14 06 10 Fennek1Mit großem Stolz kann der Zoo der Minis Aue die Geburt von gleich zwei seltenen Zoopfleglingen vermelden. Was keiner für möglich gehalten hat, ist tatsächlich passiert- bei den Fenneks wurde ein gesundes Jungtier geboren.Da die Mutter Wilma selbst erst ein Jahr alt ist, ist es umso erstaunlicher, dass sie das Jungtier angenommen hat und es vorbildlich aufzieht. Der Vater Michel unterstützt sie dabei ganz nach Fennekmanier tatkräftig. Die Kleine , die nach dem Verlust von Foxy, natürlich für doppelte Freude sorgte,wurde auf den Namen Ayoka, was aus dem Afrikanischen stammt und  „die allen Freude bringt“ getauft.

14 06 10 GinsterbabyAuch bei den extrem seltenen Zwergginsterkatzen die  in Europa nur in Aue und Pilsen gehalten werden, gibt es eine Geburt zu vermelden. In Aue gelang vor 4 Jahren die weltweit erste Zucht in einem Zoo und der Zoo der Minis Aue  ist immer noch der einzige Zoo Europas,  der sie züchtet.Da die Tiere extrem störanfällig sind, reagieren sie auf die geringste Störung während der Aufzucht oftmals mit dem Verlassen oder gar Töten der Jungtiere.

Übrigens eine tolle Gelegenheit dem Zoo der Minis mit seinem über 400 seltenen Tieren einen Besuch abzustatten, gibt es am 14. Juni zum großen Familientag. An diesem Tag wird ab 10.00 Uhr ein buntes Programm für die ganze Familie geboten und ganz familienfreundlich , ist für alle Besucher der Eintritt frei.

Familienausflug inclusive – kostenloser Zoobesuch

Am 14.06.2014 laden  der Fördeverein Zoo der Minis Aue e.V. und die Fa. Oppel zu  ein bunter  Familientag mit vielen Angeboten für große und kleine Leute ein. Neben Hüpfburg, Kinderschminken,Ponyreiten, verschiedenen Tierpräsentationen und einem Schnellzeichner gibt es auch wieder die beliebte  Tierpflegersprechstunde bei der alle Besucher viel Wissenswertes über den Zooalltag erfahren können. Wer Lust hat, kann sich an der Herstellung von Beschäftigungsspielzeug für die Tiere beteiligen und es anschließend unter fachkundiger  Anleitung gleich selbst ausprobieren. Außerdem gibt es eine tolle Fotoaktion mit der neuen Mercedes V-Klasse. Die gastronomische Versorgung im Gelände des Zoos ( außer Gaststätte und Imbiss der Gaststätte) erfolgt durch den  Förderverein „zoo der minis e.V. zu familienfreundlichen Preisen.

Von dem dabei und bei der Verlosung von wertvollen Preisen u.a. einem iPhone eingenommenen Geld, will der Verein einen dringend benötigten neuen Zuchthengst für die  Alpakas kaufen..

Und das Beste – der Eintritt ist für alle Besucher von 9.00 –18.00 Uhr frei!

Quelle: Tierpark Aue

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!