

Der 48-jährige Fahrer eines Kleintransporters Daimler-Chrysler beabsichtige am Freitag, gegen 14 Uhr, von der Burgstädter Straße nach links in die Ernst-Lässig-Straße abzubiegen und beachtete offensichtlich einen entgegenkommenden Pkw Daihatsu ungenügend. Beide Fahrzeuge kollidierten. Die 34-jährige Pkw-Fahrerin sowie ihre 56-jährige Insassin wurden leicht verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf etwa 18 000 Euro

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!