PolChemnitzChemnitz

OT Siegmar – Kleinbus musste bremsen/Zeugen gesucht

(Kg) Ein Mercedes-Linienkleinbus (Fahrer: 47) war am 19. Juni 2014, gegen 11.55 Uhr, auf der Kopernikusstraße aus Richtung Zwickauer Straße unterwegs. Im Bereich einer Fahrbahneinengung, kurz vor der Einmündung Kaufmannstraße, bremste der Busfahrer, um nicht mit einem entgegenkommenden, bisher unbekannten Pkw zu kollidieren. Dabei stürzten zwei Businsassen (m/61, w/76) und erlitten leichte Verletzungen. Der unbekannte Pkw, ein heller Kleinwagen, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Einen Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen gab es nicht. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Unter Telefon 0371 387-2279 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Roßwein– Fassade beschmiert

(SP) Am Donnerstag, gegen 7.45 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass sich unbekannte Täter an der Rückfront eines Einkaufsmarktes in derBahnhofstraße „verewigt“ haben. Sie sprühten mit schwarzer Farbe Buchstaben in einer Größe von 2 m x 3 m an die Wand. Die Beseitigung der Farbe wird rund 500 Euro kosten.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Skoda streifte Mitsubishi

(Kg) Auf der Frauensteiner Straße streifte am Donnerstag, gegen 7.55 Uhr, ein Pkw Skoda (Fahrerin: 34) kurz vor der Carl-Schiffner-Straße einen Pkw Mitsubishi (Fahrerin: 37), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

 

Revierbereich Mittweida

Striegistal (Bundesautobahn 4) – Leitplanke touchiert

(Kg) Gegen 9.10 Uhr war am Donnerstag der 40-jährige Fahrer eines Pkw Toyota auf der A 4 in Richtung Eisenach unterwegs. Ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf kam der Toyota nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Rochlitz

Zettlitz/OT Ceesewitz– Kupferklau

(SP) Am Donnerstag, gegen 9 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter in einem Pumpenhaus in der Stöbniger Straße zugange waren. Sie drangen durch ein Fenster ins Innere des Gebäudes ein und entwendeten rund 40 Meter Kupferkabel und ca. drei Meter Kupferrohr im Wert von rund 350 Euro. Der Sachschaden in Höhe von ca. 10 Euro fällt dagegen eher gering aus.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg – Unter Alkohol gefahren

(SR) Am Donnerstagmorgen stoppten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle einen Pkw in der Adam-Ries-Straße. Dabei stellten die Ordnungshüter Alkoholgeruch beim 30-jährigen Fahrzeugführer fest. Ein Test ergab 1,78 Promille. Der Mann musste zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!