PolizeiVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbrecher scheiterten gleich doppelt

Oelsnitz/V. –(hs) Unbekannte Einbrecher versuchten vergeblich, in mehreren Verkaufsstellen des Gewerbegebietes an der Untermarxgrüner Straße ein Schnäppchen zu machen. Dabei scheiterten sie jeweils an der Standfestigkeit der Eingangstüren und der Fenster. Betroffen sind eine Einkaufshalle mit drei unterschiedlichen Geschäften und ein Baumarkt. Hinterlassen wurden zerbrochene Glasscheiben im Wert von zirka 1.500 Euro.

Polizei sucht Unfallverursacher

Reichenbach/V. – (hs) Ein 48-jähriger Reichenbacher staunte nicht schlecht, als er am Samstagnachmittag seinen Audi erblickte. Er hatte sein Auto an der Einmündung Sternsiedlung/Zwickauer Straße am rechten Fahrbahnrand unbeschädigt abgestellt. Als er ihn wieder sah, hatte der Pkw einen Frontschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro. Nur ein Unfallverursacher war weit und breit nicht zu sehen. Nach ersten Zeugenaussagen könnte es sich um einen schwarzen VW Golf handeln, welcher zum Zeitpunkt des Geschehens aus Richtung Stadtzentrum gefahren kam und beim Rechtsabbiegen in die Sternsiedlung den Schaden hinterließ.
Die Polizei bittet nun weitere Zeugen und Fahrzeugführer, die am 14.06.2014 gegen 16:10 Uhr auf dieser Straße unterwegs waren, sich im Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550, zu melden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Unterschätzt

Zwickau – (hs) Ein junger Mann (26) hatte wohl seinen Alkoholgenuss etwas unterschätzt, als er in den frühen Morgenstunden des Sonntag mit seinem Fahrrad unterwegs war. Mit 1,76 Promille Atemalkohol war er wohl nicht mehr in der Lage auf der Leipziger Straße geradeaus zu fahren. Die unsichere Fahrweise fiel einer Polizeistreife auf, die den Radler daraufhin aus dem Verkehr zog. Ein eingeleitetes Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wird ihn nun hoffentlich zur Vernunft bringen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Pkw verletzt Fußgänger und flüchtet

Neukirchen/Pleiße, OT Lauterbach –(hs) Am Samstagabend, gegen 23:15 Uhr, wurde auf dem Schänkenberg ein 18-Jähriger von einem Pkw gestreift und verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der junge Mann stand mit anderen Jugendlichen am rechten Fahrbahnrand, als sich das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit näherte und in Richtung der Gruppe fuhr. Nach dem Unfall setzte er seine Fahrt unbeirrt fort.
Die Polizei fahndet nun nach einem silberfarbenen Audi Kombi mit den Buchstaben
Z-SJ auf dem amtlichen Kennzeichen.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Werdau unter Telefon 03761/7020.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!