Polizei09

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Flöha – Unfallverursacher flüchtig/Zeugen gesucht

(SR) Am Freitag, dem 13. Juni 2014, fuhr auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt in der Augustusburger Straße ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen parkenden roten Opel Corsa und anschließend davon. Der Zusammenstoß muss sich in der Zeit zwischen 10 Uhr und 11 Uhr ereignet haben. Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Fahrzeugführer wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise zum Unfallgeschehen und Unfallverursacher nimmt die Polizei in Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Seitenscheibe eingeschlagen und Geldbörse mitgenommen

(SR) Am Sonntagmorgen, zwischen 8 Uhr und 9.15 Uhr, schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines Pkw Kia ein und stahl ein Portemonnaie aus dem Handschuhfach. Das Fahrzeug stand in einem Waldweg an der B 173 in Richtung Oberschöna, etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Freiberg. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 50 Euro, der Sachschaden beträgt etwa 400 Euro. Möglicherweise war der Dieb mit einem Mountainbike unterwegs. Am Tatort wurden frische Reifen- und Ständerabdruckspuren festgestellt.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Polizei sucht Zeugen eines Ladendiebstahls

(He) Am vergangenen Samstag (14. Juni 2014) beobachteten Kunden, ein Mann und eine Frau, gegen 10.15 Uhr, im Netto-Markt in der Poppitzer Straße zwei Unbekannte beim Diebstahl von Parfüm bzw. Bekleidung. Sie informierten die Angestellten. Der Versuch, die mutmaßlichen Täter festzuhalten, misslang. Beide konnten mit einem VW Golf fliehen. Auch das hatte ein Zeuge gesehen. Kurz vor 11 Uhr informierte man die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten wenige Minuten später waren die Zeugen nicht mehr vor Ort, ihre Personalien hatten sie nicht hinterlassen. Das Polizeirevier Rochlitz bittet vor allem diese Zeugen, sich mit dem Polizeirevier unter Tel. 03737 789-0 in Verbindung zu setzen.

Burgstädt – Wegweiser umgefahren/Zeugen gesucht

(Kg) Zwischen dem 8. Juni 2014, 17 Uhr, und dem 9. Juni 2014, 18.45 Uhr, streifte ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren bzw. Abbiegen den mannshohen Wegweiser „Roter Stein“ an der Einmündung Helsdorfer Straße/Weg „Zum Mühlauer Forst“. Der Wegweiser aus Rochlitzer Porphyr zerbrach. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Unfallzeit auf den 8. Juni 2014, zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, eingegrenzt werden kann. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Chemnitz

OT Bernsdorf – Nach Einbruch in Firma Tatverdächtige gestellt

(TH) Am Montag, gegen 2 Uhr, bemerkten Mitarbeiter eines Wachschutzes auf dem Parkplatz des Kulturkaufhauses „DAStietz“ einen Pkw, dessen Insassen mit Taschenlampen in andere Fahrzeuge leuchteten. Als diese den Wachschutz sahen, fuhren sie davon. Die informierte Polizei kontrollierte den VW Golf auf der Zschopauer Straße, in Höhe der Hausnummer 345. Im Fahrzeug stellten die Beamten ein Pocketbike, eine Motorradjacke sowie eine Mappe mit Geschäftsunterlagen fest. Die Sachen waren offensichtlich Diebesgut. Die Ermittlungen ergaben, dass sie aus einem Einbruch in der Reichenhainer Straße stammten. Hier war in der Nacht die Eingangstür einer Firma aufgehebelt, der Innenraum durchwühlt und die gefundenen Gegenstände entwendet worden. Der Diebstahlschaden beträgt rund 1 600 Euro, der Sachschaden etwa 3 000 Euro. Der 43-jährige Fahrer des Golf sowie der 38-jährige Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

OT Klaffenbach – Diebe im Getränkemarkt

(TH) Im Zeitraum vom Samstag zum Sonntag brachen Unbekannte in einen Getränkemarkt an der Würschnitztalstraße ein. Nachdem sie die Eingangstür aufgehebelt hatten, stahlen die Diebe Tabakwaren. Sie hinterließen Sachsachaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Die Höhe des Diebstahlschadens ist der Pressestelle zurzeit nicht bekannt.

OT Morgenleite – Brennende Müllcontainer

(TH) Am Montag, gegen 0.30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Müllcontainerbrand in die Albert-Köhler-Straße gerufen. Neben der Hausnummer 22 brannten vier Müllcontainer, die durch die Berufsfeuerwehr gelöscht wurden. Die Bewohner des Hauses wurden kurzzeitig evakuiert. Gegen 1.10 Uhr konnten alle wieder in ihre Wohnungen. Verletzt wurde niemand. Sechs Müllcontainer, eine Hecke sowie ein Teil der Hausfassade wurden beschädigt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen der Pressestelle noch keine Angaben vor.

OT Reichenbrand – Fahrräder gestohlen

(TH) In der Zeit von Freitag bis Sonntag, gegen 17.30 Uhr, brachen unbekannte Diebe in einen Abstellraum eines Mehrfamilienhauses in der Amalienstraße ein und entwendeten vier Fahrräder im Gesamtwert von ca. 2 000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

OT Hilbersdorf – Kollision beim Spurwechsel

(Kg) Gegen 16.30 Uhr waren am Sonntag die 63-jährige Fahrerin eines Pkw Renault und die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes auf der Dresdner Straße landwärts unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Dresdner Straße/Frankenberger Straße wechselte die Renault-Fahrerin vom rechten in den linken Fahrstreifen und kollidierte dabei seitlich mit dem dort fahrenden Mercedes. Beide Frauen blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Skoda Octavia gestohlen

(He) Zwischen 15.45 Uhr und 19.15 Uhr ist am Sonntag von einem Parkplatz in der Straße Am Lautengrund ein Skoda Octavia verschwunden. Die Polizei hat die Fahndung nach dem silberfarbenen Allradfahrzeug im Wert von rund 13.000 Euro ausgelöst. Die Soko „Kfz“ hat die Ermittlungen übernommen.

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Die Staatsstraße im Ortsteil Lauter aus Richtung Schwarzenberg befuhr am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, der 49-jährige Fahrer eines VW-Kleinbusses. Auf der ampelgeregelten Kreuzung Staatsstraße/Bockauer Straße/Kirchstraße/Sachsenstraße kollidierte der VW mit einem von der Kirchstraße kommenden, bevorrechtigten Pkw BMW (Fahrer: 62). Bei dem Zusammenstoß wurden der BMW-Fahrer und sein Beifahrer (29) leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 38.000 Euro, wobei am BMW wirtschaftlicher Totalschaden zu verzeichnen war.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Dorfchemnitz – Beim Bremsen abgekommen

(Kg) Die Thalheimer Straße (S 257) in Richtung Thalheim befuhr am Sonntag, gegen 9.45 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw Subaru. Als er verkehrsbedingt bremste, kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!