PolizeiVerkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Oybin, Kammstraße, Staatsstraße 133
08.06.2014, 12:30 Uhr

Der Fahrer (37) eines Opels befuhr am Sonntag gegen 12:30 Uhr die Staatsstraße 133, aus Richtung Oybin in Richtung Lückendorf. In gleicher Richtung folgte ihm ein Motorrad vom Typ BMW. Der 55-jährige Kradfahrer hatte die Absicht, das vor ihm fahrende Fahrzeug zu überholen. Während des Überholvorganges bog der Opel plötzlich nach links in einen Waldweg ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Biker verletzte sich leicht. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 600 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Nach Verkehrsunfall Fahrzeug umgekippt

Radibor Ortsteil Milkel
08.06.2014, 13:00 Uhr

Der 60-jährige Fahrer eines Subaru befuhr gegen 13:00 Uhr die Bautzener Landstraße in Milkel. Er bog von dieser nach links in die Klixer Straße ein. Plötzlich querte ein Kleintier, vermutlich eine Katze oder ein Hund, die Fahrbahn. Der Subarufahrer wich dem Tier aus, kam dabei mit einem Rad an den Bordstein. Das Fahrzeug kippte um. Der Fahrer verletzte sich leicht. Der Schaden am Fahrzeug wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Kein Versicherungsschutz, aber viel Alkohol

Großhartau, Dresdener Straße
08.06.2014, 19:55 Uhr

Der 30-jährige Fahrer einer Crossmaschine vom Typ Kawasaki wurde in Großhartau auf der Dresdener Straße gegen 19:55 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Motorrad war nicht zugelassen und auch nicht pflichtversichert. Doch damit nicht genug. Der junge Mann war unter Einfluss von Alkohol mit der Maschine gefahren. Der Alkomattest brachte das Ergebnis von 1,2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die notwendigen Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Görlitz

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!