Gartenlaubenbrand in Glauchau

 Chemnitz

OT Röhrsdorf – Lkw-Anhänger aufgebrochen

(As) Unbekannte brachen zwischen dem 7. Juni 2014, 16 Uhr, und dem

9. Juni 2014, 21.15 Uhr, einen auf einem Parkplatz in der Röhrsdorfer Allee abgestellten Lkw-Anhänger auf und suchten darin nach Brauchbarem. Gestohlen wurde nach erstem Überblick nichts. Die Reparatur der hinterlassenen Schäden werden sich auf ca. 3 000 Euro belaufen.

Stadtzentrum – Mit Trick Geldbörse gestohlen

(As) Einem 34-Jährigen haben zwei unbekannte Männer am 10. Juni 2014, gegen 3 Uhr, vor einem Club in der Brückenstraße die Geldbörse gestohlen. Er wurde von den Männern angesprochen und gefragt, wann der nächste Bus fährt. Einer der beiden stand vor dem 34-Jährigen und der andere dahinter. Als die Männer in Richtung Klosterstraße davonliefen, bemerkte der junge Mann das Fehlen des Portmonees aus seiner Gesäßtasche. Den Diebstahl selbst hat er nicht bemerkt. Einer der Unbekannten ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, hatte einen blonden Igelschnitt und war mit einem weißen T-Shirt sowie einer beigen Hose mit roten Karos bekleidet. Das Alter seines Begleiters wird auf 30 bis 35 Jahre geschätzt. Er hatte schwarze gegelte Haare und sprach gebrochen deutsch. Mit dem Portmonee verschwanden neben einer geringen Summe Bargeld unter anderem auch der Bundespersonalausweis, die EC-Karte sowie die Krankenkarte des

34-Jährigen im Gesamtwert von ca. 50 Euro.

OT Reichenbrand – Beim Bremsen gestürzt

(Kg) Ein 33-jähriger Motorradfahrer bremste am Montag, gegen 11.40 Uhr, auf der Nestlerstraße, in Höhe der Einmündung Talstraße, sein Krad Suzuki wegen eines auf der Nestlerstraße fahrenden Pkw Skoda (Fahrerin: 25) ab. Dabei stürzte der 33-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Skoda-Fahrerin hielt an, als sie den Biker bemerkte, sodass es keine Berührung zwischen den Fahrzeugen gab. An der Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zwei Audi gestohlen

(SR) In der Nacht vom Pfingstsonntag zum Pfingstmontag stahlen Unbekannte einen schwarzen Audi A6 von einem Grundstück in der Straße Münzbachtal. Der Wert des Pkw beträgt rund 10.000 Euro. Beim Aufdrücken des Tores zur Grundstückseinfahrt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Ein zweiter A6 wurde in derselben Nacht entwendet. Der graue Pkw stand unter einem Carport in der Straße Am Pfaffenvorwerk. Der Wert dieses Audi beträgt ebenso etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge haben Freiberger Kennzeichen. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Aufgefahren

(Kg) Im Kreuzungsbereich B 169/Abzweig Gärtitz/Obergoseln fuhr am Montag, gegen 11 Uhr, der 75-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Ford (Fahrer: 22) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Brand in Kleingartenanlage

(SR) In der Nacht vom Montag zum Dienstag kam es, gegen Mitternacht, zu einem Brand in der Straße Am Hain. Dort war ein überdachtes Brennholzlager am Gartenheim in Flammen aufgegangen. Am Lager und Dach des Gartenheimes entstand Schaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Ein weiteres Übergreifen des Feuers auf das Heim konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Lichtenau/OT Niederlichtenau – Münzwechselautomat aufgebrochen

(TH) In der Zeit von Sonntag, gegen 15 Uhr, bis Montag, gegen 8 Uhr, hebelten Unbekannte einen Münzwechselautomaten in einem Freizeitpark in der Sachsenstraße auf. Die Diebe entkamen mit einigen Euro Wechselgeld und hinterließen Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Lkw-Zubehör gestohlen

(TH) Im Zeitraum vom Samstag, gegen 18 Uhr, bis zum Montag, gegen 22.15 Uhr, entwendeten Unbekannte in einem Gewerbegebiet in der Mühlauer Straße Rückleuchten, Spanngurte, Kfz-Anhängerkabel sowie Ladungssicherungsteile von fünf abgestellten Lkw. Weiterhin fehlte an einer Sattelzugmaschine das hintere Kennzeichen. Der entstandene Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 1 000 Euro. Zur Höhe des entstanden Sachschadens liegen der Pressestelle zurzeit keine Informationen vor.

Hartmannsdorf (Bundesautobahn 72) – Nach Reifenplatzer fünf Fahrzeuge beschädigt

(Kg) In Höhe der Anschlussstelle Hartmannsdorf, Richtungsfahrbahn Leipzig, hatte in der Nacht zum Dienstag, gegen 3.40 Uhr, ein Sattelzug MAN (Fahrer: 36) einen Reifenplatzer. Fünf nachfolgende Fahrzeuge (Pkw Skoda, Lkw Mercedes, Pkw Renault, Pkw VW, Pkw Skoda) fuhren über auf der Fahrbahn liegende Reifenteile. Es entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 5 000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Kühnhaide – Rassetauben gestohlen

(TH) Unbekannte stahlen in der Zeit von Sonntag, gegen 20 Uhr, bis Montag, gegen 6.15 Uhr, aus einer Kleingartenanlage im Bruno-Gebhardt-Weg sechs Rassetauben („Modeneser Schietti“). Die Täter brachen ein Vorhängeschloss auf, schlugen eine Scheibe ein und nahmen aus einem Taubenstall die sechs Tauben sowie eine Transportkiste mit. Die Diebesbeute hat einen Wert von insgesamt ca. 350 Euro. Es entstand Sachschaden von etwa 100 Euro.

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – In Kurve gestürzt

(Kg) Die Chemnitzer Straße (B 95) in Richtung Thum befuhr am Montag, gegen

14.45 Uhr, der 20-jährige Fahrer eines Krads Kawasaki. In einer Linkskurve (Mühlholzkurve) kam das Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab und der

20-Jährige stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Wettinerstraße geradeaus auf die Bahnhofstraße fuhr am Montag, gegen 18 Uhr, die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat. Dabei kollidierte der Fiat mit einem von links auf der Schneeberger Straße kommenden, bevorrechtigten Pkw VW (Fahrerin: 36). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Großrückerswalde/OT Mauersberg – Pkw gegen Radfahrer

(Kg) Von der Straße Am Bodenberg aus Richtung Niederschmiedeberg nach links auf die S 221 in Richtung Mauersberg bog am Montag, gegen 15.20 Uhr, der 69-jährige Fahrer eines Pkw Toyota ab. Dabei stieß der Pkw gegen einen aus Richtung Mauersberg kommenden Radfahrer (70). Der 70-jährige kam durch den Anstoß zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 1 500 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!