DSC07871Wenn vom 13. bis 15. Juni das Jubiläumsfest zur 525-jährigen Ersterwähnung von Markersdorf begangen wird, verwandelt sich der Museumsbahnhof Markersdorf-Taura zur Festmeile. Fahrgeschäfte und Rummelbuden, Festzelt und Bühne finden eine Heimstatt zwischen den historischen Anlagen. Das Festprogramm sieht auch eine posthume Ehrung für den Vorsitzenden des Chemnitztaler Eisenbahnkomitees von 1890 vor. Am Standort seiner einstigen Maschinenfabrik, unter GROMA bekannt, soll ein Gedenkstein enthüllt werden. Die große Modellbahnhalle auf dem Museumsbahnhof wird durchgehend geöffnet sein und natürlich verkehrt der Chemnitztalexpress durch das idyllische Schweizerthal. Weitere Programmpunkte sind so beeindruckende Performances wie eine Black-Light- und eine Feuershow sowie ein Feuerwerk über dem Museumsbahnhof. Den Abschluss bildet der Auftritt der Großpösnaer Schalmeien im Festzelt am Sonntag. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.chemnitztalbahn.de.

Quelle: Eisenbahnfreunde Chemnitztal e.V.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!